Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Volcano, I'm Still Excited!! - Volcano, I'm Still Excited!!

Volcano, I'm Still Excited!!- Volcano, I'm Still Excited!!

Polyvinyl / Rough Trade
VÖ: 19.07.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Ausbruchstimmung

Kann es etwas geben, das noch abgedroschener ist, als in einer Indiepop-Gruppe zu sein? Nun, vielleicht höchstens die Geschichte vom schicksalsgebeutelten Unglücksraben. Der Typ, dem der liebe Gott ganz besonders übel mitspielt, der aber trotzdem nicht den Kopf hängen läßt, sondern das Beste draus macht. Und am Ende ein Held ist. Hassen wir diese Streber nicht alle? Natürlich tun wir das. Aber im Fall von Mark Duplass sollten wir ausnahmsweise mal ein Auge zudrücken. Hier ist nicht nur der Streber zum Hassen zu nett. Seine Indiepop-Gruppe ist auch noch gut. Und gar nicht abgedroschen.

Ein Blick aufs Krankenblatt verrät uns, daß Mark Duplass zum Sänger umschulen mußte, nachdem er sich eine Sehnenscheidenentzündung in beide Arme gegniedelt hatte. Und der Pressezettel erzählt weiter, daß es so überhaupt erst zur Gründung von Volcano, I'm Still Excited!! kam. Duplass wollte schließlich nicht aufhören, Musik zu machen. Das einzige Instrument, das er halbwegs schmerzfrei bedienen konnte, war allerdings eine 10$-Casio-Orgel. Also machte er sich auf die Suche nach Mitstreitern, fand Drummer und Gitarrist, gab die Suche nach einem Bassisten irgendwann entnervt auf und kaufte seinem Schlagzeuger eine Double-Bass-Drum. Und schon war er wieder im Geschäft. Verfilmenswert, die Geschichte.

Erstaunlich auch, daß sein tragischer Werdegang ihm und seiner Notfall-Band so gar nicht auf die Stimmung geschlagen hat. Einer Gruppe mit drei Satzzeichen im Namen Humor anzukreiden, ist schließlich nicht mehr besonders schwer. Und wenn sie dann noch mit einer "Overture" loslegt, die im Grunde genommen aus 20 Sekunden verkorkstem Gitarrengeschepper besteht, ahnt man auch langsam, woran man ist. Duplass hat den Schalk auf der Schulter sitzen, wenn er in "2nd gun" die Casio auf Autopilot stellt, um seine Band mit einem kleinen Indie-Superhit warmlaufen zu lassen. Und danach erst recht. Wenn er und seine Jungs den schönsten Kanon anstimmen, der jemals außerhalb einer Konfirmandenunterrichtsstunde gesungen wurde.

Auf dem Papier scheinen also schon alle Voraussetzungen für eine Tenacious-D-mäßige Gala gegeben. Aber so leicht will es sich Duplass dann auch wieder nicht machen. Volcano, I'm Still Excited!! sollen eine richtige, eine ernsthafte und ernstzunehmende Band sein. Sie sollen herzerweichende Lieder über herzenbrechende Frauen spielen. Mit jedem Refrain noch ein bißchen höher steigen, aus jedem einzelnen Ton das letzte Stückchen Melodie rauskratzen. Und schließlich sollen sie mit "New Brad" auch noch den liebenswertesten Stalker aller Zeiten aus der Taufe heben. Ein ziemlich enger Terminplan. Aber weil Duplass ja so ein schlimmer Streber ist, wird das schon alles hinhauen.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • 2nd gun
  • New Brad
  • Two exclamation points

Tracklist

  1. Overture
  2. 2nd gun
  3. Trunk of my car
  4. Joe Jaxon
  5. In green
  6. Fisticuffs
  7. Echo park
  8. New Brad
  9. Mostly on an island
  10. Around the dream
  11. Goodbye, Casio
  12. By no means
  13. Firebombing London
  14. Shouting across the water
  15. Byron's 24th Christmas
  16. Two exclamation points

Gesamtspielzeit: 40:05 min.

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify