Holly Golightly - Slowly but surely

Holly Golightly- Slowly but surely

Damaged Goods / Cargo
VÖ: 04.10.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Safer Sixties

Die meisten von uns können nur vermuten, zu welcher Musik damals in den frühen Sechzigern gefummelt wurde. Nun, eigentlich wissen wir das schon recht genau. Wir haben ja Holly Golightly und ihre prototypische Sechziger-Romantik. "Slowly but surely" ist wieder einmal das ziemlich genaue Gegenteil einer zeitgeistigen, modernen Platte. Kuschelige Schunkler, altmodische Schenkelstürmer, verstaubte Arrangements. Genau so knisterte es vermutlich damals in den ausgehenden Fünfzigern und den frühen Sechzigern aus den Blaupunkt-Radios, als die Autos am Straßenrand so seltsam wackelten. Und das beliebteste Verkehrsmittel seiner Zeit war der VW-Käfer.

Auf "Slowly but surely" setzt es reichlich Schenkelwalzer und Klammerblues. Das getanzte Vorspiel. Hier streicheln die Besen, und die Gitarren geben sich erst noch zimperlich. Der Sound ist trocken, doch das Höschen wird feucht. Langsam, aber sicher. Im stellvertretend schleichenden Titelstück lockt bald schon die Orgel, und Golightlys glockenhelle Stimme hinterläßt einen kaum zu überhörenden Hauch von Laszivität und Verruchtheit auf den beschlagenen Fensterscheiben.

Billy Myles "My love is" verführt mit sanftem Fingerschnippen. Man wartet beinahe schon auf Peggy Lees "Fever" und "Tainted love" von Gloria Jones. Doch plötzlich prescht ein forsches "In your head" heran. Mit vorlauten Absichten vermutlich. Aber Golightly hat keine Lust auf vorzeitigen Erguß. Lieber noch etwas kuscheln. Gerne auch an eigentlich verbotenen Stellen. Man ist ja schließlich "All grown up". Doch am Ende wird es handfest. "There's a debt you have to pay." Kondome schützen. Durchatmen. Die Zigarette danach. Dann noch schnell die Ponyrolle ordnen, den Pferdeschwanz sortieren und den Petticoat entknittern. So war das damals.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The luckiest girl
  • My love is
  • In your head
  • Slowly but surely

Tracklist

  1. On the fire
  2. The luckiest girl
  3. My love is
  4. Keeping on
  5. Always and forever
  6. Dear John
  7. In your head
  8. Slowly but surely
  9. Through sun and wine
  10. All grown up
  11. Won't come between
  12. Mother Earth

Gesamtspielzeit: 38:46 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify