Ben Kweller - On my way

Ben Kweller- On my way

Ato / RCA / BMG
VÖ: 06.09.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Der mit dem Wolf tanzt

Wir müssen uns doch sehr wundern. Könnte es unter Umständen sein, daß Mutter Kweller in letzter Zeit öfter mal ein Muscle-Shirt über die Wäscheleine geworfen hat? Sind das etwa AC/DC, die nur eine Kinderzimmertür entfernt vor sich hin käserocken? Hat möglicherweise irgendjemand dem kleinen Ben eine Extraportion Testosteron unter die Frühstücksflocken gerührt? Und steht der da wirklich im Pullunder zwischen einem Rudel Wölfen auf dem Plattencover von "On my way"? Kann sein, nein, wahrscheinlich, ja. Ben Kweller ist jetzt jedenfalls ein Rocker. Aber so schlimm ist das nicht.

Bis jetzt hat der Milchbubi von 23 Jahren ja doch noch alles richtig gemacht. Erst seine Teenage-Grunger Radish aufgelöst, um dem Silverchair-Schicksal zu entkommen. Dann mit "Sha sha" ein Soloalbum aufgenommen, das klang, als würde Elton John Weezer-Songs mit der linken Hand nachspielen. Und jetzt eben ein ziemlich stramm stehendes Rockalbum. Auf dem es Songs gibt wie "Ann disaster". Handbremse los, Angus-Young-Memorial-Riff rein und obendrauf ein Gitarrensolo, wie es Van Halen in den Achtzigern mit seinem kleinen Eddie gespielt hätte. Wie war das noch gleich? "Show me all the rules, girl / I just want to get 'em wrong." Richtig so.

Die alte Schlurfigkeit mag "On my way" also ein bißchen abgehen. Aber nur weil er jetzt auch Songs wie "The rules" oder "Down" hat, die schon mal Gebrauch von ihren Ellbogen machen, braucht noch lange keiner zu glauben, daß mit Ben nun gar nicht mehr gut Kirschen essen wäre. Sie sind schließlich immer noch dabei, die Acid-befeuerten Kleinigkeiten wie "Hospital bed", die erst so locker auf gemütlich machen und am Ende doch wieder vor lauter Ekstase das Indierock-Familienporzellan kaputt schmeißen. Oder die rührenden Klavierballaden wie "Living life", das übrigens bestimmt nur ganz zufällig im Refrain ein wenig an Lee Majors' "The unknown stuntman" erinnert. Da stecken immer noch genügend Flausen in Kwellers Kopf. Nur keine Sorge.

Nicht ganz zufällig dürfte hingegen "I need you back" schon zum Auftakt mit einem wunderbar verzogenen Schrei der Kragen platzen. Mit dem Titletrack übt sich Topfschnitt-Ben dann an seiner Zukunft als Nachwuchs-Johnny-Cash und singt Sachen von Mord, Totschlag und Karate. Zu Ende geht die Platte aber wieder mit einer dieser Klavierwunderbarheiten, wie man sie nur schreiben kann, wenn man im gleichen Nebenprojekt ist wie Ben Folds. "You'll take home the gold medallion", heißt es da, während "Different but the same" ein letztes Mal in die Tasten greift. Ben Kweller gewinnt sie für all die Indierock-Helden, die es nicht ins 21. Jahrhundert rübergeschafft haben. Oder heute Platten wie "Maladroit" machen. Ein Goldjunge, fürwahr.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • I need you back
  • Hospital bed
  • On my way
  • Different but the same

Tracklist

  1. I need you back
  2. Hospital bed
  3. My appartment
  4. On my way
  5. The rules
  6. Down
  7. Living life
  8. Ann disaster
  9. Believer
  10. Hear me out
  11. Different but the same

Gesamtspielzeit: 42:31 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
evilkneevilchen
2005-02-15 20:43:26 Uhr
ich bin wie immer mindestens ein halbes jahr zu spät dran,aber die sachen von ihm find ich wirklich klase *lausch*
Dän
2004-09-03 12:36:44 Uhr
Ja, ist wirklich wieder schön geworden. Die Rezi werden wir aller Voraussicht nach beim nächsten Mal dabei haben.
quincy
2004-09-03 12:24:24 Uhr
so, langsam mal den thread wieder nach oben holen, schließlich ist nächste woche der 6. september.

also nun zur platte: ich kenne sie (die on my way) nun seit gestern, und ich liebe die scheibe.
i need you back, on my way, down, ann desaster sind meine absolute favoriten, aber die ganze scheibe ist super.

ich will ja eigentlich die ganze zeit die neue jimmy eat world hören, aber die platte lässt mich nicht mehr los :)

jetzt brauch ich auf jeden fall noch die alte.


ben rulez.
Hans
2004-07-02 14:12:58 Uhr
Das Album (es ist IMHO sehr gut geworden) gibt es derzeit für unglaubliche 10 Euro inclusive (!) Versand bei CD-WOW!
http://www4.cd-wow.net/detail_results.php?product_code=10758
Armin
2004-07-01 19:04:23 Uhr
BEN KWELLER: Album verschoben!



Die Veröffentlichung des neuen BEN KWELLER-Albums "On My Way" verschiebt sich auf den 6. September 2004.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify