The Go! Team - Thunder lightning strike

The Go! Team- Thunder lightning strike

Memphis / Rough Trade
VÖ: 13.09.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Go with the flow

Es sind die Tage der musikschaffenden Psychopathen. Seit gestern erst verdauen wir das genialische Kindergarten-Konzeptalbum der Fiery Furnaces. Vor ein paar Wochen haben uns !!! tanzenden Fußes den Hintern versohlt, und jetzt schießt auch noch das Go! Team wahllos um sich. Zugegeben, es würde ein ziemlich verwegenes Lineal brauchen, um eine gerade Linie zwischen diesen dreien zu ziehen. Daß aber in letzter Zeit immer mehr Musiker immer weniger Tassen im Schrank stehen haben, fällt trotzdem auf. Und das je nach Blickwinkel Schöne beziehungsweise Schlimme daran ist ja: So langsam macht es uns auch ein bißchen verrückt. "Thunder lightning strike". Wieder so eine Platte, die eigentlich nicht gesund sein kann.

Man stellt sich die Musik des Go! Teams am besten so vor, als hätte jemand einem Duracell-Häschen eine Stange Dynamit in den Hintern gesteckt. Spikes-tragende Gitarren machen Dauerlauf auf 180, dann kommt der große Knall und am Ende regnet es pelzige Bläsersätze. "Panther dash" läßt sich an, als hätte sich eine Funkband erst ein wenig LSD und dann Oasis' "Fuckin' in the bushes" zur Brust genommen. Bis eine Mundharmonika das schöne Bild zerstört. "Ladyflash" macht die Beine breit für Frauen-Rap und Soul-Schnitten. Und wenn in "Get it together" wahrhaftige Blockflöten auftauchen, ist man nicht mal mehr überrascht. Gesamplet wurde hier übrigens nichts. Alles echt. Alles schnell. Alles Wahnsinn.

Und trotzdem bleibt da noch Luft nach oben. "The power is on" etwa spielt den ganzen Spaß einmal im Zeitraffer durch. "Sonic Youth meets Jackson 5" klugscheißt das Label, und das ist so gut, daß man eigentlich nur noch einen Haken dahinter machen muß. Aufpassen aber, sonst verrutscht noch der Stift, wenn man von Sachen wie "Huddle formation" oder dem verlorenen gegangen Rocky-IV-Soundtrack-Beitrag "Junior kickstart" trocken gefönt wird. Die Frage, ob Mobys ganze Karriere auf eine Platte paßt, ist hiermit jedenfalls beantwortet. Und auch wenn das Album gegen Ende ein wenig abkühlen mag: Der Epileptiker-Landesverband muß sich um die passende Vertonung der nächsten Jahreshauptversammlung keine Sorgen mehr machen. This is your chillout music.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Panther dash
  • Ladyflash
  • The power is on
  • Junior kickstart

Tracklist

  1. Panther dash
  2. Ladyflash
  3. Feelgood by numbers
  4. The power is on
  5. Get it together
  6. Junior kickstart
  7. Air raid GTR
  8. Bottle rocket
  9. Friendship update
  10. Huddle formation
  11. Everyone's a V.I.P. to someone

Gesamtspielzeit: 35:38 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Senior Twilight Stock Replacer
2009-03-14 21:22:02 Uhr
Hab das gerade mal selbst verglichen. Also die Songs unterscheiden sich nicht groß, die beim Re-Release fehlenden Samples wurden scheinbar einfach nur neu/selbst eingesungen. Das macht im Endresultat keinen großen Unterschied. Mit den Samples klingt es vielleicht ein bisschen stimmiger, aber wenn man den Unterschied nicht kennt, dann fällt das gar nicht auf.

Ist nebenbei bemerkt momentan mein Lieblingsalbum,

Platte übrigens immer noch 9/10

ist vollkommen richtig.
Senior Twilight Stock Replacer
2009-03-14 20:21:34 Uhr
Habe eine ähnliche Frage: hat schon mal jemand die 2004 Version (also die Originalausgabe) gehört? Da sind ja noch drei, vier Samples mehr drauf, z.B. bei Huddle Formation singt angeblich noch eine Frau mehr. Ist diese Version besser?

Die Bonustracks auf dem Re-release stören übrigens überhaupt nicht.
trippair Listender-Vielfalter
2006-12-09 14:28:57 Uhr
Ich möchte mir diese Platte gerne kaufen.
Lohnt sich eurer Meinung nach die Special-Edition mit den Songs "We just won't be defeated" und "hold yr terror close", oder stören die eher.
Danke!
kelle
2006-08-14 13:22:16 Uhr
sie ist nicht nur unterbewertet, sondern hier zu lande (komischerweise) auch völlig untergegangen!
The MACHINA of God
2006-08-14 12:11:17 Uhr
Lustig.
Die haben nicht nur von jedem Musikgenre, sonder auch von jeder menschlichen Rasse etwas. :)
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum