Johnny Truant - In the library of horrific events

Johnny Truant- In the library of horrific events

Undergroove / Rough Trade
VÖ: 28.10.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Schmerzgrenzen

Der Schweiß macht sie alle hart. So muß das auch bei Johnny Truant gewesen sein, einem der heißen Untergrund-Dingers da drüben aus aus Brighton, UK. Und die haben echt schon einiges mitgemacht. Touren mit Fear Factory, As I Lay Dying Oder Isis. Unter anderem. Ein bretthartes Debütalbum. Demoaufnahmen mit Dave Chang, der sonst auch sehr gerne mal Earthtone 9 betreut hat. Und hier kommt "In the library of horrific events". Tada!

Diesmal mit im Studio: Adam Dutkiewicz. Kennt man den? Kennt man doch. Das ist doch der... Nee, echt? Doch, doch! Genau: der Gitarrenmann von Killswitch Engage. Es müssen auch hier wieder die Funken geflogen sein, zwischen den Truants und Adam Dutkiewicz. Und Gähno-Metalcore-Formel ist hier wie schon auf dem Debüt auch nicht unbedingt so angesagt. Licht aus, Haargummi auf, Manege frei.

Und dann springen einem wilde Kerle an die Gurgel. "I love you even though you're a zombie now" oder "The bloodening" heißen nicht von ungefähr so. Da ist Essig mit mit Mittzwanziger-Ich-lieb-Dich-aber-immer-noch-Geseier. Es geht zunächst mit Blastbeats und Gebrüll zurück nach vorn. In "Footprints of the thunder" kniet man 6 Minuten immer und immer wieder wie das Kaninchen vor der Schlange. Bis zum nächsten Einschlag. Wumms.

Und dann immer wieder Chaos und Noise, Gift und Galle. Durchaus komplex arrangiert, und ohne Kompromisse eingeböllert. Das hat man gerne, das hört man von artverwandten Nummer-Sicher-Artgenossen immer und immer weniger und das geht schon schwer in Ordnung. Nur die ganz großen Ballermänner, die fehlen leider noch. Kann ja noch werden. Bis dahin sind Johnny Truant auf alle Fälle allermindestens für eines gut: Einen tierischen Nackenkrampf. Aua.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • I love you even though you're a zombie now
  • The bloodening

Tracklist

  1. I love you even though you're a zombie now
  2. The bloodening
  3. Realist surrealist
  4. Dirty vampire feeding frenzy
  5. Throne vertigo
  6. Vultures
  7. A day in the death
  8. Necropolis junction
  9. I the exploder
  10. Footprints in the thunder

Gesamtspielzeit: 39:39 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
SupremeTriMage
2008-05-20 22:47:22 Uhr
Joa, da froi i mi oaba...!
dude
2008-05-19 11:54:47 Uhr
das neue Album is n absoluter Kracher: "No Tears For The Creatures"
Khanatist
2006-07-17 03:10:49 Uhr
SupremeTriMage: Huch, gar nicht gelesen. Naja, du kennst den Chaoscore-Thread ja ;)
er muss es wissen
2006-07-17 01:33:20 Uhr
jaja...blablabla
SxE - Guy
2006-07-16 23:29:07 Uhr
Absolut beschissene Band!!Live kriegen die ja mal gar nichts hin. Wer auf abgefahrene Musik steht, sollte lieber mal Horse The Band, Converge oder Dillinger Escape Plan antesten. Sind um einiges orgineller, als diese Flitzpiepen!!!!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify