These Arms Are Snakes - Oxeneers or the lion sleeps when its antilope go home

These Arms Are Snakes- Oxeneers or the lion sleeps when its antilope go home

Jade Tree / Cargo
VÖ: 27.09.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Klammergriff

Aus der Konkursmasse von Botch und Kill Sadie erhebt sich etwas. Noise und Drogen und Orgel und Hirnfick light. Hin und wieder auch gerne mal ein Schrei. Als These Arms Are Snakes beherrschen die alten Recken all das immer noch aus dem Effeff. Verquere Basslinien lernen mal nebenbei das Torkeln, und man selbst wieder, was diese Vokabel "Herausforderung" eigentlich bedeutet.

Das ist nicht der einfachste Stoff, den die einem da unterjubeln. Die Versatzstücke, aus denen sich These Arms Are Snakes ihr "Oxeneers or the lion sleeps when its antelope go home" zusammenschrauben, sind schnell ertappt. Post. Punk. Hardcore. DC. Immer ein ganz klein wenig neben der Spur, aber trotzdem verflucht lässig auf dem Parkett.

Aber es ist eben nicht alles nur Kopflastigkeit. Selbstverliebtes Muckertum. "Oxeneers or the lion sleeps when its Antelope go home" kickt auch mächtig. Gerade, wenn These Arms Are Snakes, statt Matheaufgaben zu verteilen, einem ohne Umschweife was vor den Latz knallen wollen. Und es dann auch liebend gerne tun wie in "Angela's secret". Natürlich immer mit Stil. Und Würde. Für bollerndes Rumgewichse ohne Gespür für Feinsinnigkeit hat Tüftelarbeit nunmal keine Zeit.

Die Kerle stehen so dann und wann schon ein wenig neben sich. Ist ja auch gut so. Stücke wie "Gadget arms" dehnen sich da auch schonmal auf sieben Minuten Überlänge. Die wirklich fordern, statt nur zu geben. "Breathe on me / Never spit your last tooth", singen sie da. Johlen extatisch zuckend über die Bretter, als ginge es um Leben und Tod. Und lassen dann in "Tracing" nur noch Tasten sprechen. Ganz schön verspult. Hardcore für die Denkerkaste.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Angela's secret
  • Big news

Tracklist

  1. The shit sisters
  2. Angela's secret
  3. Big news
  4. Tracing
  5. Your pearly whites
  6. Gadget arms
  7. Greeting from the great North Woods
  8. La Stanza Bianca
  9. Darlings of new midnight
  10. Oxeneer
  11. Idaho

Gesamtspielzeit: 40:21 min.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum