The Charlatans - Up at the lake

The Charlatans- Up at the lake

Island / UMIS / Universal
VÖ: 25.05.2004

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Seepferdchen

Das Cover spricht eine deutliche Sprache: Ruhe. Ausgeglichenheit. Entspannung. Aktivisten sagen auch gerne Langeweile dazu. Aber die Charlatans haben die Dreißig überschritten und den jugendlichen Sturm und Drang zugunsten einer entspannteren Sichtweise der Welt abgelegt. "Up at the lake" bringt keine Rückorientierung auf die heftig schwitzenden Tanzmusikwurzeln der Band. Stattdessen folgen die Scharlatane ihrem Frontmann und fabrizieren kleine, unaufgeregte Popsongs, die dem Stil der Solowerke Tim Burgess recht nahe kommen.

Bereits beim zweiten Song "Feel the pressure" hat die Leichtigkeit ein Level erreicht, das der Beliebigkeit später Suede-Werke gefährlich nahe kommt. "Up at the lake" taumelt zunächst zwischen den Polen locker und belanglos hin und her, droht dabei mehr als einmal in klebrigem und allzu seichtem Pop zu versinken. Der Hörer will sich schon mit einem sehr austauschbaren und nur knapp über dem Durchschnitt angesiedelten Stück Musik abfinden, als die Band ganz unerwartet doch noch das Ruder herumreißt. Das letzte Drittel des Albums gleicht einem popgewordenen Rausch der Sinne, die das Warten darauf wert ist.

Eine zum Heulen schöne Ballade erhebt sich meilenweit aus dem Sumpf des bisher hingeplätscherten und gibt dem Ganzen einen Sinn. Alles vorher Gehörte dient nur dazu, den Song noch heller erstrahlen zu lassen. "Loving you is easy, 'cause you're beautiful" - einfach, entwaffnend, wunderschön und fast zu spät, um das Album noch rauszureißen. Nur gut, daß die Charlatans wenigstens ab hier ein deutlich höheres Niveau halten. So hätte man sich das ganze Album gewünscht. So aber kann ein mehr als gelungener Abschluß zumindest mit dem eher durchwachsenen Auftakt versöhnen. Und schon beim zweiten Durchgang macht die Vorfreude auf den Gipfel manche Untiefe wett.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Up at the lake
  • Loving you is easy
  • Dead love

Tracklist

  1. Up at the lake
  2. Feel the pressure
  3. As I watch you in disbelief
  4. Cry yourself to sleep
  5. Bona fide treasure
  6. High up your tree
  7. Blue for you
  8. Loving you is easy
  9. Try again today
  10. Apples and oranges
  11. Dead love

Gesamtspielzeit: 42:16 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum