Jackie Leven - Elegy for Johnny Cash

Jackie Leven- Elegy for Johnny Cash

Cooking Vinyl / Indigo
VÖ: 12.09.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Schwarzer Anzug

Jackie Leven hat eine dieser Stimmen, denen man das Leben anhört. Die Narben, die es hinterließ. Den Schmerz, den in diesem speziellen Fall sein Kehlkopf erleiden mußte, als Leven Mitte der Achtziger bei einem Straßenüberfall beinahe erwürgt wurde und dabei nicht nur seine Stimme vorübergehend verlor. Doch aus Selbstzerstörung wurde Respekt. Aus Verzweiflung wurde Hoffnung. Und aus Leven einer der tiefgründigsten Musiker Schottlands.

Apopos Tiefe: Die famosen Alben auf American Recordings waren es, die Leven zum Fan von Johnny Cash werden ließen. Für "Elegy of Johnny Cash" schreitet Leven nun mit eigenen Ansichten die letzten Stationen des großen Man In Black nach. Das morbide Titelstück verknüpft wohliges Frösteln mit schicksalsergebenen Streichern. "I'm a real gone man." Kurz, prägnant, lakonisch.

Doch nicht nur dort begleitet ein verwandter Geist Leven auf seiner Reise, um durch das Songdutzend zu spuken. Exakt zwei Jahre nach dessen Tod belebt der Schotte eine von Cashs Haupterzähllinien. Es sind einsame Vagabunden und resignierte Gestalten, von denen Leven da berichtet. Ausgestoßene und Vergessene. Menschen, die wie er den Blues haben und ihr Klagen vor allem im Moll wiederfinden.

Doch trotz aller Wehmut lasten keine tonnenschweren Lasten auf "Elegy for Johnny Cash". Denn gemeinsam ist man stark. Und so wurde das Album in Beirut im Rahmen eines Roma-Festivals mit Freunden wie dem libanesischem Perkussionisten Reza Almieri, dem griechischen Violaspieler Mixialis Kataxanis oder Robert Fischer (Willard Grant Conspiracy) eingespielt. Mit weich klagenden Gitarren, flüsternden Drumloops und näselnden Bläsern. Ohne Scheu vor bitteren Wahrheiten, ohne Lust auf Depressionen. Manchmal nur wirkt die sachte Politur wie ein Dorn im Ohr. Musik mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Blue soul dark road
  • Elegy for Johnny Cash
  • The law of tide
  • No honour in this love

Tracklist

  1. Blue soul dark road
  2. Museum of childhood
  3. Elegy for Johnny Cash
  4. The law of tide
  5. All the rage
  6. No honour in this love
  7. Vibration white finger
  8. King of the barley
  9. And you'll never hear surf music again
  10. In the memory of my mother
  11. Gladly go blind
  12. Why log truck drivers rise earlier than students of Zen

Gesamtspielzeit: 49:52 min.

Threads im Plattentests.de-Forum

  • Jackie Leven (22 Beiträge / Letzter am 30.07.2017 - 15:34 Uhr)