Bolzplatz Heroes - Bolzplatz Heroes

Bolzplatz Heroes- Bolzplatz Heroes

Vertigo / Universal
VÖ: 20.01.2006

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Rückspiegel

Deutschland im Fußballfieber. Endlich ist 2006, die WM kommt gerade um die Ecke, und was machen vier nicht ganz unbekannte Jungs aus dem Münchener Hinterland? Sie drehen die Uhr so lange zurück, bis sie wieder auf dem Bolzplatz landen. Der Rasen erhält bei den Bolzplatz Heroes vor allem metaphorische Qualität, denn hier geht es weniger um Fußball, als vielmehr um ein Zurückfinden zu den musikalischen Roots der Bandmitglieder.

Flo Weber und Martin Messerschmidt - beide hauptberuflich Schlagzeuger, Ersterer bei Sportfreunde Stiller, Letzterer bei The Notwist - sowie ihre Mitspieler Markus Schäfer (Cosmic Casino) und Flos Bruder Jörg sind mit dem alternativen Rock der Neunziger groß geworden. Das allein ist natürlich nichts besonderes, denn welche Gitarrenschrammel-Kapelle ist das heute nicht. Die Bolzplatz Heroes jedoch treten mit Ihren (wahrscheinlich ausgelatschten) Gazelle- und Samba-Turnschuhen von Adidas so tief in den Matsch, daß ihre Songs irgendwie so klingen, als hätten sie sie vor zehn Jahren geschrieben und aufgenommen.

Das selbstbetitelte Debüt startet mit Helmet-mäßigen Stakkato-Gitarrenriffs, Double Bass Schlagzeug und Hardcore-Shouts von Flo Weber, die sich mit melodischen Gesangspassagen abwechseln. Gut zwei Drittel der Platte funktionieren nach diesem Schema, wobei die Heroes mit "Front row" und "Showcase" sogar saubere Treffer landen können. Etwas psychedelisch verspielter geht es in "The amusement" und "Your picture" zu, die entfernt an verblichene oder gar vergangene Helden wie Jane's Addiction, Motorpsycho oder At The Drive-In erinnern, ohne allerdings deren Intensität nur zu streifen.

Bei "Bolzplatz Heroes" wird zwar klar, daß so eine musikalische Vergangenheitsbewältigung allen Beteiligten viel Spaß gemacht haben muß. Jedoch aber auch, wer die wahren Helden waren oder es immer noch sind. Auf die Frage, warum man nicht anstelle dieses Albums eines der Originale wie Helmets "Betty" oder Motorpsychos "Timothy's monster" aus dem Plattenschrank hervorkramen sollte, liefern die Münchener jedenfalls keine überzeugende Antwort. Und wenn man jetzt noch böse wäre, könnte man weiterfragen, ob sich Universal jemals der Kicker angenommen hätte, wenn es sich nicht doch - trotz aller Ablehnung dieser Bezeichnung von Seiten der Musiker - um eine Allstar Band handeln würde. Gedankt sei den Bolzplatz Heroes dennoch. Zwar nicht unbedingt für Ihr mäßiges Album, sondern für Ihren guten Geschmack und einen nostalgischen Blick zurück.

(Martin Stenger)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Front row
  • Showcase

Tracklist

  1. Diabolic serpentines
  2. Solo morasso
  3. The amusement
  4. Front row
  5. Athlet
  6. (Summer), came at night
  7. Spin
  8. Top spin
  9. Showcase
  10. Resolver
  11. Your picture

Gesamtspielzeit: 41:09 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Pillenfreunde Spritzenmann
2016-08-01 22:11:07 Uhr
Das beste Album der Sportis.
die_muetze
2006-01-06 13:16:50 Uhr
2003 aufm Immergut fand ich sie recht gut, aber über das Album kann ich nix sagen.
Armin
2006-01-06 13:11:55 Uhr
Bolzplatz Heroes
Album "Bolzplatz Heroes"
Vö: 20.01.06

Hallo zusammen,

anbei die brandneue Bolzplatz Heroes ECard für eure Specials und Reviews mit den folgenden
Inhalten:

FREE MP3 des Album Songs "Solo Morasso" vom kommenden Album "Bolzplatz Heroes"
VIDEO zu "Solo Morasso" gedreht von den Bolzplatz Jungs persönlich

"Solo Morasso" ECard
http://www.universal-rock.de/specials/ecards/bolzplatzheroes
konzertin
2006-01-03 12:54:29 Uhr
Also, ich finde die Musik jetzt auch nicht wirklich gut... aber bevor ich sie live gesehen (also überhaupt was von denen mal gehört) hatte, wusste ich nur, dass der Flo von den Sportis dabei ist und hab mich erschrocken, als sie angefangen haben zu spielen ;-) Fands aber irgendwie lustig.
smörre
2006-01-03 12:48:54 Uhr
totaler Bockmist das Album. Uninspiriert. Laaaaangweilig.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum