Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sportfreunde Stiller - Live

Sportfreunde Stiller- Live

Blickpunkt Pop / Universal
VÖ: 29.11.2004

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Nur dabei statt mittendrin

Mal ehrlich: Wie viele deutschsprachige Bands füllen mal eben eine Halle mit über 10.000 Leuten? Die Ärzte vielleicht, oder Die Toten Hosen. Und sicher auch Pur und Wolfgang Petry, aber die vergißt man lieber wieder ganz schnell. Es ist also schon eine beachtliche Leistung, daß die Sportfreunde Stiller mal eben die Münchner Olympiahalle gefüllt haben. Das allein verdient Respekt. Außerdem sind die Sporties ja nach wie vor ganz sympathische Buben, auch wenn sich ihr "Burli" auf lange Sicht als ziemlich langweilig erwies und sie auch noch konsequent die schlechtesten Nummern als Singles ausgekoppelt haben.

Live hingegen waren die Sportfreunde ja schon immer etwas Besonderes Deshalb erscheint jetzt auch endlich ein Live-Album, das allerdings in weiten Teilen eher an einen Abend mit den Fischerchören erinnert. So laut singt das Publikum mit und klatscht gegen den Takt. Da ist Stimmung in der Bude, auch wenn die Soundqualität mitunter mehr an ein Bootleg erinnert. Aber wen interessiert's, wenn man Hit auf Hit zu hören bekommt? Im direkten Vergleich zeigt sich leider auch, daß die Songs mit den Jahren immer beliebiger geworden sind: Die besten Stücke des Abends stammen fast alle vom Klassiker "So wie einst Real Madrid".

Menschen, die U2-Konzerte meiden, weil sie dort eine Überdosis Gutmenschentum abzubekommen glauben, sollten sich dann auch von dieser CD fernhalten, denn das Weltverbessertum der neueren Songs hinterlässt selbst bei wohlwollenden Hörern oft einen skeptischen Gesichtsausdruck. Aber die Fans feiern die Band dafür und irgendwie hat sie ja auch recht: Wir könnten alle mal ein bisschen netter zueinander sein.

Aber bei aller Sympathie: So viele Augen hat kein Mensch, wie man für dieses Live-Album zudrücken müßte. "Einmal Mond und zurück" wird zu plumpem Elektrogeplucker an die Wand gefahren. Auch sonst sollte man weniger auf die Performance als viel mehr auf das Lied an sich achten - die Drei waren halt schon immer bessere Spaßmacher als Musiker. Und so könnte man das alles natürlich unter "Spielfreude" und "Atmosphäre" verbuchen, aber irgendwie will der Funke auch nicht so recht überspringen. Ein Rat unter Freunden: Investiert das Geld statt in die CD lieber in eine Konzertkarte. Denn ein selbsterlebter Gig der dauertourenden Sportfreunde hat einen deutlich höheren Spaßfaktor. Dann ist man wirklich mittendrin statt nur dabei.

(Lukas Heinser)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Ein Kompliment
  • Heimatlied
  • Fast wie von selbst
  • Wellenreiten '54

Tracklist

  1. Intro
  2. Ein kleiner Schritt
  3. Komm schon
  4. 7 Tage, 7 Nächte
  5. International
  6. Andere Mütter
  7. Ungewöhnlich
  8. Siehst du das genauso?
  9. Frühling
  10. Ein Kompliment
  11. Ich Roque
  12. Tage wie dieser
  13. Einmal Mond und zurück
  14. Was ich behaupten kann
  15. Heimatlied
  16. Fast wie von selbst
  17. Wunderbahren Jahren
  18. 1. Wahl
  19. Wellenreiten '54
  20. Wie lange sollen wir noch warten?

Gesamtspielzeit: 71:54 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum