Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Zita Swoon - A song about a girls

Zita Swoon- A song about a girls

Chikaree / Haldern Pop / Cargo
VÖ: 09.05.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Ein Mädchens steht im Walde

Im Wald kann man einer Menge obskurer Gestalten begegnen: Räubern, Mardern, verliebten Spaziergängern, umherhuschenden Eichhörnchen oder Förstern. Wie das Coverfoto der neuen Scheibe von Zita Swoon belegt, hätte man in irgendeinem Wald in Belgien auch eine Begegnung der noch besondereren Art haben können: Eine Holzbank inmitten hoher Laubbäume, auf der zwei splitterfasernackte Nymphen mit entrücktem Blick gemeinsam an einer Gitarre zupfen. Am anderen Ende der Bank kauert Stef Kamil Carlens, das kreative Großhirn der Band, und starrt gedankenverloren nach oben, als würde er einer Fee nachschauen, die ihn gerade bestäubt hat.

Wahrscheinlich war nun aber fast niemand zu gegebener Zeit in jenem belgischen Wald spazieren. So kann der Interessierte aber zumindest mit einem Umweg über den Plattenladen eine akustische Begegnung mit "A Song about a girls" wagen - dem grammatikalisch für Stirnrunzeln sorgenden neuesten Werk der Truppe rund um den ehemaligen Bassisten und Sänger von dEUS. Und nachdem Carlens auf "Life's a sexy santuary" noch Popmusik in Großbuchstaben schrieb, hat er jetzt den Charme der Stille und die Lust an Frankreich entdeckt: Erstmals finden sich nun auch vier Songs in französischer Sprache. Geblieben ist "Josie", seine Muse, die auch hier wieder den Weg in zwei Songs geschafft hat.

Ein sehr geruhsames Album ist es geworden. Klar wie ein sprudelnder Gebirgsbach, weich wie saftige Waldwiesen im Frühling. Das Schlagzeug wird fast ausschließlich mit dem Besen gestreichelt, und auch die anderen Instrumente sind überwiegend naturbelassen und unverstärkt im Mischpult gelandet. Das abgespeckte Arrangement hat der Musik hörbar gut getan und bleibt doch überraschend vielseitig. Erfrischend direkt sprudeln die Songs aus den Boxen. Ab und zu veredeln ein kammermusikalisches Streichquartett oder eine brummelnde Tuba die feinsinnig komponierten Stücke. Sogar ein leiser Wind aus Südamerika ist über den großen Teich und den Ärmelkanal geweht; so zirpen des Häufigeren im Hintergrund geschrubbte Gurken, Rasseln klappern, Bongos wuppern, Schütteleier rascheln. Was sich hingegen kaum noch in den neu vermessenen Klangkosmos verirrt, sind Samples.

Mit "Me & Josie on a Saturday night" oder "Hey you, whatshadoing?" sind Carlens gleich zu Beginn des Albums zwei bezaubernde Songperlen geglückt. Zärtliche, ohrschmeichelnde Balladen mit gezupften Gitarren, weich getupften Klaviersprenklern und dezent wimmernden Slide-Gitarren. Ein Hauch von Country in Benelux. Ein Hauch von Jazz, etwas Bossa Nova, und nur minimale Prisen Rock. Dann reißt Carlens das Ruder herum und zelebriert plötzlich französische Popmusik mit einem Hauch Chanson.

Doch die französischsprachigen Songs funkeln zwar, doch sie wollen nicht so recht zünden. An einigen Stellen wirkt das Album, als hätten Zita Swoon es darauf abgesehen, einen Track zu einem künftigen "Erotic Lounge"-Sampler beisteuern zu dürfen. Leicht befremdend. Das Ohr rutscht hin und her, wird unruhig. Doch dann kommt wieder eine dieser hinreißenden Balladen, und die Stirnfalten glätten sich. Ungeschliffene Antwerpener Diamanten und zuckersüße Pralinen, spröder Charme und porenreine Glätte reichen sich hier die Pranke. Vielleicht keine Scheibe für die Ewigkeit, aber mit Sicherheit ein äußerst angenehmer Begleiter für den nächsten Waldspaziergang. Und wer weiß, wem man da begegnet?

(Ole Cordsen)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Me and Josie on a saturday night
  • Hey you, whatshadoing?
  • Remember to withhold

Tracklist

  1. Me & Josie on a saturday night
  2. Intrigue
  3. Hey you, whatshadoing?
  4. Selfish girl
  5. De quoi a besoin l'amour?
  6. Sad water
  7. Clair obscure
  8. Josiesomething

Gesamtspielzeit: 49:53 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
bee
2007-05-21 19:53:56 Uhr
The night ist ja ganz gross, danke Chris
chris
2007-05-05 02:33:04 Uhr
ist schon draussen :-)

gibt aber komischerweise nur in einigen ominösen onlineshops zu bestellen obwohl der release mit 30. märz angegeben wurde...komisch naja... kannst mir aber auch ne mail schicken wenn dus mal willst

mfg chris
bee
2007-05-04 14:39:57 Uhr
ahh - das ist ganz wunderbar!! brauch ich unbedingt, wann kommt das Teil denn hier raus? weiss man was???
chris
2007-05-04 13:01:43 Uhr

Big City heisst das neue album...
und hier kannste reinhören...:-)
http://3voor12.vpro.nl/speler/luisterpaal/33954983
mir gefällts besser als der vorgänger bisher
einige tracks auch komplett auf französisch gesungen...


bee
2007-02-24 14:33:48 Uhr
gibt's die noch? kommt mal was Neues?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify