Mick Jagger / Dave Stewart - Alfie (Soundtrack)

Mick Jagger / Dave Stewart- Alfie (Soundtrack)

Virgin / EMI
VÖ: 18.10.2004

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Gewohnheitstäter

Was kommt dabei heraus, wenn die dicke Lippe und der Eurythmiker gemeinsame Sache machen? Ganz neu ist diese Konstellation ja nicht - Stewart produzierte bereits Jaggers '87er Solowerk "Primitive cool". Nun widmeten sich die beiden rüstigen Rocker der Filmmusik zum Remake des 60er-Jahre-Klassikers "Alfie", in dem der dieser Tage vom amerikanischen "People"-Magazin zum Sexappealprotz 2004 ernannte Jude Law die Hauptrolle spielt. Einen - wie außerordentlich überraschend - unwiderstehlichen Charmeur, der plötzlich sein sorgloses Dasein hinterfragt. Der preisgekrönte Adonis-Mime war sogar bei den Soundtrack-Sessions in den berühmten Londoner Abbey-Road-Studios zugegen, um mit dem faltengekrönten Songwriterduo über die musikalische Umsetzung seines Rollencharakters zu parlieren.

Der Opener "Old habits die hard", zugleich erste Singleauskopplung, präsentiert sich als sympathischer, aber harmloser Gitarrenrock, der dafür ein umso größerer Ohrwurm ist. Und umso wahrer. Alte Gewohnheiten sind auch wirklich schwer totzukriegen! Jagger klingt beim Singen immer noch so, als trainierten seine Lippen gerade in Zeitlupentempo mit einem Expander. Die Melodien sind immer noch ebenso eingängig wie simpel und klassisch. Immer noch greift er hin und wieder gerne zur Mundharmonika, so auch beim bluesigen Instrumental "New York hustle", Selbstverständlich imitieren Jaggers Phrasierungen nach wie vor nur zu gerne die Erotik seines Hüftschwunges ("Let's make it up"). Und natürlich singt Stewart auch weiterhin mit Vorliebe die Töne mit, die er gerade auf der Gitarre zaubert ("Jack the lad").

Neu ist die Beihilfe durch Fräulein Stimmwunder Joss Stone, die nicht nur dem aus der Feder von Burt Bacharach und Hal David stammenden Titeltrack des Originalfilms neues, überaus wohlklingendes Leben einhaucht, sondern auch mit Jagger bei "Lonely without you (this Christmas)" duettiert. Eine stimmliche Traumkombination ist das nicht unbedingt, aber doch durchaus nett. Und hat angeblich gleich im ersten Take gesessen. Rappende Unterstützung aus Jamaica erhält Joss Stone von Nadirah "Nadz" Seid bei "Wicked time". Das groovt ordentlich und wirkt zwischen dem gediegenen Altherrenrock vielleicht etwas deplaziert. Trotzdem: ein erfreulich runder Soundtrack ohne den üblichen nervigen Streicherballast. Ob das Vorhaben, die Lyrics symbiotisch zu den einzelnen Filmszenen zu schreiben, erfolgreich war, kann man hierzulande leider erst ab dem 13. Januar 2005 nachprüfen.

(Ina Simone Mautz)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Old habits die hard (Mick Jagger/Dave Stewart)
  • Let's make it up (Mick Jagger/Dave Stewart)
  • Alfie (Joss Stone)

Tracklist

  1. Old habits die hard (Mick Jagger/Dave Stewart)
  2. Blind leading the blind (live acoustic version) (Mick Jagger/Dave Stewart)
  3. New York hustle
  4. Let's make it up (Mick Jagger/Dave Stewart)
  5. Wicked time (Joss Stone/Nadirah "Nadz" Seid/Mick Jagger)
  6. Lonely without you (this Christmas) (Mick Jagger/Joss Stone)
  7. Darkness of your love (Gary "Mudbone" Cooper/Dave Stewart)
  8. Jack the lad
  9. Oh Nikki
  10. Blind leading the blind (Mick Jagger/ Dave Stewart)
  11. Standing in the rain
  12. Counting the days
  13. Old habits reprise
  14. Alfie (Joss Stone)

Gesamtspielzeit: 50:32 min.

Referenzen

-

Bestellen bei Amazon