Modern Life Is War - My love, my way

Modern Life Is War- My love, my way

Reflections / Soulfood
VÖ: 12.02.2004

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Frontschweine

Alles im Arsch, wo sowieso schon nichts mehr geht. Trümmer. Leere. Erkenntnisse wie diese: "Growing up in an age where monotony reigns / It's so easy to keep your heart and mind locked away." Zugegeben, eine Truppe wie Modern Life Is War braucht es da nicht unbedingt, um solcherlei Wahrheiten hinter der großen Lüge zu erkennen. Da die aber mit "My love, my way" nebenbei noch mehr als veritabel drauflosklopfen, hat man sie dann doch gerne im Schrank stehen.

Für alle Fälle. "We're going to live our lives like it's our last chance / Revenge / We're taking back what they stole / Prepare your soul!" Peng, peng, peng. Sympathisch, daß Modern Life Is War dabei ohne tumbe Tough Guy-Attitüden auskommen. Und in lediglich knapp fünfundzwanzig Minuten klarstellen, daß sie tatsächlich so einiges auf dem Kasten haben. Was denn, so kurz? Ist ja schließlich Hardcore. Ach so.

"By the sea" oder "First and Ellen" sind feiste Pogoperlen mit beinahe schon garantiertem Singalong-Appeal. Zeilen wie "Is it wrong to want to walk away / When every day of your life looks like today / And today looks like a rotting lifeless gray?" ersparen sich und uns jegliches Rumgeprolle. Ganz im Gegenteil: "Are you still desperate? Get broken. Regenerate. Resurrect. Prepare your heart for what lies ahead."

Und als ob das nicht schon genug wäre, kicken einem die Jungs mit "Monumentum" dann nochmal so einen Smasher hintenrein, der länger anhält als jeder Tinitus. Nicht daß "My love my way" nicht laut wäre. Oh, nein. Aber der Aufmerksame erkennt hier recht schnell, daß zwischen Gebrüll und Riffgewitter noch eine Ebene existiert, die weiter geht. Ein ganz schöner Brocken. Eisgekühlt servieren. Schlucken. Und erst einmal verdauen.

(Sven Cadario)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • By the sea
  • Monumentum
  • First and Ellen

Tracklist

  1. Breaking the cycle
  2. Late bloomers
  3. Clarity
  4. War
  5. Self preservation
  6. By the sea
  7. Yesterday trash
  8. A tale of two cities
  9. War
  10. Monumentum
  11. First and Ellen

Gesamtspielzeit: 24:06 min.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify