Subterfuge - The legendary Eifel tapes

Subterfuge- The legendary Eifel tapes

Supermodern / Indigo
VÖ: 25.04.2005

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Fahrt ins Grüne

Wenn eine Band das Material ihres neuen Albums in aller Unbescheidenheit mit dem Attribut "legendär" versieht, kann es dafür eigentlich nur drei Gründe geben: a) Sie findet die Ironie cool und originell. b) Sie hält sich für unglaublich toll. c) Sie heißt Oasis, The Hives oder Mando Diao, was a) und b) einschließt. Bei "The legendary Eifel tapes" greift dieses Raster allerdings nicht, handelt es sich hierbei doch um das neue Werk der ganz und gar unaufdringlichen Düsseldorfer Subterfuge.

Ihr letztes Album "I do birds" ist mehr als vier Jahre her. Dabei waren Subterfuge in der Zwischenzeit keineswegs untätig. 2003 veröffentlichten sie zum zehnjährigen Bandjubiläum mit "Fabulous friends" eine Tribut-Platte an sich selbst, danach arbeiteten sie kontinuierlich an neuen Songs. 2004 ging es schließlich zum Musizieren in die französische Eifel, wo man die Aufnahmen ganz konventionell auf Kassette mitschnitt. Danach mußten die Songs vom Tape im Studio reproduziert werden - mehr oldschool geht kaum. Am Ende hatte man elf neue Stücke und einen Albumtitel, der den nach Eigenaussage mystischen, sensiblen, schweren und unglaublichen Eifel-Sessions ein Denkmal setzen soll. Aha.

Tatsächlich atmet das neue Material einen ganz eigenen Spirit. Die knisternde Lo-Fi-Produktion und der ungeschliffene Gitarrensound lassen eine Kaminfeuer-Atmosphäre entstehen, die den teils elegischen Songs viel Platz läßt - und Zeit. Die hektischen Ausbrüche der älteren Songs gehören endgültig der Vergangenheit an, stattdessen dominieren verspielte Pop-Perlen wie "No more crooked lines" oder "Someone else's song", bei denen die Melodien in Schönheit ertrinken. Die Wut früherer Tage ist einer unerschütterlichen Ruhe gewichen.

Im Vergleich zum starken, aber manchmal überladenem Vorgänger ist "The legendary Eifel tapes" reduzierter, die Streicher und Bläser rahmen die Songs unaufdringlich ein. Geblieben sind die verschrobenen Texte, die Sänger Thomas Hoffmann in Songs wie "I think of you when my phone doesn't ring" oder "Me and the january girl" nonchalant von sich gibt. Es sind nicht unbedingt fröhliche Geschichten, aber auch wenn die Melancholie immer präsent ist: Sie verletzt nicht mehr, steht nicht mehr im Zentrum, sondern fügt sich ins Ganze ein. Subterfuge scheinen ihren Frieden gefunden haben.

Die Kehrseite der überschäumenden Harmonie ist allerdings, daß "The legendary Eifel Tapes" gelegentlich zu träge wird, sich zu sehr im langsamen Takt wiegt. Aber was macht das schon? Das Quintett bleibt sich auf ihrem - man kann es ruhig sagen - Alterswerk treu und verfolgt den selbst gesetzten Leitfaden, der eben Entspannung und nicht Hochspannung heißt. Nähert man sich "The legendary Eifel tapes" aus diesem Blickwinkel, funktioniert diese Platte auch. Dann entpuppt sie sich als das, was Subterfuge während den Aufnahmen in der Eifel entdeckt haben müssen: eine Oase der Ruhe.

(Christof Nikolai)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • I think of you when my phone doesn't ring
  • No more crooked lines
  • Someone's else song

Tracklist

  1. I did I do birds
  2. All that I miss
  3. I think of you when my phone doesn't ring
  4. From different angles
  5. Me and the January girl
  6. The art of fighting
  7. It always gets better
  8. No more crooked lines
  9. Back into top fourty sets
  10. Someone else's song
  11. Homage to the real people

Gesamtspielzeit: 50:48 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
logan
2006-06-30 21:38:42 Uhr
Wer sind Subterfuge? Sollte man die kennen? Warum?
Armin
2006-06-28 17:54:03 Uhr
SUBTERFUGE supporten Gus Black bei vier Shows in Deutschland
Subterfuge werden mit einem Akustik-Set bei folgenden Shows von Gus Black im Vorprogramm auftreten:

06.07. Dortmund - Subrosa
07.07. Wuppertal - Live Club Barmen
13.07. Köln - Stereo Wonderland
15.07. Berlin - Lido
Armin
2005-07-21 17:45:05 Uhr
---------------------------------------------------------------------------

Intro, gaesteliste.de & VW Soundfoundation praesentieren:

SUBTERFUGE - D-Düsseldorf (SUPERMODERN / INDIGO)

---------------------------------------------------------------------------

26.08.2005 Waltrop - Parkfest [Plz 45731]

28.08.2005 Köln - Blue Shell @ c/o pop [Plz 50674]

02.09.2005 Berlin - Roter Salon @ Karrera Klub [Plz 10123]

03.09.2005 München - Orangehouse [Plz 81373]

04.09.2005 Freiburg - Jos Fritz Cafe [Plz 79098]

06.09.2005 Dresden - Scheune [Plz 01099]

07.09.2005 Nürnberg - Rakete [Plz 90441]

08.09.2005 Hamburg - Fundbuerau [Plz 22769]

09.09.2005 Rostock - Mau [Plz 18057]

10.09.2005 Düsseldorf - Cinema [Plz 40225]

Info: 0331-7482911 (AMADIS)

http://www.subterfuge.de & http://www.amadis.net


Felix
2005-04-27 22:40:35 Uhr
Also ich hab sie schon seit zwei Wochen vorliegen! ;-)

War ja auch kein Vorwurf, nur eine dezente Nachfrage. Es hätte ja sein können, dass sie unter den Tisch gefallen ist.
Oliver Ding
2005-04-27 17:20:23 Uhr
Die Rezi kommt noch. Da wir nicht 1469 Rezis pro Update dabei haben, sondern nur knapp 20, kann es schon mal etwas dauern, bis eine Rezension aufschlägt. Das hängt immer auch von der Verfügbarkeit der Platte und des jeweiligen Rezensenten ab.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify