Sarah Slean - Day one

Sarah Slean- Day one

WEA
VÖ: 04.04.2005

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Rotkehlchen

Liebe und Revolution. Zwei große Wörter. Und sicherlich die am häufigsten gewählten Themen für Texte moderner Popularmusik. Klar, ist ja auch beides anziehend, und was sollte man denn schon sonst nehmen: Der musikalisch untermalte Austausch von Trinksprüchen ist auf Dauer wohl genauso ermüdend wie stetes besonnenes Schweigen zu entrückter Instrumentaldudelei. Dann lieber wie Sarah Slean auf Bewährtes zurückgreifen, das rote Herz mit der gleichfarbigen Fahne verbinden und den großen Umsturz einfordern. In Zeiten von Rosen- und Tulpenrevolutionen natürlich nicht gewaltvoll, sondern mit nettem Lächeln im Gesicht und freundlich aufgelegter Hand. Blumenrevolution eben!

"Day one", das dritte Album der 26-jährigen Kanadierin, soll den kunterbunten Soundtrack für den Neuanfang nach dem Big Bang darstellen. Big Bang warum? Und welcher Art? Egal, keine trockene Politik wartet hier, sondern beschwingte Untergangfreude im musikalischen Cabaret-Gewand. "Meet me on the true path / I'll be dizzy from growing wings" heißt es in "Pilgrim". Eben, keine Angst, denn auf der richtigen Seite wachsen einem sogar Flügel, solange man nur fest genug daran glaubt. Deswegen soll getanzt werden zu schrägen Streichermelodien, verspielten Klaviertönen und Frau Sleans gewitzter Stimme. Flott und abwechslungsreich kommen die Lieder daher. Solide amerikanische Songwriterschule bildet den Hintergrund, und darüber entlädt sich ein überraschendes Vielerlei an Tönen. Selbst Billy-Talent-Gitarrist Ian D'Sa darf dabei mal in seine - diesmal aber plüschigeren - Saiten schlagen.

Wenn dann doch Zweifel am positiven Gang der Dinge kommen und die Dame sich enttäuscht ins besinnliche "Vertigo" wünscht, wird dennoch weiterhin mit trotzigem Optimismus geantwortet: "Faith can't fill the dancehall / 'Cause her powers have declined / But at the beauty pageant / She will always take the prize." Schönheit bleibt bei Liebe und romantischer Revolution eben immer. Wie beim sanft geflüsterten "Wake up" oder dem sonnigen, vom Leierkastenmann begleiteten Nachmittag "Out in the park". Schön ist das. Und oft auch leider so seicht und beliebig, daß sämtliche aufmüpfigen Ideen schnell gegen Plüschpantoffel und Kuscheldecke eingetauscht werden wollen. Und selbst im Nachmittagsradio ein Plätzchen für Sarah Slean rausspringen dürfte. Wenn es gut läuft, dann in einer Strecke den Cardigans und Kate Bush. Mit Schönheit ist die Masse eben eher zu haben, als mit idealistischen Sprüchen und emporgestreckten Fäusten. Fies, sowas.

(Tobias Wallusch)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Pilgrim
  • Lucky me
  • Out in the park
  • Wake up

Tracklist

  1. Pilgrim
  2. Lucky me
  3. Mary
  4. California
  5. Day one
  6. Out in the park
  7. Vertigo
  8. When another midnight
  9. The score
  10. Your wish is my wish
  11. Wake up

Gesamtspielzeit: 50:45 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
evilboo
2004-09-27 20:18:44 Uhr
Hab sie gesehen, und mir die platte gekauft. Ist leider total überprodutziert. Live ist sie so toll, nur mit Piano, aber auf Platte...ziemlich glattproduziert.Schade.
Patte
2004-09-27 13:34:29 Uhr
Ist soviel ich weiß ihr zweites(?) Album. Kommt hier am 04.10 raus. Den Vergleich mit Tori Amos kann man schon so stehen lassen. :-) Freue mich schon auf das Album.

Schade, dass ich die hier vor kurzem verpasst habe (mit Ron Sexsmith als Hauptband, glaube ich).

www.sarahslean.com
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify