The Levellers - Hey pig

The Levellers- Hey pig

Eastwest
VÖ: 04.09.2000

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

March of the pigs

Da ist es nun, das neue Album der Levellers und man fragt sich: Ist es wenigstens halb so fett wie das niedliche Schweinchen auf dem Cover? Eindeutig nein! Eine revolutionäre Haltung kann man dieser Band in musikalischer und textlicher Hinsicht nicht mehr wirklich attestieren. Ihr Acid-Folkrock kann niemanden mehr wirklich aus den Schuhen hauen. Dieser wurde zwar durch einige elektronische Spielereien oder das bei den Levellers fast schon obligatorische Didgeridoo ergänzt, aber auch die prägnante Stimme Mark Chadwicks, die zeitweise an einen gewissen Nickelbrillenträger aus Liverpool erinnert, holt keine Kohlen aus dem Feuer.

Bis auf Stücke wie das stark Beatles angehaucht daher kommende "Happy birthday revolution" und "The edge of the world", welche beide noch gewissen Ohrwurmcharakter haben, finden sich viele Singalongs, die einfach nur "nett" sind. Ein nerviges Keyboard hier, die obligatorische Fiddle, eine Akustikgitarre dort - fertig ist der Song. Früher konnten so wenigstens noch einige entmutigte New-Model-Army-Fans an die Leine genommen werden, aber auch die "political correctness"-Schiene, die sie sich auf ihre Fahne geschrieben haben, kann keine Sympatiepunkte mehr erhaschen. Der Pathos erscheint leider meist sehr aufgesetzt und kann die Leidenschaft früherer Tage nicht mehr transportieren.

Zwar gibt es einige gute Ansätze, aber bald schon wird klar, das fast jeder Song auf diesem Album nur durch seine Vorhersehbarkeit wirklich besticht und langweilig daher trudelt. Bei dem wie immer sehr bemühten Versuch einer musikalischen Weiterentwicklung bleibt es dann auch. Auch kleine neue Farbkleckse können nicht darüber hinwegtäuschen, daß das nunmehr achte Album nichts wirklich neues zu bieten hat und mehr als fraglich ist, ob mit einem weiteren Album die musikalische Revolution für die Levellers eingeläutet werden kann. Mit diesem Album haben die Levellers eindeutig kein Schwein gehabt.

(Ingo Mohr)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Happy birthday revolution
  • The edge of the world

Tracklist

  1. Happy birthday revolution
  2. Invisible
  3. The weed that killed Elvis
  4. Edge of the world
  5. Do it again tomorrow
  6. Walk lightly
  7. Voices on the wind
  8. Sold England
  9. Modern day tragedy
  10. Dreams
  11. 61 minutes of pleading
  12. Red sun burns
  13. Gold and silver

Gesamtspielzeit: 47:37 min.

Bestellen bei Amazon