Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Gas Wasser Indiepop - 15 Zoll Maul

Gas Wasser Indiepop- 15 Zoll Maul

Broken Silence
VÖ: 28.06.2024

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Klempner der Ohnmacht

"Es hat sich ausgepfiffen." So lautete 2017 eine der betrüblicheren Nachrichten des Musikjahrs, als Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen ihre Trennung bekanntgaben. Kein Northern Punk aus Kiel mehr, kein schief grinsendes Kokettieren mit der eigenen Bejahrtheit, keine das verpfuschte Dasein rekapitulierende Post-Punk-Magenbitter wie "60 Watt Sonne". Oder doch? Zumindest waren die Mitglieder nach der Auflösung nicht faul: Bassist Lars Stuhlmacher verdingt sich seit 2016 beim Elektro-Dreier Sie Kamen Australien und tat sich unlängst wieder mit dem früheren Bandkollegen Steffen Frahm zusammen, um unter dem Namen Interna auf dem Album "Nach außen konziliant" quengelig-kantigen Indie-Rock zu spielen. Und Jochen Gäde als Dritter im ehemaligen Bunde? Gibt gemeinsam mit drei Vierteln der benachbarten Punkrocker Die Bullen als Gas Wasser Indiepop wahlweise Meister Röhrich mit Gitarre unterm Arm oder eine nachdenkliche Version des Profilnörglers Jens Rachut. Trotzdem: Niemals geht man so ganz.

Da kann "15 Zoll Maul" direkt im ersten Stück von Hüsker Dü über All bis hin zu Mission Of Burma noch so vehement die Altvorderen aus Gädes musikalischer Sozialisation referenzieren – seine alte Band liegt ihm vermutlich noch weitaus mehr am Herzen. Denn wie bei dieser ist es auch bei Gas Wasser Indiepop Brauch, gute alte Gossenhauer aus der Frühphase von Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen gewinnbringend zu recyceln. Etwa den Rumpel-Rocker "Zitat Ende", den "Heimlich Bluez" als quietschenden Funk-Groover und die bereits auf "Die Biellmann-Pirouette" nochmals vertretene Lebensbeichte "Und immer noch nicht gebumst" in einer wunden Akustikversion. Ein kleiner Ruhepol gegen Ende, nachdem die Norddeutschen zuvor schon zahlreiche knorrige Song-Bömbchen wie den Opener "20 Jahre in der Werbung" gezündet haben, der mit Selbstironie, raumgreifenden Riffs und sehnigem Basslauf alle Rohre freipustet. Rau, herzlich, riecht nach Fisch – Punkrock im Blaumann statt mit Schlips und Kragen.

Daran ändert sich auch nichts, wenn "Mobbing Mambo No. 2" den Pogo-Aufstand probt oder Gas Wasser Indiepop die astrein abzischenden kleinen Racker "Einsames Mulero" und "Jemand kommt hierher" mit saftigen Keyboards überbacken. Weniger rasant, aber mit guten Aussichten auf die Nachfolge der fantastischen Selbstabrechnung "Leb so, dass es alle wissen wollen": die achtminütige "Autobiografie eines Heizlüfters", die in einer elektronisch verkrauteten Oral History gänzlich unsentimental Gädes Werdegang als cooler Dorfpunk runterreißt. Und wie ohnmächtig man seiner Existenz auch gegenüberstehen mag – der Frontmann zieht den klügsten aller Schlüsse, beweist Humor und etabliert bei "Der Prominente im Sack" erstaunliche Parallelen zwischen grenzdebilen Spielshows, Notizen aus der Provinz und Jobcenter-Heimsuchungen, die in ihrer orgeligen Ruppigkeit auch weniger manischen The Hives hätten einfallen können. Und wenn man schon Fragen wie "Hey Kiel, how do you feel?" stellen muss, dann bitte auf einem Album wie diesem.

(Thomas Pilgrim)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • 20 Jahre in der Werbung
  • Einsames Mulero
  • Autobiografie eines Heizlüfters
  • Der Prominente im Sack

Tracklist

  1. 20 Jahre in der Werbung
  2. Mobbing Mambo No. 2
  3. Einsames Mulero
  4. Zitat Ende
  5. Autobiografie eines Heizlüfters
  6. Jemand kommt hierher
  7. Heimlich Bluez
  8. Der Prominente im Sack
  9. Und immer noch nicht gebumst
  10. Baltisches Radiofeuer

Gesamtspielzeit: 39:49 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Immermusik

Postings: 741

Registriert seit 04.11.2021

2024-07-07 16:50:01 Uhr
Röhrich Referenz im Bandnamen ist doch absolut passend und wird ja auch in der Rezension erwähnt. Gutes Album.

Huhnmeister

Postings: 2057

Registriert seit 22.08.2022

2024-07-06 23:23:38 Uhr
Humorlosester Bandname aller Zeiten? Zumindest sehr sehr weit oben. Meine Güte, wie kann man Humor nur so dermaßen falsch verstehen?

Vive

Postings: 675

Registriert seit 26.11.2019

2024-07-02 15:14:45 Uhr
hört sich interessant an

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 2011

Registriert seit 25.09.2014

2024-06-28 03:16:29 Uhr
Der Name ist schonmal ganz groß.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26961

Registriert seit 08.01.2012

2024-06-27 22:20:04 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify