Donots - Got the noise

Donots- Got the noise

Supersonic / BMG
VÖ: 21.06.2004

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Störgeräusch

Nette Jungs sind sie ja, die Donots aus Ibbenbüren. Und Musikgeschmack haben sie auch, kann man doch kaum auf ein Konzert gehen, ohne einen der Fünf im Publikum zu sehen. Sie verbreiten bei ihren Auftritten ziemlich Stimmung, und außerdem hat Sänger Ingo Knollmann auf der letzten Muff-Potter-Platte Klavier gespielt. In Sachen Credibility stünde die Band also ganz gut da - wenn Knollmann nicht auch auf dem aktuellen Werk der Alternative Allstars zu hören wäre.

Aber reden wir nicht von Oberflächlichkeiten, reden wir von Musik - und überhören dabei am besten direkt mal die prollige Vorab-Single "We got the noise", die mit ihrem Besoffene-Skater-Appeal fast an Andrew W.K. herankommt. Finden wir uns damit ab, daß ihnen Lieder wie "Room with a view (Give me shelter...)" und "Superhero" von "Pocketrock" oder Hits wie "Outshine the world" vom Debüt kaum mehr gelingen werden - sieht man mal von den versuchten Selbstplagiaten ab. Die Stücke auf "Got the noise" klingen so beliebig und austauschbar wie noch nie zuvor. Daß ausgerechnet ein Lied, das den wenig einladenden Titel "Cough it up" trägt, zu den eingängigsten Stücken gehört, läßt tief blicken. Handwerklich kann man der Band wenig vorwerfen, einzig ein paar (neue) Ideen wären hilfreich, um ein Album zu füllen. Selten gelingen dem Quintett noch Überraschungen: So kommt "Good-bye routine" völlig untypisch mit einer Akustik-Gitarre daher und weicht auch erfrischend vom Strophe-Refrain-Strophe-Schema ab. Ein durchaus nettes Lied. Bis das unqualifizierte Geschrei im Hintergrund wieder einsetzt.

Regelrecht dankbar muß man der Band schon dafür sein, daß sie sich und uns ein peinliches Mitgröl-Cover wie seinerzeit "We're not gonna take it" ersparen. Obgleich das eigene Songwriting hier auch nicht unbedingt besser ist. Die Riffs kommen mit circa der gleichen Originalität daher wie das Gesamtwerk von Dieter Bohlen. Und über die Texte sollte man aus reiner Nächstenliebe den Mantel des Schweigens hüllen. Wer will schon Feingeistiges wie "Plastic doesn't burn / It just stinks and turns / Into something disposable" ("The jerk parade") aus seiner geliebten Stereoanlage geshoutet hören?

Die Donots haben in Interviews ernsthaft behauptet, daß "Got the noise" endlich so klinge, wie die Band klingen wolle. Das ist gleich doppelt tragisch, wenn man bedenkt, daß sie in früheren Zeiten schon bedeutend peppiger klangen. Da haben die ungefähr zeitgleich gestarteten Beatsteaks die Kurve jüngst deutlich besser gekriegt. Wir wissen jedenfalls, woher die Donots ihren Lärm haben: aus ihrem eigenen, stotternden Motor.

(Lukas Heinser)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Good-bye routine
  • Cough it up

Tracklist

  1. We got the noise
  2. Knowledge
  3. Wretched boy
  4. It's over
  5. Disappear
  6. Life ain't gonna wait
  7. Alright now
  8. Good-bye routine
  9. Your way home
  10. The jerk parade
  11. Cough it up
  12. Better days (Not included)
  13. Punchline

Gesamtspielzeit: 38:51 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
ronny
2011-01-14 23:36:53 Uhr
oh man ihr habt alle keine ahnung!
Sponge
2008-02-15 13:41:42 Uhr
Habs mir gestern nochmal angehört und geb jetzt mal meinen Senf dazu:

01. We Got The Noise (3/10)
02. Knowledge (5/10)
03. Wretched Boy (6/10)
04. It’s Over (7/10)
05. Disappear (6/10)
06. Life Ain’t Gonna Wait (7/10)
07. Alright Now (8/10)
08. Good-Bye Routine (6/10)
09. Your Way Home (7/10)
10. The Jerk Parade (7/10)
11. Cough It Up (7/10)
12. Better Days (Not Included) (7/10)
13. Punchline (8/10)

6,5/10
Pengo
2006-09-21 10:59:02 Uhr
falls zufällig mal wieder einer von der Band hier reinschaut: Glückwunsch zu dem Schritt!
ernest
2006-09-20 12:59:12 Uhr
wäre ziemlich wünschenswert
die pocketrock find ich gar nicht schlecht
vielleicht entwickeln sie sich ja jetzt mal wieder in eine positive richtung
eric
2006-09-20 12:45:33 Uhr
Tut denen sicherlich gut. Keine Videos mit Feuer und Explosionen mehr, und vielleicht mal wieder ein paar Lieder wie zu "Pocketrock"-Zeiten.
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum