Woven Hand - Consider the birds

Woven Hand- Consider the birds

Glitterhouse / Indigo
VÖ: 13.09.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Flatter unser

Der Prediger schaut jetzt dem Geflügel aufs Gefieder. "Consider the birds" heißt das dritte Album von Woven Hand. Das Projekt, bei dem Sixteen-Horsepower-Mann David Eugene Edwards ganz alleine in allerlei Seelen nach Untiefen wühlt. Vornehmlich in der eigenen natürlich. "At the end of my thought I twist and turn / Myself a knot." Schon der beschwörende Opener "Sparrow falls" weist den Weg nach unten. Auf den Schwingen der Vögel.

Im Gegensatz zu seiner Hauptband, in der die Intensität im scheinbar immer karger werdenden Gefüge gesteigert wird, sucht Edwards mit Woven Hand nach einer breiteren Basis. Andere Klangfarben und vielseitigere Rhythmen führen zu immerhin blaßbunten Arrangements. Wo die Pferdestärken zuletzt der uramerikanischen Tradition nachspürten, tauchen hier auch wieder verstärkt arabische, osteuropäische und dezent mittelalterlich anmutende Einflüsse auf, die Edwards so gerne als Fußnote seiner Moritaten verwendet.

Edwards wagt sogar einen trüben Blick in die klangliche Moderne. Aber dank der unbedingten Erdigkeit der Musik nie, ohne die ihm so eigene, beinahe sakrale Intensität aufs Spiel zu setzen. Selbst wenn verworrene Hintergrundgeräusche wie bei "To make a ring" an epischen Postrock erinnern, entpuppen sie sich als handgespielt. Von vermutlich blutenden Fingern. Unheilvolle Percussion, überschnappendes Hecheln, sägende Geigen - und Edwards thront mittendrin, um das jüngste Gericht zu verkünden: "Judgement is not avoided by your unbelief."

Im kargen "Chest of drawers" verliert sich eine einsame Akustikgitarre zu Edwards' Melancholie. In "The speaking hands" dräut zu wanderndem Piano ein Unwetter auf. In "Down in yon forest" zucken erste Blitze. Doch erst in "Tin finger" entladen sich die Ursünden. "All our words rhyme with guilt tonight." Das Banjo wankt, und die Gitarre zürnt. Am Ende aller Kraft ergibt sich Edwards seinem Schöpfer. "I feel nothing / I hear no voice." Amen.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Sparrow falls
  • Chest of drawers
  • Tin finger

Tracklist

  1. Sparrow falls
  2. Bleary eyed duty
  3. To make a ring
  4. Off the cuff
  5. Chest of drawers
  6. Oil on panel
  7. The speaking hands
  8. Down in yon forest
  9. Tin finger
  10. Into the piano

Gesamtspielzeit: 41:27 min.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum