Jello Biafra With The Melvins - Sieg howdy!

Jello Biafra With The Melvins- Sieg howdy!

Alternative Tentacles / Cargo
VÖ: 07.10.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Stonk!

Es gibt Live-Alben. Es gibt Remix-Alben. Es gibt Raritäten-Zusammenstellungen. Es gibt eine ganze Reihe zweifelhafter Methoden, Tonträger zu füllen. Und es gibt Leute, die in dem Ruf stehen, sich einen feuchten Kehricht um jegliche Business-Regel zu scheren. In die letzte Kategorie gehören sicher Jello Biafra und die Melvins. Das sieht man schon daran, daß sich "Sieg howdy!", das neue Album, sich in keine der drei zuerst geneannten Kategorien einsortieren läßt.

Nehmen wir mal die Trackliste auseinander: Bei insgesamt zehn Titeln haben wir eine Liveaufnahme, ein Cover, eine Alternativversion eines schon veröffentlichten Titels, drei Remixe und vier neue Songs. Dabei ist die Qualität von "Sieg howdy!" auf durchgängig hohem Niveau. Die neuen Stücke knüpfen an den Vorgänger "Never breathe what you can't see" an, die bitterböse Schwarzenegger-Hymne "Kali-Fornia uber alles 21st century" ist Biafra vom Feinsten, während die "Space melt"-Version von "The lighter side of global terrorism" diese Bezeichnung wirklich verdient und die Melvins in Hochform präsentiert. Die Remixe sind so wichtig wie eben die meisten Remixe. Tun also zumindest niemandem weh.

Ein wenig ärgerlich ist das chaotische "Konzept" des neuen Albums aber schon. Anstatt schon ein Jahr nach dem Vorgänger eine Platte vorzulegen, bei welcher der Geruch des Schnellschusses aus allen Knopflöchern kriecht, wäre ein neues Album, das dieses Prädikat auch mit einer vernünftigen Anzahl wirklich neuer Tracks verdient, zu einem etwas späteren Zeitpunkt deutlich befriedigender gewesen. Auch wenn das, was bei diesem Projekt nach B-Seite klingt, anderen Bands als 1a-Nummer ausreichen würde.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The lighter side of global terrorism (Extended space melt version)
  • Lessons in what not to become
  • Kali-Fornia uber alles 21st century (live)

Tracklist

  1. Halo of flies
  2. The lighter side of global terrorism (Extended space melt version)
  3. Lessons in what not to become
  4. Those dump punk kids (Will buy anything)
  5. Kali-Fornia uber alles 21st century (live)
  6. Wholly buy bull
  7. Voted of the island
  8. Dawn of the locusts (March of the locust deadverse remix by Daleh)
  9. Enchanted thoughtfist (Enchanted Al remix)
  10. Caped crusader (Subway gas / Hello Kitty mix)

Gesamtspielzeit: 47:59 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv