Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Gringo Mayer - Ihr liewe Leit

Gringo Mayer- Ihr liewe Leit

Olwer
VÖ: 01.09.2023

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Voodoo aus Lu

Die Schlote des Chemieriesen BASF rauchen dieser Tage irgendwie lustiger, die rußgeschwärzten Fassaden von Ludwigshafen am Rhein strahlen vor Stolz. Eingeklemmt zwischen Pfälzer Wald und der Nachbarstadt Mannheim fristete Lu, wie es die Bewohner*innen liebevoll nennen, jahrelang das glanzlose Leben als hässliches Entlein. Diese Zeiten sind vorbei, seit diverse Söhne der Stadt die deutsche Musikwelt erobern. Hoodblaq sind die neuen Überflieger im Straßenrap, Apache 207 ist einer der erfolgreichsten Künstler des Landes. Längst im Musik-Olymp angekommen, nennt er sein aktuelles Album sogar "Gartenstadt", nach dem grauen Stadtteil Ludwigshafens, in dem er seine Kindheit und Jugend verbrachte. Aus diesem Viertel stammt auch Gringo Mayer. Der ist zwar von den Streaming-Zahlen seiner Deutschrap-Kollegen meilenweit entfernt, hat aber in seiner kurzen Solo-Karriere schon einiges erreicht. Schulz und Böhmermann feierten ihn in ihrem "Fest & flauschig"-Podcast, der öffentlich-rechtliche Ritterschlag folgte dieses Jahr durch einen Auftritt bei "Inas Nacht".

Wie der Titel seines zweiten Tonträgers "Ihr liewe Leit" vermuten lässt, singt Gringo Mayer im Dialekt seiner Heimatregion. Außer lokal bekannten Weinfest-Bands wie Die Anonyme Giddarischde macht das niemand, und das hat gute Gründe: Pfälzisch ist breit und derb und deutlich weniger drollig als allseits beliebte Dialekte wie Kölsch oder Friesisch. Wer bereit ist, diese beachtliche Hürde zu nehmen und dem gewöhnungsbedürftigen Zungenschlag eine Chance zu geben, der wird auf "Ihr liewe Leit" einige kleine Liedermacher-Schätze finden. In "Oh Jesses" singt der 34-jährige augenzwinkernd über die Unwägbarkeiten des Alltags, über missglückte Graskäufe im Park und Eskapaden im örtlichen Proletenschuppen "Musikpark". Der Song lässt mit Salsa-Rhythmen und passendem Musikvideo Macarena-Feeling aufkommen, Trompetensolo inklusive. "Allä" ist Mayers Misantrophen-Hymne zum Mitsingen, begleitet von schrulligen Bläsersounds.

Für die Blasinstrumente in Mayers Band ist Julian Maier verantwortlich, dazu kommen Juri Schweizer am Bass und Jeremy Dhôme am Schlagzeug. Die Truppe begleitet Mayer von Anbeginn seiner Solo-Karriere und sorgt für die musikalische Qualität. Bei "Underdogs (Subba Longa)" entdeckt der Sänger seinen inneren Chris Martin und probiert sich an Stadion-Pop, "Äni rache" startet mit einem "Dö-dö-dö-dö"-Mitgröhlchor und entwickelt sich zu einem eingängigen Song, der auch aus der Feder von Wanda stammen könnte. Überhaupt sind es die angesagten Künstler*innen des Austro-Pop, die einem bei den Songs des Pfälzers in den Sinn kommen. "Imma mol ä bissl" etwa steht der Kauzigkeit und Humor dem Österreicher Voodoo Jürgens in nichts nach. Für "De Deifel soll se hole" schlüpft Mayer in die Rolle des Meckerrentners, in "Jeddi" erzählt er eine Geschichte von Vorurteilen und Ausgrenzung.

Tim G. Mayer, so der bürgerliche Name, war von 2010 bis 2015 Sänger der Indierock-Band Die Felsen, denen der große Erfolg leider verwehrt blieb. Damals sang er noch hochdeutsch. Deutschlandweit ist er schon jetzt bekannter als damals, und das trotz oder wahrscheinlich genau wegen des sperrigen Dialekts. Und auch wenn Mayer Ludwigshafen längst den Rücken gekehrt und ins benachbarte Mannheim umgezogen ist, so kann die Stadt sich mit einem weiteren interessanten Musikexport schmücken.

(Andreas Rodach)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Oh Jesses
  • Äni rache
  • De Deifel sollse hole

Tracklist

  1. Allää
  2. Oh Jesses
  3. Underdogs (Subba Longa)
  4. Äni rache
  5. Ihr liewe Leit
  6. Jeddi
  7. De Deifel sollse hole
  8. S siesse Lewe
  9. Imma mol ä bissi
  10. Elafonisi
  11. Des is brudal

Gesamtspielzeit: 39:45 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1965

Registriert seit 25.09.2014

2023-09-01 01:14:35 Uhr
Ok, die Referenzen sind tatsaechlich super. Da hoer ich doch am Wochenende mal rein.

Bonzo

Postings: 3008

Registriert seit 13.06.2013

2023-08-31 20:46:39 Uhr
Ajoo, die Mehrheit vun de Kurpfälzer hat en Dachschade, un die Musigg bringt des gut rübba.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26829

Registriert seit 08.01.2012

2023-08-31 20:05:40 Uhr
Ich find's super.

Bonzo

Postings: 3008

Registriert seit 13.06.2013

2023-08-31 19:12:30 Uhr
Frankenthaaaal asoziaaaal

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26829

Registriert seit 08.01.2012

2023-08-25 20:35:46 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify