Schein23 - Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag erst an

Schein23- Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag erst an

Stereotonic / Sony
VÖ: 13.09.2004

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Ernte42

Man könnte annehmen, daß sich Nachwuchsbands besonders gut in Städten entwickeln können, wo sonst eher wenig los ist. Einige der bekanntesten deutschen Bands kommen oder kamen deshalb aus solchen Dörfern wie Koblenz, Ibbenbüren oder Ingolstadt. Und da auch Karlsruhe bisher durch kaum etwas als den dort verorteten Zweitligaverein aufgefallen ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis irgendwann eine Band von dort das Rampenlicht entern wird. Und siehe da, es ist soweit: Hier sind Schein23 mit ihrem zweiten Album.

Das Quartett macht das, was wir der Einfachheit halber mal als "Indierock mit deutschen Texten" bezeichnen möchten. Da diese Schublade aber in letzter Zeit auffallend vollgepackt wurde, tut hier Spezifikation Not: Die Stimme von Sänger Daniel Schuch liegt irgendwo zwischen Jan Plewka und Kim Frank, musikalisch ist von Akustikballade ("Als man die Welt noch erfand") und losknüppelnder Rocknummer ("Amerika") alles drin. Die Texte behandeln persönliche Erfahrungen, aber auch allgemeine Feststellungen ("Und an der nächsten Ampel links / Eigentlich wissen wir, wohin / Wir wollen ganz schön viel / Das Leben ist kein Heimspiel"). Das sind schöne Zeilen, die den Bogen zwischen Marcus Wiebusch und Peter Brugger schlagen, das sind im Idealfall dreieinhalbminütige Pophymnen.

Man muß sich ein wenig hereinhören in dieses Album. Feststellen, was mehr und was weniger gelungen ist. Gerade die Texte erfordern genaues Hinhören, schwanken sie doch zwischen In-Marmor-zu-Meißeln und Unverständlichkeit. Auf "Morgens ist es am schlimmsten, da fängt der Tag erst an" ist durchaus Potential vorhanden. Nur die Formkurve muß noch stabiler werden. Dann fängt die Karriere erst an.

(Lukas Heinser)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Heimspiel
  • Was wir zu wissen glauben macht keinen Sinn
  • Der Tag

Tracklist

  1. Heimspiel
  2. Was wir zu wissen glauben macht keinen Sinn
  3. Man sagt sich nicht selbst Hallo
  4. Als man die Welt noch erfand
  5. Sag mir
  6. Nackt durch leere Zimmer
  7. Der Tag
  8. Amerika
  9. Ich meld mich doch gar nicht
  10. Gelegentlich ist eigentlich
  11. Schläfst du?
  12. Willkommen

Gesamtspielzeit: 42:56 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2005-02-09 12:47:27 Uhr
schein23 - deutschsprachiger Indierock
www.schein23.de
aktuelles Album: "morgens ist es am schlimmsten, da fängt der tag erst an" (Stereotonic, Goodsongs, Sony)
neue Single: "Gelegentlich ist eigentlich" VÖ im April 2005

tourdaten:
06.04.05 Brandenburg,tbc
07.04.05 Berlin, Dunckerclub
08.04.05 Alfeld, Treff
09.04.05 Siegen, Meyer
16.04.05 München, Orangehouse + Monophox
22.04.05 Offenburg, KIK
04.05.05 Coburg, Sonderbar
05.05.05 Traunstein, Festung
07.05.05 Pforzheim, Exil
13.05.05 Braunschweig, Meier Musichall
19.05.05 Freiburg, Mensabar
21.05.05 Emmendingen, Stadtfest Open Air
10.06.05 Knittlingen, Cellarium Open Air
18.06.05 Karlsruhe, Jubez
tour geht weiter
Armin
2005-01-18 21:11:41 Uhr
Hallo auch,

die Indirocker aus dem Süden der Republik haben das neue Jahr mit einer Videoproduktion eingeleitet und werden zusammen mit der Veröffentlichtung der neuen Single "Gelegentlich ist eigentlich nicht oft" aus dem aktuellem Album "morgens ist es am schlimmsten, da fängt der tag erst an" im März das dazu passende Video vorstellen. Passend zur VÖ wird das Karlsruher Quartett im April wieder auf Tour gehen, dazu haben wir euch die Tourdaten angehängt und würden uns sehr über VÖ dieser Tourdaten bei Euch freuen...

mit den besten Grüßen für das neue Jahr

Daniel Schuch

Tourbomat Musikmanagement und Stereotonic-Records

Tourdaten schein23:

21.01. F-Nancy, Goethe Institut
05.04. Nürnberg, tba
06.04. Brandenburg, IQ-Keller
07.04. Berlin, Dunckerclub
08.04. Alfeld, Treff
09.04. Siegen, tbc
22.04. Offenburg, KIK
23.04. Pforzheim, Exil
04.05. Coburg, Liveclub
13.05. Braunschweig, Meier
21.05. Emmendingen, Open Air
10.06. Knittlingen, Cellarium Open Air
18.06. Karlsruhe, Jubez

Tour wird ergänzt und fortgesetzt

www.schein23.de
Lukas
2004-10-21 23:27:39 Uhr
Das ist halt das Ärgerliche bei Bandnamen wie Schein23, Vega 4, U2, Blink 182... ;-)
oli
2004-10-21 16:11:19 Uhr
@Lukas,
sorry nicht gefunden, da ich beim suchen den namen falsch geschrieben habe.
Lukas
2004-10-21 13:57:16 Uhr
Sie wurde hier bereits rezensiert. :-)
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum