The Church - Uninvited, like the clouds

The Church- Uninvited, like the clouds

Cooking Vinyl / Indigo
VÖ: 15.04.2006

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Space oddity

Im Universum gibt es viel zu bestaunen. Oder auch nicht. Das hängt vermutlich ziemlich davon ab, wo man sich denn nun genau befindet. Schließlich hat schon Major Tom gelernt, daß es da draußen ziemlich kalt und einsam sein kann. Da kann man sich auch in unserer vergleichsweise kleinen Milchstraße schnell mal etwas verloren vorkommen. Aber um sich verloren zu fühlen, muß man nicht unbedingt die Sterne bestaunen. Das kann man auch mitten unter Menschen, die ja auch irgendwie einen Kosmos bilden, in dem man lebt. Aber wie es im All einen Haufen Sterne und Planeten gibt, so gibt es auch unter Menschen nur wenige, die einem das Gefühl vermitteln können, zuhause zu sein.

Auf "Uninvited, like the clouds" spielen The Church wie gewohnt mit allen diesen Facetten des menschlichen Daseins, mal mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen, jedoch oft genug mit dem Kopf in den Wolken. Die Atmospäre da oben erreichen seit Bowie nur wenige so mühelos wie The Church auf ihrem mittlerweile neunzehnten Album. Schwerelos klingeln akustische Gitarren über esoterische Keyboards, wenn etwa in "Day 5" die Sonne über dem Tag anbricht. Neben dieser großen Sehnsucht, die aus allen Songs klingt, gibt es auch kleine Spielereien wie etwa "Untoward" zu entdecken, das romantische "Pure chance" oder das für Church-Begriffe schon fast aggressive "Space needle".

Damit wäre das Interessante im Universum der Australier schon hinreichend skizziert. Allerdings ist da noch Platz. Platz auf der CD, der gefüllt werden wollte, so bekommt man leider den Eindruck. Was im Universum durch Abwesenheit (von Luft) zum Tod durch Ersticken führt, ist bei Platten die Anwesenheit von musikalischen Banalitäten. So erinnert etwa "Overview" in seiner Langsamheit und seinen antiquitierten Gitarren an U2 oder Simple Minds in ihren schlimmsten Momenten. Aber zum Glück findet sich auch an den ödesten Ecken des Universums meist noch ein schönes Eckchen. Und auf dieser Platte gibt es gleich eine ganze Handvoll davon.

(Holger Schauer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Space needle
  • Pure chance
  • Song to go...

Tracklist

  1. Block
  2. Unified field
  3. Space needle
  4. Overview
  5. Easy
  6. She'll come back for you tomorrow
  7. Pure chance
  8. Never before
  9. Real toggle action
  10. Untoward
  11. Day 5
  12. Song to go...

Gesamtspielzeit: 59:48 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify