Extrabreit - Frieden

Extrabreit- Frieden

Ulftone / Edel
VÖ: 18.04.2005

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Männer in XXL

Wenn Männer in die Jahre kommen, geschehen mitunter zwei Dinge, die eben jene als recht normal betrachten: Man geht etwas in die Breite und kommt langsam zur Ruhe. Beides passiert nicht von jetzt auf gleich und so mancher mag sich irgendwann morgens im Bad bei der Frage ertappt haben, wie lange man "Dies und das und jenes" eigentlich noch ertragen möchte. Irgendwann hatten auch Kai Hawaii und Stefan Kleinkrieg genug von der ständigen Routine und zogen einen Schlußstrich unter zwanzig Jahre Extrabreit. Aber war das alles?

Nach der überraschenden Rückmeldung mit der agitproppigen Single "Öl!" kommen Extrabreit nun mit "Frieden" doch noch einmal zurück. Von der Rückseite des CD-Covers schauen uns fünf in die Jahre gekommende Herren an. Keine Frage, "Männer ohne Gleichen". Extrabreit beschäftigen sich auf ihrem neuen Album langer Auszeit reichlich mit der Frage des Alterns. Sie kleiden diese in immer wieder andere Formulierungen kleiden und finden nicht gerade hoffnungsfroh stimmende Antworten. "Ewig singt die Balalaika" verkündet die Tretmühle. Der Sucht nach Leben widmet man sich genauso wie dem Nachweinen der tollen Jungs von einst. In "Neues Spiel" heißt es sicher nicht ohne Selbstbezug "Neues Spiel, neues Glück / Glaub an Dich und komm zurück / Weil die Welt doch Dir gehört / Auch wenn sie jetzt noch schwört / Daß sie Dich gar nicht hört."

Und in der Tat könnte dies das Schicksal von "Frieden" sein. In der Welt 2005 ist die gerade einmal wieder über das Land schwappende neueste deutsche Welle vor allem eines: weichgespült, radio- und videotauglich. 50-Jährige, deren Songs sich zwischen Deutschpunk und -rock bewegen, und die über "Die Multis & der Staat" oder gar "Psychokiller" singen, sind nicht jugend- aber zielgruppenfrei. Ob sich älter gewordenen Mädels, die sich heute als Hausfrauen gerne mal an "Hurra, hurra, die Schule brennt" erinnern, wenn sie ihre Busted-T-Shirts tragenden Kleinen heute in eben diese fahren, die Achtziger zurüwünschen, bleibt ungewiß. Die pomadige Schnulze "Schönes Lied" stellt dies aber in Frage. Der Rest des Albums ist druckvoll und am besten mit dem simplen Wort "Rock" beschrieben. Keineswegs schlecht und routiniert gemacht. Und live können sich die Breiten dabei sicher noch das ein oder andere Kilo abtrainieren. Genügend Unfrieden, um dabei das Publikum nicht einzuschläfern, verbreiten sie noch allemal.

(Holger Schauer)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Neues Spiel
  • Männer ohne Gleichen
  • Psychokiller

Tracklist

  1. Neues Spiel
  2. Ewig singt die Balalaika
  3. Nummer 17
  4. Männer ohne Gleichen
  5. (K)Ein Traum
  6. Die Multis & der Staat
  7. Zeit macht nur vor dem Teufel halt
  8. Ahoi!
  9. Süchtig (das Leben)
  10. Psychokiller
  11. Dies & das & jenes
  12. Schönes Lied
  13. All die goldenen Jungs

Gesamtspielzeit: 41:52 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
hegisin
2005-08-27 20:11:54 Uhr
Zur Wuerdigung meiner Helden sei gesagt, dass heute das 1000. Extrabreit Konzert der 25-jaehrigen Bandgeschichte in Hagen stattfindet.

Fuer mich, ein historischer Tag, leider kann ich nicht dabei sein.

Indie gab es auch schon vor 25 Jahren. Zwischendurch ist natuerlich eine Menge passiert.
Armin
2005-06-30 20:38:11 Uhr
TV-Termin mit Extrabreit:
Do., 07.07.05 - NDR TV - "Extra 3"

es werden drei songs gespielt und einen Talk mit Kay Havaii.

dann leite ich hiermit eine presseerklaerung vom dezibel team weiter, sorry wenn es den einen oder anderen gleich zweimal erreicht:
am 8.September 2005 findet die Auftaktveranstaltung unserer Tournee "Laut gegen Nazis" im D-Club (Docks) in Hamburg statt.
Als Headliner werden die Chartstürmer "Silbermond" die Bühne betreten. Außerdem sind "Extrabreit", die neuen Hamburger Shooting Stars "Revolverheld", "Chocolate Rockets" sowie der Support "Lost A.D." mit dabei.

und last not least die aktuellen tourdaten:

09.07.2005 LINTHE (BEI BERLIN)
YAMAHA SUMMER FESTIVAL

Mit: Gods Of Blitz, Tokio Sex Destruction

www.yamaha-summer-festival.de




15.+16.07.2005 BRAUNSCHWEIG
FELDSCHLÖSSCHEN OPEN AIR

Burgplatz

www.feldschloesschen.de




29.07.2005 HANNOVER
FÄHRMANNSFEST

Mit: Harmful, Pilotshop, Nora’s Name

www.faehrmannsfest.de




30.07.2005 GESTÜT MARBACH
(BEI STUTTGART)
VOLLBLUT OPEN AIR

präsentiert von Hit Radio Antenne 1

Mit: Wir Sind Helden, Sabrina Setlur, Yvonne Catterfeld, Glashaus, Tele, Mia u.a.

Haupt- und Landgestüt Marbach
Gestütshof 1
72532 Gomadingen
in der Nähe von Stuttgart ( Reutlingen )

VVK: 35,00 (zzgl. VVG)
AK: 43,00

Fragen an: info@agora-pro.de
Infohotline: 0178 / 3162924

www.vollblut-open-air.de




06.08.2005 DREISBACH
BIKER-FESTIVAL

Infos folgen




20.08.2005 WUNSIEDEL (FRANKEN)
"LAUT GEGEN NAZIS"

Infos folgen




26.08.2005 GLADBECK
STADTHALLE

Festival

Extrabreit
The Wohlstandskinder
Schrottgrenze
Los Las Vegas
In Case Of Emergency

Tickets: www.nrw-ticket.de/

Telefon: 02043/99-2682

VVK: 16,00 ( + 2,50 VVK- Gebühr)

www.rock2day.de




27.08.2005 HAGEN
DAS 1000. KONZERT
OPEN AIR IM FREIBAD HENGSTEY

Mit: New Culture (Reggae), Clitko, Wohnraumhelden u.a. Platin-Verleihung für’s Debütalbum, Feuerzauber

Einlass: 16:00 h
Tickets: 16,00 Euro inkl. VVK-Gebühr

Hier bestellen!




03.09.2005 BERLIN
KESSELHAUS
[030]-Party

Live-Party des Stadtmagazins [030]

Infos folgen

www.berlin030.de




08.09.2005 HAMBURG
DOCKS

"LAUT GEGEN NAZIS"

Infos folgen




09.09.2005 DÜSSELDORF
RATINGER HOF

www.ratingerhof.de

Infos folgen




10.09.2005 BONN
KLANGSTATION

www.klangstation.de

Infos folgen




22.09.2005 STUTTGART

"LAUT GEGEN NAZIS"

Infos folgen




24.09.2005 WURZEN (SACHSEN)

"LAUT GEGEN NAZIS"

Infos folgen




30.09.2005 BERLIN
COLUMBIAHALLE

FINALE "LAUT GEGEN NAZIS"

Infos folgen




28.12.2005 MÜNCHEN
MUFFATHALLE/ AMPERE

www.muffathalle.de




30.12.2005 HAMBURG
LOGO

Infos folgen

www.logohamburg.de

hegisin
2005-06-07 21:01:57 Uhr
Wie sich Extrabreit im Jahre 2005 live anhoert kann man hier nachhoeren (Aufzeichnung eines Radiokonzertes in Berlin vom 15.5.2005).

http://s19.yousendit.com/d.aspx?id=3D07F6CWLGQDN16YLRIDRS3SAF

Ist nicht so weit weg von Punk, oder? Ich habe sie vor einigen Wochen live in Letmathe gesehen und es ging die Post ab. Fast wie 1981. Na ja, hoert mal rein, es sind auch einige neue Songs dabei.

Ich denke mal der Link ist legal, da es sich um eine Radio-Show handelt. Der Link wir voraussichtlich noch ein paar Tage funktionieren; mit freundlichen Gruessen an Kurt von der Breiten Seite.
69
2005-06-05 04:25:28 Uhr
Extrabreit 2005 = Punk?????? Ahjaaaa....

punk ist was ihr draus macht...

oi oi oi
skins united
Prof Pogo
2005-05-13 14:30:12 Uhr
um den thread wieder nach oben zu bekommen und meine Lieblingsweisheit von den Breiten loszulassen:
It never rains in a bar!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum