Motion City Soundtrack - Commit this to memory

Motion City Soundtrack- Commit this to memory

Epitaph / SPV
VÖ: 06.06.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Summer in the city

Eitel Sonnenschein. Allerorts. Man packt die Bratgitarren aus, entmottet hübsche Hooklines, bügelt über die Bretter, landet bei Motion City Soundtrack. Die da wären: Ein bißchen mehr als Emo-Pop'N'Rock-Schubidu. Jenseits von Zielgruppen-Vollbedienung hoppeln sie über's Wieschen, johlen und jauchzen und strahlen und geben. Muß man dieses "Commit this to memory" nicht einfach total viel lieb haben? Muß man? Und kann man diesem Lächeln widerstehen?

Eigentlich nicht. Es ist Juni, Mann. "Everything is alright" and "everything's fine". Synthie-Gedudel und die große Harmonie. Nach dem übernächsten Powerchord propagieren Motion City Soundtrack die Magie der Melodie. und wähnen die Herzchen auf ihrer Seite. Das ist schon recht goldig. Und vielleicht auch was für Euch Menschen, die Ihr die letzte Weezer sowieso so richtig Scheiße fandet.

Mit "Make out kids", "Time turn fragile" und "Attractive today" schwingen Motion City Soundtrack schwere Powerpop-Keulen, machen unmißverständlich klar, worum es hier geht: um den Spaß an der Sache. So sind sie eben: quietschfidel und knallbunt. Und in "Lgfuad" kommt bisweilen auch mal die Akustische zu Wort, während Goldkehlchen Konsens-Lyrik zelebriert. "Let's get fucked up and die" und sowas.

Ansonsten sind die schon sehr lieb und nett. Weiter als vor die Haustür brauchen sie ja schließlich nicht zu gehen. Ist doch schließlich Juni. Sommer. Eitel Sonnenschein. Allerorts. Daß "Commit this to memory" dann doch nicht bloß flavour of the month ist, liegt am Charme, den Synthesizer, Moog und Bretzel-Gitarren im Zusammenspiel entfesseln. Die Summe der einzelnen Teile.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Make out kids
  • Lgfuad

Tracklist

  1. Attractive today
  2. Everything is alright
  3. When you're arond
  4. Resolution
  5. Feel like rain
  6. Make out kids
  7. Time turn fragile
  8. Lgfuad
  9. Better open the door
  10. Together we'll ring in the new year
  11. Hangman
  12. Hold me down

Gesamtspielzeit: 39:17 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2006-07-14 00:10:10 Uhr
MOTION CITY SOUNDTRACK - TOURDATEN/WEBLINKS
==================================================
MOTION CITY SOUNDTRACK haben mit "Commit This To Memory" im letzten Jahr ein großartiges Emo-Pop-Punkrock Album auf Epitaph veröffentlicht, das sogar den Sprung in die US Charts schaffte. Auch bei uns sind sie seit ihrer Tour mit BLINK 182 und dem aktuellen Album längst keine Unbekannten mehr.
Im September kommen sie nun als Headliner zu uns und werden folgende Clubs zum kochen bringen:

Präsentiert von Piranha, Visions, Wasteofmind.de, In-Your-Face.de

12.09.2006: Berlin - Kato
13.09.2006: Hamburg - Knust
14.09.2006: Köln - Prime Club

Livemitschnitte von den aktuellen Warped-Tour Auftritten, sowie ein informatives Interview findet ihr unter:
http://www.spin.com/insidespin/2006/07/060711_warped/

http://www.motioncitysoundtrack.com
Armin
2006-06-22 09:47:23 Uhr

MOTION CITY SOUNDTRACK
Akt. Album: Commit This To Memory (Epitaph / SPV)
MOTION CITY SOUNDTRACK haben mit "Commit This Memory" im letzten Jahr ein großartiges Emo-Pop-Punkrock Album veröffentlicht. Wo man früher noch teilweise etwas vertrackt und unausgereift klang, gingen die 5 Herren wesentlich subtiler und feinfühliger ans Werk.
Präsentiert von: Piranha & Visions
12.09.2006: Berlin - Kato
13.09.2006: Hamburg - Knust
14.09.2006: Köln - Prime Club
Pure_Massacre
2006-02-23 22:49:22 Uhr
Der Vorgnger hatte die deutlich größeren Hits! "Commit this..." hat mir letztendlich wenig bis gar nichts gegeben.
Daharka
2006-02-23 22:48:13 Uhr
jupp im nachinhein mussich sagen das das album bis auf everything is alright (imme rnoch hammersong), echt langweilig ist, habich wohl zu früh gehyped (4/10)
Scoundrel
2006-02-23 22:15:04 Uhr
ich fand das erste Album irgendwie besser, das zweite plätschert immer so nebenher, songs wie "we were an accident", "capital H" oder "don't call it a comeback" fehlen einfach beim Nachfolger...aber die Orgel ist trotzdem immer wieder nett!!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum