Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Various Artists - Subterfuge - Fabulous friends

Various Artists- Subterfuge - Fabulous friends

Supermodern / Indigo
VÖ: 06.10.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Klassentreffen

Subterfuge sind wirklich nicht zu beneiden. Da spielen sich die Düsseldorfer jahrelang den Arsch ab, veröffentlichen drei nette Indiepop-Platten, um dann schließlich - zehn Jahre nach Bandgründung - festzustellen, daß sie kaum weitergekommen sind. Immer noch treten sie da auf, wo sie angefangen haben, nämlich in den kleinen und kleinsten Klubs, und von ausufernden CD-Verkäufen kann auch nicht die Rede sein. Eine erfolgreiche Rockstar-Karriere sieht anders aus. Vor diesem Hintergrund wirft der "Fabulous friends"-Release einige Fragen auf, handelt es sich hierbei doch nicht um eine Zusammenstellung von (nicht vorhandenen) "Hits", sondern um ein Tribute-Album (!), das aus Cover-Versionen der Songs vom '93er-Debüt "Fabulous" besteht.

Es wäre falsch, den Subterfuge-Jungs Anflüge von Größenwahn zu unterstellen, weil sie sich hier auf einer Doppel-CD (!) mit 29 Songs feiern lassen. Daß sie nämlich eine Reihe guter Songs, aber - bei aller Liebe - nun mal auch nichts musikalisch Stilprägendes oder sonst irgendwas Auffälliges fabriziert haben, wissen sie wohl selber am Besten. Vielmehr läßt die Tatsache, daß zum Covern mitunter Acts ins Studio gebeten wurden, die um einiges erfolgreicher sind als Subterfuge selbst, auf einen etwas bizarren Humor schließen. Vielleicht sollte man aber auch fernab jeglicher Hintergedanken einfach feststellen, daß Subterfuge mit vielen Bands befreundet sind und diese CD schlichtweg als Medium zum gegenseitigen Austausch von Freundschaftsbändern dienen soll.

Auf "Fabulous friends" gibt sich jedenfalls das Who-Is-Who der heimischen Indie-Szene,sowie eine Reihe Newcomer die Ehre. Readymade, Slut und The Electric Club schaffen es in ihren Beiträgen, die typische Subterfuge-Melancholie im individuellen Sound-Kosmos einzufangen bzw. noch zu verstärken. Virginia Jetzt! zwängen "Kiss me it's my birthday" leichtfüßig ins eigene Schrammelpop-Küstum, auch wenn es gewöhnungsbedürftig ist, die Berliner auf englisch singen zu hören. Das Kombinat Feinripp verwandelt die gleiche Nummer dagegen in eine herzerwärmende Folkpop-Ballade. Großes Kino liefern auch Pale ab, die mit ihrer Version von "She's after me" eine Hymne zum Besten geben, nach der sich Oasis die Finger lecken würden.

Gänzlich anders gehen Paula, Koi und Klee vor, die bei ihren Stücken Computer auffahren und die Subterfuge-Nummern in elegante Elektro-Ohrwürmer transformieren. Liquido und Oiro lassen dagegen die Punk-Sau raus, was gründlich daneben geht. Die restlichen Beiträge, unter anderem von Miles, Nova International oder Samba, sind mehr oder weniger durchschnittlich geraten und setzen kaum noch Highlights. So läßt "Fabulous friends" zwar einige Wünsche offen, aber eben auch aufhorchen. Als Bonus öffnen Subterfuge mit dem im Booklet angegebenen Link auch noch ihr Archiv, wo das komplette "Fabulous"-Album im MP3-Format zum Download angeboten wird. Ein nettes Geschenk - nicht nur, um die Cover-Versionen mit den Originalen zu vergleichen. Wen wundert es da noch, daß die Jungs so viele Freunde haben.

(Christof Nikolai)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Robert de Niro's waiting (The Electric Club)
  • Autumn leaves (Readymade)
  • Kiss me it's my birthday (Kombinat Feinripp)
  • Left (Slut)
  • She's after me (Pale)

Tracklist

  • CD 1
    1. Zwanzig Schritte (Oiro)
    2. Kiss me it's my birthday (Virginia Jetzt)
    3. Left (Klee)
    4. Closing books (Soul's Off Fire)
    5. Treehouse (Miles)
    6. Robert de Niro's waiting (The Electric Club)
    7. He's after him (Ensslin Research)
    8. Autumn leaves (Readymade)
    9. Football passion (Kiesgroup)
    10. Touch (Les Garcons)
    11. Perch (Philipp van Endert)
    12. What you want (Fire & Ice)
    13. Distance (Gary)
    14. Swirled (Nova International)
  • CD 2
    1. Twenty Yards (Paula)
    2. Kiss me it's my birthday (Kombinat Feinripp)
    3. Left (Slut)
    4. Closing books (The Day Club)
    5. Treehouse (Hack Mack Jackson)
    6. Robert de Niro's waiting (Carsten Diekmann)
    7. She's after me (Pale)
    8. Blätter fallen (Cafe Hannes)
    9. Football passion (Samba)
    10. Touch (Liquido)
    11. Birch (Mikrofisch)
    12. Ce que tu veux (Les Amis)
    13. Distance (Bratseth)
    14. Swirled (Naked Lunch)

Gesamtspielzeit: 98:40 min.

Referenzen

-

Bestellen bei Amazon