Bernd Begemann & Die Befreiung - Unsere Liebe ist ein Aufstand

Bernd Begemann & Die Befreiung- Unsere Liebe ist ein Aufstand

Grand Hotel van Cleef / Indigo
VÖ: 03.05.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Herzscheiße

Ich liebe Dich. Ichliebedich. ICH-LIEBE-DICH. Mal ehrlich: Wie man es auch dreht und wendet, es klingt immer irgendwie scheiße. Das Geständnis, um das wir alle früher oder später nicht umhinkommen. Und das wir uns doch alle wünschen. Besser früher als später. Und am besten täglich. Wieso eigentlich muß die deutsche Sprache für die schönsten Dinge die häßlichst klingenden Ausdrücke haben? Wieso heißen Sommer, Meer und Erdnußbutter ausgerechnet "Sommer", "Meer" und "Erdnußbutter"? Und Liebe "Liebe"?

Bernd Begemann ist das egal. Alles. Die frühe Erkenntnis von Tocotronic, daß man über Sex nur auf Englisch singen kann. Die Tatsache, daß für Liebe das gleiche gilt. Und die unzähligen vergeblichen Versuche unzähliger Bands, das Gegenteil zu beweisen. Macht dem guten Bernd alles nichts. Weil: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert. Schließlich hat der Chansonnier aus Hamburg sich auf seinem letzten Album "Endlich" nach Strich und Faden blamiert. Da zählte die Zusammenarbeit mit einem abgehalfterten, mutmaßlich dauerbekifften Ex-Teenie-Star noch zu den Highlights. Und jetzt? Ist er plötzlich auf den Trichter gekommen. Hat sich eine Band rekrutiert, die ihn von allen Sorgen befreien soll. Ist beim "Grand Hotel van Cleef"-Label seiner Kumpels untergekommen. Und wird alleine schon deswegen auf seine alten alten Tage doch noch den Durchbruch schaffen. Wer hätte das gedacht?

Was aber das Wichtigste ist: Bernd Begemann kann wieder tolle Musik machen. Andere natürlich als auf seinen ersten Gehversuchen mit den schwer vermittelbaren Die Antwort in den späten Achtzigern. Andere als auf seinen zahllosen, augenzwinkernd politischen Soloalben wie dem auch schon wieder elf Jahre alten "Rezession, Baby!". Nein, das alles ist passé. Geblieben ist der Pop. Und die Liebe. Und noch mehr Pop. Und noch mehr Liebe. Das muß reichen.

Wie sich das äußert? In Songtiteln, die grundsätzlich grammatikalisch korrekt sind und es selten unter vier Worten machen. In manchmal geschmäcklerischen Zeilen wie "Wir gingen durch das Goldene / Unsere Liebe hat uns verändert." In manchmal aber auch reichlich treffsicheren Texten wie in "Ich lerne täglich dazu (Und werde trotzdem nicht klug)". In zarter Ironie, die immer wieder durchschimmert. In ziemlich aufdringlichem, aber immer schön verschmitztem Gesang. In ein paar langweiligen Balladen wie "Wir träumten von Liebe". Aber vor allem immer wieder in schmissigen Uptempo-Liedchen wie "Ich habe nichts erreicht außer Dir", "Wirklich kein toller Abschied" oder dem famosen Titelsong.

So flötet sich der gute Bernd Begemann durch zwölf Liedchen, die man dringend Blumfelds Jochen Distelmeyer in die Hand drücken möchte. Und sagen: Sieh mal, Onkel! So geht entkopfter deutscher Pop! Und so geht man mit diesem von Dir so gern gebrauchten "L"-Wörtchen um, dessen Vorrat in der deutschen Sprache unerschöpflich scheint. Begemann bedient sich mit vollen Händen. Wenn jemand je eine Maschine erfinden sollte, die bestimmte Worte in Album-Lyrics nachzählt, werden ihr bei "Unsere Liebe ist ein Aufstand" sämtliche Drähte durchschmoren. All you need is love, wußte man schon gestern. Und im Heute stimmt Bernd Begemann fröhlich ins Radio mit ein: Liebe ist alles. So viel mehr als große Worte.

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Ich habe nichts erreicht außer Dir
  • Unsere Liebe ist ein Aufstand
  • Wirklich kein toller Abschied

Tracklist

  1. Ich habe nichts erreicht außer Dir
  2. Unsere Liebe ist ein Aufstand
  3. Lebendig begraben
  4. Ich lerne täglich dazu (Und werde trotzdem nicht klug)
  5. Wie lebendig sie war
  6. Wir träumen von Liebe
  7. Es wird noch ein sehr schöner Tag werden
  8. SeifenoperSituation
  9. Wirklich kein toller Abschied
  10. Ich nehme es zu schwer
  11. Es ist so wie Du sagst
  12. Unsere Band ist am Ende

Gesamtspielzeit: 41:34 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Armin
2006-07-11 16:40:34 Uhr
Bernd Begemann und die Befreiung

29.07.06 Großefehn - Omas Teich Festival
18.08.06 Hamburg - Wutzrock Open Air
25.11.06 Flensburg - Roxy - Terminänderung !!!


Bernd Begemann Solo

20.07.06 Freiburg, Kagan SZ Diskothek
21.07.06 Nürnberg, Die Rakete SZ Diskothek
22.07.06 München, Atomic Café SZ Diskothek
29.07.06 Großefehn, Omas Teich Festival +Band
03.08.06 Mannheim, Strandgut SZ Diskothek
04.08.06 Frankfurt, Mantis Lounge SZ Diskothek
05.08.06 Raversbeuren - Lott Festival
11.08.06 Neubrandenburg - Studio Open Air
01.09.06 Leipzig, Moritzbastei SZ Diskothek
02.09.06 Berlin, Club 23 / Kulturbrauerei SZ Diskothek
27.09.06 Kiel - Weltruf
28.09.06 Bremen - Tower
29.09.06 Leer - Juz
30.09.06 Essen - Grend
22.10.06 München - Atomic Cafe
24.10.06 Leipzig - Moritzbastei
25.10.06 Regensburg - Alte Mälzerei
26.10.06 Frankfurt - Brotfabrik
27.10.06 Hildesheim - Kulturfabrik
30.10.06 Köln - Gloria


campusfestler
2006-05-17 17:40:59 Uhr
Korrektur: in Dortmund MIT Band.
Armin
2006-05-17 16:42:03 Uhr
BERND BEGEMANN
* = UND DIE BEFREIUNG

24. Mai 2006 Flensburg, Roxy (ohne Band) verschoben auf 25.11.06 !!!
02. Juni 2006 Hamburg, Übel & Gefährlich *
04. Juni 2006 Worpswede, 35. Open Air Worpswede *
23. Juni 2006 Dortmund, Campus Fest (ohne Band)
05. August 2006 Raversbeuren, Lott Festival (ohne Band)
11. August 2006 Neubrandenburg, Studio Open Air (ohne Band)
18. August 2006 Hamburg, Wutzrock Open Air *
27. September 2006 Kiel, Weltruf (ohne Band)
28. September 2006 Bremen, Tower (ohne Band)
29. September 2006 Leer, Juz (ohne Band)
30. September 2006 Essen, Grend (ohne Band)
25. November 2006 Flensburg, Roxy *
Armin
2006-02-22 17:48:11 Uhr
So wie man den sprichwörtlichen Wald manchmal vor lauter Bäumen nicht sieht, so schwer ist es geworden, aus der schier unendlichen Auswahl von DVDs die zu entdecken, die man wirklich sehen möchte.



Doch Hilfe naht:

Drei Hamburger Jungs – allen voran der Musiker Bernd Begemann – präsentieren den "OHRENSESSEL – DIE GEMÜTLICHE FILMLOUNGE MIT BERND BEGEMANN".



Wie die Trüffelschweine durchforsten die Filmfans die Archive, testen alte und neue DVDs und geben dazu lebhaft ihre Kommentare zum Besten.

Wer langweilige Fakten zum üblichen "Blockbuster des Monats" erwartet, ist hier fehl am Platz.

Stattdessen präsentieren die Jungs ihre ganz subjektive Auswahl aus den verschiedensten Genres, mal Blockbuster, mal Geheimtipp, aber immer diskussionswürdig.



Also: nimm Platz im virtuellen OHRENSESSEL – der gemütlichen Filmlounge mit Bernd Begemann und seinen Freunden und genieße die Filmkritik der etwas anderen Art!

Hier geht's lang:
http://www.ohrensessel-filme.de



Von Kultfilmen über Geheimtipps bis zu hitzigen Diskussionen zum Thema "Original und Remake" gibt es hier jede Menge zum Thema Film zu entdecken!
Die ersten Sendungen widmen sich folgenden Themen:

"SCARFACE ORIGINAL & REMAKE"

"JOHN HUGHES CULT COMEDIES"

"JACK ARNOLD KLASSIKER"

"MONSTER CLASSICS: FRANKENSTEIN/FRANKENSTEINS BRAUT"

Oliver Ding
2005-12-21 12:04:09 Uhr
Von Amadis flatterten gerade neue Livetermine herein:

purerock.de präsentiert:

BERND BEGEMANN - D-Hamburg (BEGAFON RECORDS / INDIGO)
--- Bernd solo und (fast) akustisch ---
---------------------------------------------------------------------------

09.01.2006 Berlin - Begeclub @ BKA [Plz 10961]
13.02.2006 Berlin - Begeclub @ BKA [Plz 10961]
14.02.2006 Bochum - Bhf. Langendreer [Plz 44894]
15.02.2006 Köln - Blue Shell [Plz 50674]
16.02.2006 Augsburg - Cafe Viktor [Plz 86159]
17.02.2006 Stuttgart - Schaufenster Mitte [Plz 70174]
18.02.2006 Saarbrücken - Stoneage [Plz 66121]
13.03.2006 Berlin - Begeclub @ BKA [Plz 10961]
14.03.2006 Kassel - Schlachthof [Plz 34127]
15.03.2006 Karlsruhe - Jubez [Plz 76133]
17.03.2006 Osnabrück - Lagerhalle [Plz 49074]
10.04.2006 Berlin - Begeclub @ BKA [Plz 10961]
10.05.2006 Jena - Rosenkeller [Plz 07743]

Info: 0331-7482911 (AMADIS)
http://www.berndbegemann.de & http://www.amadis.net

purerock.de präsentiert:

BERND BEGEMANN & DIE BEFREIUNG - D-Hamburg (GRAND HOTEL VAN CLEEF / INDIGO)
--- Bernd mit seiner grossartigen Band im Rücken ---
---------------------------------------------------------------------------

18.01.2006 Hannover - Musikzentrum [Plz 30165]
19.01.2006 Potsdam - Waschhaus [Plz 14473]
20.01.2006 Rostock - Mau [Plz 18057]
24.02.2006 Rüsselsheim - Das Rind [Plz 65428]
19.04.2006 Krefeld - Kulturfabrik [Plz 47798]
20.04.2006 Erlangen - E-Werk [Plz 91054]
21.04.2006 A-Salzburg - Arge Kultur [Plz A-5020]
23.04.2006 A-Wien - Chelsea [Plz A-1080]
24.05.2006 Flensburg - Roxy [Plz 24941]

Info: 0331-7482911 (AMADIS)
http://www.berndbegemann.de & http://www.amadis.net
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Threads im Plattentests.de-Forum