Fu Manchu - Start the machine

Fu Manchu- Start the machine

DRT / Soulfood
VÖ: 06.12.2004

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Gut geölt

Nichts ist schlimmer als erfüllte Erwartungen. Bestimmt hat irgendein kluger Kopf diesen Satz vor vielen Jahren schon mal so oder so ähnlich formuliert, und wie immer, wenn man einen Sachverhalt in kurzen, prägnanten Worten auf den Punkt bringt, wirkt die Aussage in ihrer kontextfreien Allgemeingültigkeit gradezu grotesk lächerlich. Allerdings finden sich eben immer wieder Gelegenheiten, zu denen ein solches Bonmot wie die Faust aufs Auge paßt. Für die vorangestellte These ist die Veröffentlichung des neuen Fu Manchu Albums ein solcher Anlaß.

"Start the machine" ist wirklich genau so, wie man sich Fu Manchu eben seit "King of the road" so vorstellt: Knackige Dreiminüter am Fließband, krachende Riffs für die linke Autobahnspur und Kopfnicker, die sich breit angrinsen, Dir zuzwinkern und mitteilen, daß das mit der Luftgitarre völlig in Ordnung ist. "I can't hear you" läßt 90 Sekunden lang die Punkrocksau von der Leine. "Make them believe" ist der Song, den AC/DC schon lange nicht mehr hinkriegen, und ausgerechnet "It's all the same" weicht mit kräftigem Hardcoreeinschlag am weitesten vom gewohnten Schema ab. Alle Songs haben das musikalische Äquivalent zu Hubraum in rauhen Mengen und entwickeln dementsprechen ein saftiges Drehmoment. Kraft. Wucht. Tonnenschwerer Druck. Alles ist da, und doch fragt man sich eher schulterzuckend: Ja, und?

Fu Manchu sind zutiefst berechenbar geworden. "Start the machine" setzt einen gut geschmierten Motor in Gang, der gewohnt kernig klingt und läuft und läuft und läuft. Ja, verdammt, es ist genau das, was wir von den Kaliforniern kennen und vielleicht auch das, was wir lieben. Es ist in seiner Zuverlässigkeit nur leider etwas langweilig geraten. Es wird dringend Zeit, etwas überraschendes zu tun. Das Lenkrad rumreißen, die Handbremse zu ziehen und schlingernd die Richtung zu wechseln. Denn so wie dieses Album klingt, sind Fu Manchu auf dem besten Weg, die ZZ Top des Wüstenrocks zu werden.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • I can't hear you
  • Make them believe
  • It's all the same

Tracklist

  1. Written in stone
  2. I can't hear you
  3. Understand
  4. Make them believe
  5. Hey
  6. I'm gettin' away
  7. Out to sea
  8. Open your eyes
  9. Today's too soon
  10. It's all the same
  11. Tunnel vision
  12. I wanna be

Gesamtspielzeit: 35:28 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Typ
2004-10-12 17:26:08 Uhr
So, ich habe die neue Fu Manchu "Start the machine" jetzt bei Amazon-Marketplace für ca. 16 Tacken inkl. Versand bestellt. Wurde aus den USA geliefert, also wens interessiert...
Norman Bates
2004-09-14 17:49:22 Uhr
Es gibt ein neues Album?? Dringend haben muss.
Typ
2004-09-14 17:47:29 Uhr
Hi,
hat Jemand Ahnung, wann die neue Fu Manchu Platte in Deutschland rauskommt? In den USA ist sie ja heute erschienen aber ich konnte den Erscheinungsterim für Deutschland noch nicht in erfahrung bringen.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify