Placebo - Once more with feeling: Singles 1996-2004

Placebo- Once more with feeling: Singles 1996-2004

Virgin / EMI
VÖ: 25.10.2004

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Generation Sex

Jede Band braucht ihre Nische. So spielt man bei Fußballereignissen gerne Oasis ein, und Bilder von hungernden Kindern werden mit U2 unterlegt. Placebo hingegen sind für die Untermalung von Sexszenen in Spielfilmen, Werbespots und nicht selten auch in realen Schlafzimmern zuständig. Es gibt nicht wenige Menschen beiderlei Geschlechts, die schon bei Brian Molkos Stimme in Ekstase geraten. Wenn dann noch allerlei explizite Lyrics und eine beischlaffördernde Instrumentalisierung hinzukommen, gibt es oft kein Halten mehr.

Jetzt haben die Engländer mal unter dem eigenen Bett aufgeräumt, dabei sämtliche bisher veröffentlichte Singles gefunden und diese dann der Einfachheit halber auf eine CD gepreßt. Voilà: "Once more with feeling". Und an Emotionen hat es dem Trio ja noch nie gemangelt. Von "36 degrees" über "Special K" bis hin zu "English summer rain" kann man sich vor Dramatik und den Abgründen der menschlichen Seele kaum retten. Natürlich auch dabei ist der Song, der Placebo nicht zuletzt durch den Einsatzes im fantastischen Film "Eiskalte Engel" den ganz großen Durchbruch bescherte: "Every me every you".

Die obligatorischen Dreingaben für Fans, die schon alles von der Band besitzen, fehlen auch nicht: "Protect me from what I want" auf französisch sowie das etwas abgedrehte "I do" und die schleppende Single "Twenty years". Nicht zuletzt diese neuen Songs zeichnen den Weg, den Placebo bisher beschritten haben, sehr schön nach: Zwar ist vom lärmenden Alternative Rock der frühen Tage auch heute noch jede Menge zu spüren, ebenso aber auch neue Anleihen aus Elektronik- und Art-Rock-Bereichen.

Neben dem Klang und dem Aussehen der Bandmitglieder haben sich auch die Songtexte verändert. Ging es auf dem selbstbetitelten Debüt fast nur um Sex, wurden mit der Zeit Einsamkeit und Selbstzweifel zu den wichtigsten Themen. Verlust und Suche, Verlangen und Selbstgeißelung. Und jedesmal sind großartige Songs dabei herausgekommen. Wer für seine Kunst so schön leidet, dem mag man kaum gute Besserung wünschen. Und doch: Heute können sie sogar positive Liebeslieder wie "I do" schreiben. Aber mal ehrlich: Wer achtet im entscheidenden Moment schon auf die Texte?

(Lukas Heinser)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Nancy boy
  • Pure morning
  • Every me every you
  • Special K
  • The bitter end

Tracklist

  1. 36 degrees
  2. Teenage angst
  3. Nancy boy
  4. Bruise pristine
  5. Pure morning
  6. You don't care about us
  7. Every you every me
  8. Without you I'm nothing (feat. David Bowie)
  9. Taste in men
  10. Slave to the wage
  11. Special K
  12. Black-eyed
  13. The bitter end
  14. This picture
  15. Special needs
  16. English summer rain
  17. Protège moi
  18. I do
  19. Twenty years

Gesamtspielzeit: 67:21 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum