Oomph! - Wahrheit oder Pflicht

Oomph!- Wahrheit oder Pflicht

Supersonic / GUN / BMG
VÖ: 16.02.2004

Unsere Bewertung: 4/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Ene Mene Miste

Die Idee an sich war brillant. Oder gut. Naja, gut eigentlich auch nicht, sagen wir: Sie war clever. Man nehme einen Kinderreim, ein paar harte Riffs sowie einen Sänger mit böser Schminke, und schon hat man das, was kleine Kinder "bedrohlich" finden. Große Kinder cool. Und Erwachsene clever. Oder geschickt. Naja, geschickt eigentlich auch nicht, sagen wir: ziemlich albern. Tatsache ist: "Augen auf" hat die Nummer eins der deutschen Singlecharts erklommen. Und eine ganze Nation, vom Baby bis zum Rentner, ertappt sich, wie sie diesen hartnäckigen Ohrwurm summt, gegen den kein Kraut gewachsen ist. "Eckstein, Eckstein, alles muß versteckt sein." Willig. Oder unwillig. Naja, unwillig eigentlich auch nicht, sagen wir: äußerst widerwillig.

Das ist ja mal was. Die Kids, denen Linkin Park zu harmlos und HIM wieder zu gut geworden sind, haben eine neue Lieblingsband. Auch wenn Oomph!, wie es aus so vielen juvenilen Mündern schallt, doch alles nur bei Rammstein geklaut haben. Und obwohl dies nicht hierhergehört, liebe Kinder, ein kleiner Exkurs: Oomph! haben sich 1989 gegründet und 1992 ihr selbstbetiteltes Debüt veröffentlicht, auf dem sie Industrial mit EBM (fragt am besten Eure große Schwester, was das ist) und teils deutschen Texten vermischt haben. Rammstein merkten erst 1995 mit ein paar Jährchen Verspätung, daß sich mit sowas ja prima Geld verdienen läßt, wenn man es nur doof genug macht. Und genau hier wird die Geschichte auch wieder für Aufgeklärte interessant.

Oomph! wiederum haben nämlich mit ein paar noch mehr Jährchen Verspätung gemerkt, daß sich mit sowas ja prima Geld verdienen läßt, wenn man es nur doof genug macht. So doof wie Rammstein, mindestens. "Augen auf" war geboren. Dafür waren sich die Wolfsburger um Frontschreckschraube Dero auch mit Mitte dreißig nicht zu schade. Die Credibility ist nun zwar endgültig dahin - noch ein kleiner Exkurs: Oomph! waren mal eine Zeitlang alles andere als schlecht - dafür ist die Brieftasche schön gefüllt. Und T-Shirts mit einem fetten "OOMPH!", einem Messer und vielleicht noch einem "'Augen auf, wir kommen'-Tour 2004" als Backprint verkaufen sich eh besser als die affigen Rammstein-Fummel.

Was das mit uns hier zu tun hat? Nun, jetzt gibt es auch ein Album zum Chartshit. Wird den "Augen auf"-Käufern egal sein, weil die sich ja eh nur Singles kaufen oder als goile MP3z aus dem Internet d0wN10DN oder an Bands spätestens ab der zweiten Single das Interesse verloren haben und die erste Single und das phatte T-Shirt wieder bei eBay verticken. Und uns ist das Album eigentlich auch egal, da Oomph! wie bereits erwähnt nur früher gut waren und heute nicht mehr. Man möge sich bitte in unserem Forum oder bei Mama oder bei beiden beschweren, daß in dieser Rezension keine unnötigen Worte über die Musik verschwendet werden.

Daß "Wenn Du weinst" ein gelungener Song ist und sich der Rest der Platte in weitgehend hörbarer Musik mit in jeder Hinsicht simplen Texten verliert, wird eh keinen interessieren. Auch nicht, daß sich die Industrial-EBM-NDH-Mischung zugunsten von letzterem verschoben hat. Und Oomph! jetzt klingen wie Rammstein in nicht ganz so schlecht. Ist uns egal, wie schon gesagt. Kann man nicht oft genug sagen. Nicht egal ist uns, daß Zeilen wie "Sex hat keine Macht / Du blutest nicht genug für mich / Küss mich noch ein letztes Mal" oder "Bist Du heute schon geflohn / Auf den großen Lügenthron?" oder auch "Selig sind die geistig Schwachen / Alle, die im Geiste flachen / Scheinbar gibt es kein Erwachen / Für all die, die hörig sind" für jeden auch nur etwas gebildeten Menschen jenseits der Pubertät eine Beleidigung darstellen. Lieber Herr Oomph!, das kannst Du besser. Ist uns zwar egal, wollen wir so aber auch nicht mehr hören. Oder, um es in Eurer Sprache zu sagen: Ene Mene Muh, und raus bist Du!

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Wenn Du weinst
  • Du spielst Gott

Tracklist

  1. Augen auf
  2. Tausend neue Lügen
  3. Wenn Du weinst
  4. Sex hat keine Macht
  5. Dein Weg
  6. Du spielst Gott
  7. Dein Feuer
  8. Der Strom
  9. Nichts (Ist kälter als Deine Liebe)
  10. Diesmal wirst Du sehn
  11. Tief in Dir
  12. Im Licht

Gesamtspielzeit: 46:15 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
45
2012-12-22 19:47:43 Uhr
Dero ist echt einer der schönsten Männer dieses Planeten!!!!
omg.. er sieht sooooooo toll aus. *.*
er ist so sexy...
ringy
2009-04-15 10:43:36 Uhr
[url=http://www.videocodezone.com/users/f9k9yw]free ringtones from ringwui[/url]
floro
2005-01-18 18:40:12 Uhr
tschüs nu

ich muss weg, lass dir in der zwischenzeit ein paar gute beleidigungen einfallen
die_muetze
2005-01-18 18:39:36 Uhr
Eben ich liebe Nu Pagadi, Oomph, Silbermond und Juli !
Na Is Floro jetzt deine Nr. 1 ?
floro
2005-01-18 18:38:20 Uhr
ich will aber unbedingt deine nr.1 sein

f**k oomph

komm schon, lass dich ein bisschen provozieren
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Oomph! - XXV Oomph! - XXV (2015)
Oomph! - Ego Oomph! - Ego (2001)

Threads im Plattentests.de-Forum