Banner, 120 x 600, mit Claim

Three Minute Poetry - We're gonna need a bigger boat

Three Minute Poetry- We're gonna need a bigger boat

Eat The Beat / Pirate / Sony
VÖ: 27.09.2004

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Gegenwind

Wahrscheinlch war das die richtige Platte zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Deutschland war zwar noch nicht mittendrin, aber immerhin halbwegs dabei. Im Emo-Overkill. "Slowly learning that love is okay" von Three Minute Poetry war alles in allem schon ein wenig Klischee. Aber irgendwie auch erfrischend und richtig gut. Damals im Sommer 2001. Hui. Lange her. Jetzt sind sie wieder da, nach drei Jahren, mit einem brandneuen Album.

Rockt dann auch ganz ordentlich. Hat hübsche Harmonien. Undsoweiter. Alles da. Daß das immer noch ehrlich erarbeitet direkt aus dem Proberaum kommt, macht die Sache gleich sympatisch. Von den Jungs von nebenan. Handgepflückt und self made. Schön. Abstriche muß man dennoch in Kauf nehmen: Ein "Over it" ist nicht drauf. Dafür leisten Three Minute Poetry mit dem merkwürdig betiteltlen "TSFKARS" trotzdem erstmal Überzeugungsarbeit. Es geht wieder alles von vorne los. Gelingt auch weitestgehend unfallfrei. Ach was, macht sogar Spaß.

"The easy way out" ist sogar richtig dramatisch. Da macht jemand was richtig. Aber irgendwie wird "We're gonna need a bigger boat" nicht den Provinzmuff los, den man doch eigentlich schon abgelegt hatte. "Long for love and fall apart / Grasping for a piece of heart." Nett gespielt und nett gedacht. Ohne Höhen und immerhin auch ohne Tiefen. Das ist ja auch schon was.

Es steckt auch Herzblut drin. Arbeit und Mühe. Three Minute Poetry lassen sich da nicht lumpen. Die werden ihren Weg schon gehen. Auch wenn "We're gonna need a bigger boat" nur der Warmup sein mag. Oder das Auslaufen nach dem gelungenen Kraftakt des Vorgängers. Da müssen sie wieder hinkommen. Man lernt ja aus allem dazu. "Don't dance / Don't sing along / Until the sound is gone", trällern sie im "Honest song". Ehrlichkeit ist ja auch schon die halbe Miete.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • TSFKARS
  • The easy way out

Tracklist

  1. Departure
  2. TSFKARS
  3. Party of one
  4. The easy way out
  5. Black magic
  6. Your friends are pigs
  7. Honest song
  8. On her way
  9. Self fulfilling prophecy
  10. Instrumental
  11. The concept
  12. The road
  13. Safe way home

Gesamtspielzeit: 43:08 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2005-12-20 20:52:36 Uhr
So,
kurz vor Weihnachten noch schnell 2 topaktuelle Meldungen aus dem
TMP-Hauptquartier.

Punkt 01:
Wir haben wieder einen online-shop!! Dort könnt Ihr sehr günstig unsere
aktuellen Merchandise-Artikel kaufen.
Kleiner Vorgeschmack:
"We're gonna need a bigger boat" CD für 8euro, oder im Bundle mit einem
T-Shirt für schlappe 13euro.
Schaut mal rein unter:
www.threeminutepoetry.de/shop/

Punkt 02:
Das schon vor einigen Monaten angekündigte Interviewbuch von Astrid
Vits ist seit ca. 1 Woche in den Läden erhältlich.
"Du und viele von Deinen Freunden / 2 " nennt sich das Ganze und
beinhaltet Interviews mit 28 deutschen Bands und Solo-Künstlern.
Mit dabei sind u.a. "The Notwist, Udo Lindenberg, Silbermond,
Subterfuge, El*ke, Slut, Pale, Juli, Anett Louisan... und zum Glück
WIR!"
Mehr Infos unter:
http://www.schwarzkopf-schwarzkopf.de/eng/
duundvielevondeinenfreunden2.html

Auch wenn es zur Zeit etwas ruhiger um uns zu sein scheint, wird in
Wuppertal hart gearbeitet!! Das kommende Album ist so gut wie fertig
geschrieben und wir schleifen an den Details...
Alles Weitere zum neuen Album, zum Posten des Bassisten, zu Tourdates
und all unseren Plänen für 2006 kommt dann in einem ausführlichen
Newsletter im Januar!

Bis dahin, Alles Liebe und Schöne Feiertage...

TMP.
Armin
2005-07-19 21:29:02 Uhr
TIME TO SAY GOODBYE...

three.minute.poetry newsletter juli 2005

Nein, keine Angst (oder auch Pech gehabt!), wir lösen uns nicht auf!
Es ist ja momentan zu einer Art Trend geworden, die Band Band sein zu lassen. So gesehen bei tollen Acts wie Q AND NOT U. Andere wiederum pausieren auf unbestimmte Zeit (siehe One Man And His Droid).
Wir hingegen machen was total anderes, völlig crazy. Wir werden nach dem Konzert bei Oma’s Teich am 30.7.2005 eine Livepause machen, um die Songs für das dritte Album zu schreiben und aufzunehmen. Wir machen uns durch so eine Ankündigung jetzt einfach mal so ein wenig Druck, damit unser Plan aufgeht.
Dieser Plan sieht so aus:

_im Rest des Jahres 2005 werden die Songs geschrieben
_im Januar 2006 wird das Studio geentert
_im Frühjahr 2006 habt ihr die neue Platte im Schrank und wir packen die Koffer

Sollten bis dahin doch noch Shows kommen, die wir unbedingt spielen müssen, so werden wir es euch wissen lassen.
Besucht doch weiterhin www.threeminutepoetry.de, denn hört hört: Es wird in gar nicht allzu ferner Zukunft einen Relaunch im schicksten aller Designe geben.

Also, behaltet uns gut in Erinnerung und wir sehen uns ganz bald wieder.

Bis dahin, passt auf euch auf. Alles Liebe,

Bene, Thorsten, Hedel und Mich
Armin
2005-05-30 20:32:25 Uhr
Three Minute Poetry wieder komplett



Erfreuliche Nachrichten dafür bei Three Minute Poetry aus Wuppertal:

Sie haben einen neuen Gitarristen. Er heißt Gabriel Niedzkowski, aber eigentlich nennen ihn alle nur „Hedel“.

Er ist seit Jahren einer der besten Freunde der Band und natürlich hauptberuflicher Supertyp.

Bisher spielte er mit seinen Brüdern Daniel und Tober in der Solinger Band „Laugh At Lora“.

Hedel spielt nicht nur fantastisch Gitarre, sondern kann auch singen und Songs schreiben.

Wir freuen uns sehr, ihn an Bord begrüßen zu können.

Sänger Micha und Hedel werden sich auch ab sofort damit beschäftigen, die Songs für das dritte Album zu schreiben,

damit die Band noch dieses Jahr ins Studio gehen kann.



Die nächsten Livetermine stehen auch bereits:



11.Juni Riez Open Air (bei Trier)

18.Juni Lüdenscheid, Alte Druckerei (plus theSODAPOPdiaries!!!)

15.Juli Neptunfest Cottbus (mit Bosse)

29.Juli Oma?s Teich Festival Großefehn/Ostfriesland (plus Robocop Kraus)



…more to come…



Three Minute Poetry im ETB-Shop:

http://www.eatthebeatmusic.de/content/shop.php



Weitere Infos unter :

http://www.threeminutepoetry.de

http://www.eatthebeatmusic.de/content/3mp.php

http://roadrunnerrecords.de/artists/ThreeMinutePoetry



Armin
2005-04-24 15:49:12 Uhr
I ALWAYS BELIEVED IN FUTURES
three.minute.poetry newsletter april 2005


Jawohl! Wir haben einen neuen Gitarristen. Er heißt Gabriel Niedzkowski,
aber eigentlich nennen ihn alle nur „Hedel“. Er ist seit Jahren einer
unserer besten Freunde und natürlich hauptberuflicher Supertyp.
Bisher spielte er mit seinen Brüdern Daniel und Tober in
der Solinger Band „Laugh At Lora“.
Hedel spielt nicht nur fantastisch Gitarre,
sondern kann auch singen und Songs schreiben.
Wir freuen uns sehr, ihn an Bord begrüßen zu können.

Micha und Hedel werden sich auch ab sofort damit beschäftigen
die Songs für das dritte Album zu schreiben,
damit wir noch dieses Jahr ins Studio gehen können.

An dieser Stelle noch einmal ein Dank an alle, die uns am Freitag
in Rheda-Wiedenbrück bei Renés Abschieds-Show so toll unterstützt haben.

Die nächsten Termine stehen auch bereits:

11.Juni Riez Open Air (bei Trier)
18.Juni Lüdenscheid, Alte Druckerei (plus theSODAPOPdiaries!!!)
15.Juli Neptunfest Cottbus (mit Bosse)
29.Juli Oma’s Teich Festival Großefehn/Ostfriesland (plus Robocop Kraus)

more to come...

Das war’s mal wieder von uns.
Checkt einfach www.threeminutepoetry.de für weitere Info.

Alles Liebe, TMP
Armin
2005-04-18 15:20:45 Uhr
Three.Minute.Poetry haben Ersatz gefunden!



Neuer Mann an der Gitarre wird Gabriel Niedzkowski, kurz Hedel, sein.

Er ist ein langjähriger Freund der Band und mit ihm wird ab sofort intensiv an neuem

Material für das dritte Album der Wuppertaler gearbeitet.

Hedel gilt besonders durch seine Gesangs-Qualitäten als absolute

Bereicherung der Band.

Live wird das neue Line-Up hier zu sehen sein:



11.6. Riez Open Air, Bausendorf

18.6. Lüdenscheid - Alte Druckerei

15.7. Neptunfest, Cottbus

29.7. Omas Teich Festival, Großfehen/ Ostfriesland



Mehr Info unter www.threeminutepoetry.de

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum