Britney Spears - Greatest hits: My prerogative

Britney Spears- Greatest hits: My prerogative

Jive / Zomba / BMG
VÖ: 15.11.2004

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Das Recht zu schweigen

Sinkende Plattenverkäufe. Halbleere Konzerthallen. Schlechte Presse. Es gibt viele Anzeichen für eine Laufbahn auf der Zielgeraden. Wenn Dich aber nicht mal mehr George W. Bush auf seinem Parteitag dabei haben will, dann muß Deine Karriere ein wirklich dampfender Misthaufen sein. Und wer ist schuld? Justin ist schuld. Sein "Cry me a river" hat der armen Britney Spears schon letztes Jahr regelrecht den Zukunftshahn zugedreht. Erst wird sie textlich und ganz offensichtlich auseinandergenommen. Dann tritt im Video rein zufällig eine Frau auf, die aussieht wie Mrs. Federline, nur besser. Und bevor auch nur ein einziges Hälmchen von Gras über die Sache wachsen konnte, hatte sich Señor Timberlake bereits niemand geringeren als Cameron Diaz unter den Nagel gerissen. Eat this, Britney!

Und Britney aß. Quarter Pounder, Double Whopper, Big Macs, Chicken McNuggets, das volle Programm. Außerdem stieg ihr Zigarettenkonsum in solch ungeahnte Höhen, daß man ihr laut unbestätigten Gerüchten die Nachfolge des Marlboro-Mannes anbieten wollte. Dann waren da noch so ulkige Geschichten wie die Sponti-Hochzeit in Vegas mit irgendeinem White-Trash-Jugendfreund-Vollproll, der vermutlich gerade sein erstes Hörbuch schreibt. Und kaum war die Ehe annulliert, zog es Schwester S. auch schon wieder unter die Haube. Diesmal mit einem White-Trash-Background-Tänzer-Vollproll. Eine echte Verbesserung natürlich. Und darüber hinaus das vorläufige Karriere-Aus. Es gibt, so ließ Britney verlauten, jetzt neue Prioritäten in ihrem Leben. Kaufen, Kochen, Kinder. Und Kippen. Gimme five, Justin.

Das muß natürlich gefeiert werden. Und während folgerichtig kein Tag vergeht, an dem die Bild-Zeitung und ihre Artgenossen nicht irgendwelche verwackelten Paparrazi-Pics von Akne-Brit in Joggingpants und Schlabber-Tops drucken, hat sich das Label ganz was Feines ausgedacht: ein - Hohoho! - Best-Of-Album. Mit allen Hits drauf. Von "Baby one more time" bis zu dem Teil mit dem Badewannenabsauf-Video. Ja, sogar "I love rock'n'roll" haben sie dazugepackt, der unkaputtbare Beweis dafür, daß auch Lippenbekenntnisse aufgespritzt wirken können. Und nebenbei auch noch der Song, auf dem Jeanette Biedermann heute ihre ganze Karriere aufbaut. Kann ein Lied alleine noch mehr Schaden anrichten?

Trotzdem. Es macht auf eine irgendwie versaute Art und Weise beinahe Spaß, in Britneys Songbook zu blättern. Angefangen bei den rückblickend geradezu rührend unbeholfenen Baby-Doll-Tagen mit Fertigsuppe wie "Lucky" oder "Born to make you happy". Bis zur plötzlichen Lack-und-Leder-Domina-Wandlung, die sich vornehmlich darin äußerte, daß Britney nicht mehr alle Nase lang erzählte, sich den Matratzen-Ausgleichssport für die Zeit nach dem Ja-Wort aufheben zu wollen. Und immerhin den ein oder anderen Neptunes-Beat abwarf. Ein Streifzug durch die Geschichte der Popmusik in den letzten fünf Jahren. Mit allen Tiefen. Und drei neuen Songs, die natürlich der gleiche Scheiß sind, wie die 16 alten auch. Es ist also wirklich gut jetzt, Britney. Krieg Du erstmal Deine Kinder. Wenigstens die werden Dir auch bestimmt noch zuhören wollen.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Toxic

Tracklist

  1. My prerogative
  2. Toxic
  3. I'm a slave 4 u
  4. Ooops! ...I did it again
  5. Me against the music (feat. Madonna)
  6. Stronger
  7. Everytime
  8. ...Baby one more time
  9. (You drive me) Crazy (The stop remix!)
  10. Boys (Co-Ed remix feat. Pharell)
  11. Sometimes
  12. Overprotected
  13. Lucky
  14. Outrageous
  15. Born to make you happy
  16. I love rock'n'roll
  17. I'm not a girl, not yet a woman
  18. I have just begun (Having my fun)
  19. Do somethin'

Gesamtspielzeit: 67:42 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Pyrus
2005-11-12 22:19:01 Uhr
ich weiß gar nicht ob man das hier offen sagen darf aber ich mag manche lieder

Darf man nicht. Beitrag bitte löschen und IP bannen!
starr
2005-11-12 22:17:22 Uhr
bin auch dabei
Harrison
2005-11-12 22:17:08 Uhr
und ich erst
McCartney
2005-11-12 22:16:17 Uhr
ich auch
Lennon
2005-11-12 21:49:31 Uhr
ich weiß gar nicht ob man das hier offen sagen darf aber ich mag manche lieder
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum