Lemmy - Damage case - The anthology

Lemmy- Damage case - The anthology

Sanctuary / Soulfood
VÖ: 10.02.2006

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Dr. Rock

Irgendwann kommt auch der größte Rock'n'Roller mal in die Jahre. So auch der Mann, den man Lemmy nennt. Das schon seit Äonen so aussehende Urgestein wurde am 24.12.2005 auch biologisch 60 Jahre alt. Doch selbstverständlich kommen weder Altenteil noch irgendwelche Geburtstagsgalas in Frage. Wahrscheinlich wird er mit ein paar Kumpels einen Tankzug Jacky-Cola getötet haben. Nur seine Plattenfirma ließ sich nicht lumpen und bringt nun mit ein wenig Verspätung die vermeintlich ultimative Lemmy-Compilation heraus. Und da es hier um eine Werkschau über das Schaffen von Ian Fraser Kilmister geht, handelt es sich mitnichten um die 5442. Motörhead-Sammlung.

Vielmehr ertönt zunächst typisch englischer Sixties-Beat aus den Boxen. Die Singles der Rockin' Vicars sind die ersten verbürgten Tondokumente von Lemmy, der hier im übrigen noch Gitarre spielt. 1966 war dies, noch bevor die Story begann, die wirklich jeder kennt. Nämlich die als Roadie von Jimi Hendrix. Auch das völlig bizarre Psychedelic-Geschraddel (ohne Schlagzeug!) unter der Flagge Sam Gopal ist vertreten, bis dann der Durchbruch als Bassist und Sänger von Hawkwind gebührend gewürdigt wird. Selbstredend darf "Silver machine" an dieser Stelle nicht fehlen.

Der Rest ist weitgehend bekannt. Auf Tour wird Lemmy an der kanadischen Grenze hopsgenommen und von Hawkwind umgehend gefeuert. Aus Trotz gründet er seine eigene Band, nennt sie zunächst Bastards, dann nach einem Hawkwind-Song "Motörhead". Wer jetzt glaubt, daß die restlichen 60 Prozent der Compilation aus Motörhead-Songs besteht, sieht sich getäuscht. Vielmehr finden sich gar obksure Coverversionen, zum Beispiel "Tie your mother down" (Queen) oder das mit The Damned eingeholzte "Ballroom blitz" (The Sweet). Und und und. Nicht zu vergessen der Song, dessentwegen Fast Eddie Clarke die Band im Streit verließ: das unfaßbar versemmelte "Stand by your man" mit der ebenso unfaßbar bitchigen Wendy O. Williams. Schenkelklopf as Schenkelklopf can.

"Damage case - The anthology" zeigt Lemmy absolut authentisch: als Musiker, der dem traditionellen Rock 'n' Roll verhaftet ist, der aber immer wieder zeigt, daß er jede Menge Spaß in den warzenbewachsenen Backen hat. Wie in jüngerer Zeit an seiner Teilnahme an dem furiosen Probot-Projekt mit Dave Grohl erkennbar wird. Der aber auch ernste und nachdenkliche Töne anschlagen kann ("1916"). Ian Kilmister ist zweifelsohne eine der schillerndsten Figuren des Rock-Geschäfts. Wünschen wir ihm, daß er diese Rolle noch ein paar Jahre ausfüllen kann. Zitat: "I'll continue until I'll drop fuckin' dead." Wir haben nicht den geringsten Zweifel.

(Markus Bellmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Ballroom blitz (Lemmy and The Damned)
  • Stand by your man (Lemmy with Wendy O. Williams)
  • Shake your blood (Probot feat. Dave Grohl)

Tracklist

  • CD 1
    1. Dandy (Rockin' Vicars)
    2. I don't need your kind (Rockin' Vicars)
    3. It's alright (Rockin' Vicars)
    4. The dark lord (Sam Gopal)
    5. Escalator(Sam Gopal)
    6. The watcher (Hawkwind)
    7. Silver machine (Hawkwind)
    8. Motörhead (Hawkwind)
    9. Damage case (Motörhead)
    10. Ballroom blitz (Lemmy and The Damned)
    11. Over the top (Lemmy and The Damned)
    12. Don't do that (Young & Moody Band)
    13. Iron horse - born to lose (Motörhead)
    14. Please don't touch (Headgirl)
    15. Stand by your man (Lemmy with Wendy O. Williams)
    16. Masterplan (Lemmy with Wendy O. Williams)
  • CD 2
    1. Killed by death (Motörhead)
    2. Blue suede shoes (Lemmy & Upsetters w/ Mick Green)
    3. Paradise (Lemmy & Upsetters w/ Mick Green)
    4. 1916 (Motörhead)
    5. Hellraiser (Motörhead)
    6. Tie your mother down (Lemmy)
    7. R.A.M.O.N.E.S. (Lemmy with The Ramones)
    8. Enter sandman (Lemmy)
    9. Matchbox (Lemmy / Slim Jim / Danny B)
    10. Big river (Lemmy / Slim Jim / Danny B)
    11. Learning the game (Lemmy / Slim Jim / Danny B)
    12. Thirsty and miserable (Lemmy)
    13. Shake your blood (Probot feat. Dave Grohl)
    14. Whiplash (Motörhead)
    15. The trooper (Motörhead)

Gesamtspielzeit: 102:14 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum