Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Kelly Clarkson - Chemistry

Kelly Clarkson- Chemistry

Atlantic / Warner
VÖ: 23.06.2023

Unsere Bewertung: 3/10

Eure Ø-Bewertung: 4/10

Geht's noch amerikanischer?

Jeder kennt vermutlich Kelly Clarksons Geschichte als erstes "American Idol" in 2002, die mega-erfolgreichen nachfolgenden Singles wie "Since U been gone", "Stronger" oder "Because of you", millionenfache Plattenverkäufe und Streams und die unerschütterliche Power-Stimme der Texanerin. Inzwischen hat sie mit der "The Kelly Clarkson Show" ihre eigene tägliche Sendung im US-Fernsehen und veröffentlich mit "Chemistry" bereits das zehnte Studioalbum ihrer inzwischen mehr als 20 Jahre andauernden Karriere. Anders als bei fast allen anderen Sternchen hat die Casting-Show hier also Wort gehalten und wirklich einen echten, dauerhaften Superstar produziert. Hauptthemen ihrer Songs sind meist die unzerbrechliche Power-Frau, das Wiederaufstehen nach Rückschlägen, das Stärker-Werden durch Niederlagen, all die amerikanischen Werte also, die im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bewusst oder unbewusst permanent gelehrt werden.

Nachdem es lange Zeit von außen betrachtet für sie nur Richtung Erfolg zu laufen schien, scheint sich das inzwischen zumindest im Privaten leider gedreht zu haben. Ihre Ehe zum Vater ihrer beiden Kinder und Ex-Manager Brandon Blackstock wurde 2022 endgültig geschieden, was auch deutlichen Einfluss auf die nun vorgelegte Scheibe hat. In "Skip this part", legt sie gleich offen auf den Tisch, wie gerne sie diesen Teil ihres Lebens überspringen würde. Leider ist der Song absolut nichtssagend produziert und der kleine musikalische Zerfall ganz zum Ende hin kommt zu spät. Deutlicher wird da noch das folgende "Mine", in dem sich Clarkson wünscht, dass ihrem Verflossenen das geschehen möge, was ihr angetan wurde. In die gleiche Kerbe schlägt das spätere "My mistake", in dem ihr Ex öffentlich an sein nicht eingehaltenes Ehe-Gelöbnis erinnert wird. Das ist alles verständlich, alles sicher tief empfunden, aber leider auch absolut flach formuliert und vor allem durch die durchgehend poppige Produktion musikalisch überhaupt nicht mit dem Text in Einklang gebracht.

Zerbrechlichkeit, Verzweiflung, Schuld, Angst, all die echten Gefühle einer gescheiterten Beziehung werden auf diesem Album leider nicht ernsthaft adressiert. Es werden aufs Amerikanischste die Gefühle zwar angeschnitten, aber diese gleich in eine "Nicht mit mir"-Haltung gewandelt. Das angegospelte "Me" und das elektronische "Down to you" wollen daher vor allem deutlich machen, dass man die Interpretin damit nicht kaputtkriegt. Warum mit "Favorite kind of high" ein von Carly Rae Jepsen komponierter Lovepop-Song mit auf dieses Album musste, versteht man definitiv nicht. Zu guter Letzt darf dann Steve Martin mitspielen, wenn auch sein Banjo in "I hate love" nur sehr wenig zu hören ist. Man hätte so gerne erfahren, wie es Kelly Clarkson tatsächlich geht, wie es um die offensichtllich angekratzte Seele wirklich bestellt ist, aber es bleibt fast alles unter der selbst auferlegten Oberfläche. Und so muss eine durchschnittliche Balade wie "Lighthouse", in der angenehmerweise das Bedauern über die gescheiterte Beziehung einmal fast vorwurfsfrei vorgetragen wird, schon als kleines Highlight dieses leider wenig gelungenen Albums gelten.

(Malte Schierenberg)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Lighthouse

Tracklist

  1. Skip this part
  2. Mine
  3. High road
  4. Me
  5. Down to you
  6. Chemistry
  7. Favorite kind of high
  8. Magic
  9. Lighthouse
  10. Rock Hudson
  11. My mistake
  12. Red flag collector
  13. I hate love (feat. Steve Martin)
  14. That's right (feat. Sheila E.)

Gesamtspielzeit: 44:40 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26414

Registriert seit 08.01.2012

2023-07-13 16:58:36 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26414

Registriert seit 08.01.2012

2023-04-14 19:01:33 Uhr - Newsbeitrag
Kelly Clarkson


veröffentlicht die Doppelsingle "Mine" / "Me" und kündigt ihr Album an:


"chemistry"


erscheint am 23. Juni

Superstar und GRAMMY-Preisträgerin Kelly Clarkson hat ihre neue Doppelsingle „mine“ / „me” veröffentlicht – der erste Vorgeschmack auf ihr mit Spannung erwartetes zehntes Studioalbum „chemistry“, das am 23. June auf Atlantic Records erscheint und ab sofort vorbestellt werden kann.



„Mit jemandem eine Chemie zu haben, ist ein unglaubliches und überwältigendes Gefühl. Es ist, als hättest du in dieser Angelegenheit keine Wahl. Ihr fühlt euch einfach zueinander hingezogen. Das kann gut und schlecht sein. Dieses Album nimmt dich mit auf jeden Weg, auf den diese Chemie dich führen könnte.“ – KELLY CLARKSON



Die beiden Songs ergänzen und kontrastieren sich perfekt und demonstrieren die lyrische Komplexität, die das innerhalb von drei Jahren entstandene Projekt aufweist. Zu sich erhebenden Vocals und einer ansteigenden Instrumentierung zeigt Clarkson sich auf „mine“ textlich so ehrlich wie eh und je, wenn sie erst singt „go ahead and break my heart, that’s fine” und sich dann nach karmischer Vergeltung sehnt. Auf „me“ derweil, eine triumphale Hymne der Selbstermächtigung, die gemeinsam mit dem GRAMMY-nominierten aufstrebenden Star GAYLE geschrieben wurde, verlagert der Fokus sich nach innen. Die Botschaft des Songs, die in der Zeile „don’t need to need somebody when I’ve got me“ kulminiert, ist zugleich intim und universell.



„Wir haben entschieden, ‚mine‘ und ‚me‘ zusammen zu veröffentlichen, weil ich nicht nur einen Song veröffentlichen wollte, um ein ganzes Album oder eine ganze Beziehung zu repräsentieren. Es gibt viele Phasen der Trauer und des Verlustes auf diesem Album. Jeder Song ist eine andere Bühne und ein anderer emotionaler Zustand.“ – KELLY CLARKSON



„chemistry“ wurde letzten Monat zusammen mit einem exklusiven Engagement in Las Vegas angekündigt: chemistry…an intimate night with Kelly Clarkson startet am 28. Juli 2023 im Bakkt Theater at Planet Hollywood Resort & Casino. In der exklusiv für die Bühne des Bakkt Theater entworfenen Show werden Clarkson und ihre langjährige Band die Fans in ein intimes Musikerlebnis eintauchen lassen, das ihren zwei Jahrzehnte umspannenden Katalog preisgekrönter Hits umfasst. Weitere Informationen und Tickets gibt es unter ticketmaster.com/KellyVegas.





Kelly Clarkson

"Mine" / "Me"

(Doppelsingle)

out now!


Als eine der beliebtesten Künstlerinnen dieser Ära hat Kelly Clarkson weltweit mehr als 25 Millionen Alben und 40 Millionen Singles verkauft. Die in Texas geborene Singer-Songwriterin wurde 2002 als Gewinnerin der ersten Staffel von American Idol berühmt und stieg danach schnell zu einer der erfolgreichsten Pop-Künstlerinnen auf. Sie war die erste Künstlerin, die es an die Spitze der Billboard Pop, Adult Contemporary, Country und Dance Charts schaffte. „chemistry“ ist ihr zehntes Studioalbum und das dritte für Atlantic Records nach „Meaning of Life“ (2017) und „When Christmas Comes Around…“ (2021). Ihre mehrfach mit dem Emmy Award ausgezeichnete The Kelly Clarkson Show läuft derzeit in der 4. Staffel und wurde bereits bis 2025 verlängert. Ihre Amtszeit als Coach von The Voice, wo sie mit ihren Talenten bereits mehrfach siegte, führt Clarkson derzeit in der 23. Staffel der Show fort.



chemistry Tracklist:

1. skip this part

2. mine

3. high road

4. me

5. down to you

6. chemistry

7. favorite kind of high

8. magic

9. lighthouse

10. rock hudson

11. my mistake

12. red flag collector

13. i hate love (feat. Steve Martin)

14. that’s right (feat. Sheila E.)


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26414

Registriert seit 08.01.2012

2020-04-16 20:08:41 Uhr
Das Kelly Clarkson - I Dare You Mega-Mix Global Virtual Performance Video (mit allen Stars) ist jetzt auch online:

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26414

Registriert seit 08.01.2012

2020-04-16 20:06:45 Uhr - Newsbeitrag
KELLY CLARKSON

FORDERT UNSERE LIEBE HERAUS



DIE NEUE SINGLE „I DARE YOU” IST JETZT ERHÄLTLICH



BEGLEITET VON EINER DUETT-SAMMLUNG IN MEHREREN SPRACHEN – FRANZÖSISCH, DEUTSCH, ARABISCH, SPANISCH UND HEBRÄISCH












Kelly Clarkson hat ihre brandneue Single „I Dare You“ enthüllt. Geschrieben von Natalie Hemby (The Highwomen, Kacey Musgraves), Laura Veltz (Dan + Shay, Maren Morris) und Ben West (P!nk, Lady Antebellum) und produziert von ihrem langjährigen Kreativpartner Jesse Shatkin (Sia, Jennifer Lopez), ist der neue Track des Grammy-ausgezeichneten Superstars eine spektakuläre Hymne über Liebe und Zuversicht in schwierigen Zeiten.



„I Dare You“ erscheint in Begleitung einer 5-Track-Sammlung aus mehrsprachigen Duettversionen, gesungen mit einem Kanon international renommierter Sänger in ihrer jeweiligen Muttersprache. So singt Clarkson mit Zaz („Appelle Ton Amour“ – französische Version), Faouzia („كنتحداك” – arabische Version), Blas Cantó („Te Reto A Amar” – spanische Version), Glasperlenspiel („Trau Dich” – deutsche Version) und Maya Buskila („בוא נראה” – hebräische Version) – die denkbar wahrhaftigste Weise, um die Offene-Arme-Botschaft des Songs zu unterstreichen. In der heutigen Ausgabe der The Kelly Clarkson Show feiert zudem ein Performance-Video zum Song Welt-Premiere, in dem Clarkson virtuell mit ihren weltweiten Duettpartnern singt.



„Dies ist mein liebstes / schwerstes Projekt, an dem ich jemals gearbeitet habe“, erklärt Clarkson. „Da ich mit dem Singen in unterschiedlichen Sprachen aufwuchs, war es schon immer ein Traum von mir, den perfekten Song mit der perfekten Message zu finden, um uns alle weltweit miteinander zu verbinden, und diesen Song dann mit mehreren unterschiedlichen Künstlern in ihren Landessprachen rund um die Welt aufzunehmen. Wir haben als Team eine Menge Arbeit da reingesteckt und uns dazu entschlossen, das Veröffentlichungsdatum dieses Projektes beizubehalten, da wir das Gefühl haben, wir alle auf der Welt könnten gerade nicht stärker miteinander verbunden sein. Und vielleicht bringt die Botschaft ein wenig Hoffnung in diese manchmal dunklen und isolierenden Zeiten. Ich bin allen beteiligten Künstlern zu tiefstem Dank verpflichtet. Wir hoffen, alle da draußen fühlen sich von der Message angesprochen und entscheiden sich für Liebe anstelle von Angst. I dare you – traut euch.“



Hinter Kelly Clarkson liegt ein gewaltiges Jahr 2019, in dem sie mit ihrem von der Kritik hochgelobten, Grammy-nominierten achten Studioalbum Meaning of Life unter anderem eine US-Arenatour durch 28 Städte spielte. Clarkson hat die Menschen auf der großen und kleinen Leinwand für sich begeistert, unter anderem mit ihrem dritten Sieg als Coach in der US-Ausgabe von The Voice (insgesamt wirkte sie bislang bei fünf der bisher 18 Staffeln mit), als Sprecherin von Figuren in STXFilms’ UglyDolls & Universal Pictures’ Trolls World Tour und mit ihrer eigenen Talkshow im US-Fernsehen, The Kelly Clarkson Show, die glänzende Quoten erzielte und jüngst bei den Critics' Choice Television Awards als „Best Talk Show“ nominiert wurde.



In diesem Jahr wird Clarkson zum bereits dritten Mal die Billboard Music Awards moderieren, am 29. Juli läuft zudem ihre jüngst angekündigt Las-Vegas-Residency Kelly Clarkson: Invincible im Zappos Theater im Planet Hollywood Resort & Casino an. Alle Infos zur Show und Tickets gibt es hier: KellyClarkson.com/Vegas.



ÜBER KELLY CLARKSON:

Kelly Clarkson gehört mit weltweit über 25 Millionen verkauften Alben und 40 Millionen Singles zu den populärsten Künstlerinnen unserer Zeit. Geboren in Texas, erlangte die Sängerin und Songwriterin 2002 erstmals Bekanntheit als Gewinnerin der ersten Staffel von American Idol. Es folgte Clarksons Debüt-Single „A Moment Like This“, die auf #1 der amerikanischen Billboard Hot 100 schoss und zur meistverkauften Single des Jahres in den USA werden sollte. Mit bisher 18 Multi-Platin, Platin- oder Gold-ausgezeichneten Singles rund um die Welt – darunter „Miss Independent” und „Because of You” – gehört Clarkson zu den weltweit erfolgreichsten Single-Künstlern. Sie hat bisher acht Studioalben (Thankful, Breakaway, My December, All I Ever Wanted, Stronger, Wrapped In Red, Piece By Piece, Meaning of Life), ein Greatest-Hits-Album und zwei Kinderbücher (den New York Times Top 10 Bestseller River Rose and the Magical Lullaby und den Nachfolger River Rose and the Magical Christmas) veröffentlicht. Clarkson hat unterschiedlichste Preise geworden, darunter drei Grammy Awards, vier American Music Awards, drei MTV Video Music Awards, zwei Academy of Country Music Awards, zwei American Country Awards und einen Country Music Association Award. Sie ist außerdem geschlechterübergreifend der erste Künstler, der Platz 1 sowohl der Billboard Pop-, Adult Contemporary-, Country und Dance-Charts belegt hat.



Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify