3 Doors Down - The better life

3 Doors Down- The better life

Republic / Motor
VÖ: 04.09.2000

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Serienmäßiger Dreitürer

Die Vergangenheit hat uns gelehrt, daß nicht jedes Rockalbum, das in den US-Charts weit oben steht, auch für mitteleuropäische Ohren automatisch Qualiät verspricht. Denn die Amerikaner neigen bekanntlich dazu, jede Platte, die sich ehrliche Rockmusik auf die Segel geschrieben hat, über den grünen Klee zu loben. Wer den Fehler vermeidet, neu sein zu wollen und sich stattdessen auf die alten Stärken der alten Helden besinnt, befindet sich bereits mit einem Bein an der Chartsspitze und mit beiden auf dem Weg zum Ruhm. 3 Doors Down aus dem amerikanischen Escatawpa sind neu an der Seattler Schule und haben besonders gut aufgepaßt, als das Thema lautete "Wie werde ich ein Rockstar?" So werden gleich zwei Klassen auf einmal übersprungen, und nachdem Creed noch zweifelnd die Frage "What's this life for?" aufwarfen, springen 3 Doors Down selbstbewußt in die Presche und versprechen "The better life". Sie schließen damit die Lücke die zwischen den genannten Creed und Matchbox 20 eigentlich nie wirklich klaffte, weil sich darin mehr als genügend Bands vom Schlage Fuel 238, Matthew Good Band, Seven Mary Three oder Caroline's Spine tummeln.

Für Gesang und das Songwriting ist bei 3 Doors Down mit Dave Arnold der Schlagzeuger zuständig, womit die Liste der Besonderheiten auch schon für beendet erklärt wäre. Gut gemacht ist "The better life" definitiv, und nachdem mit "Kryptonite" und "Loser" gleich zwei absolute Kracher und potentielle Single-Hits das Album eröffnen, läßt auch die obligatorische Ballade "Be like that" nicht lange auf sich warten. Getragen werden die kraftvollen Songs von Texten, die wie so oft einerseits gekonnt mit den Ängsten der Generation @ spielen, andererseits aber auch aus genau diesem Grunde die nötige Authentizität vermissen lassen.

Die Eckpfeiler im Sound des Dreitürers, die nahezu perfekt stehen, sind ihre Melodien, Texte und die Abgeklärtheit. Doch drei Türen sind für einen modernen Wagen bekanntlich genau zwei zu wenig. In Ermangelung musikalischer Innovation und Eigenständigkeit, verkommt "The better life" zu einer gesichtslosen Kopie, bei der die funkelnde Schönheit der Originale auf die dünne Oberfläche beschränkt ist. 3 Doors Down servieren ein typisch-amerikanisches Fastfood-Menü, attraktiv in Farbe und Geschmack, das trotz des zu erwartenden schalen Nachgeschmacks reißenden Absatz findet. In den Staaten verkauft sich "The better life" schon seit langem wie geschnitten Brot, und auch wenn die Frage erlaubt sein darf, wer denn ein Album vom Schlage "The better life" noch braucht: Der Erfolg wird ihnen garantiert auch hierzulande recht geben.

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Kryptonite
  • Loser
  • So I need you

Tracklist

  1. Kryptonite
  2. Loser
  3. Duck and run
  4. Not enough
  5. Be like that
  6. Life of my own
  7. Better life
  8. Down poison
  9. By my side
  10. Smack
  11. So I need you

Gesamtspielzeit: 40:51 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum