Nelly Furtado - Folklore

Nelly Furtado- Folklore

Dreamworks / Universal
VÖ: 24.11.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Blumenkind

Okay. Einmal noch. Für alle, die es immer noch nicht geschnallt haben: Nelly Furtado hat mit all den wandelnden Fünf-Minuten-Terrinen aus dem Teen-Pop-Eintopf ganz genau folgendes gemeinsam: Sie ist jung und sie sieht gut aus. Das allein mag dem ein oder anderen zwar schon derart die Sinne vernebeln, daß er sich seine Schlußfolgerungen bereits fertig zurechtgelegt hat, bevor unsere Schwester F überhaupt nur den Gitarrenkoffer aufmachen kann. Aber was stört uns solcherlei Mitgemensch? Es gibt schließlich was zu feiern.

Sicher: Nelly Furtado könnte sich und ihre komplette portugiesische Großfamilie auch problemlos mit Auszeichnungen schmücken, auf die ihre Kolleginnen aus der Suppenkasper-Branche stolz wären. Grammys, Platinplatten, Airplay und so weiter. Weil die 24jährige es aber besser weiß, macht sie es auch besser. Und hat auf ihrem zweiten Album mehr coole Sachen am Start, als alle anderen Frauen-R'n'B-Platten der Saison zusammen. Da wäre zum Beispiel das "One-trick pony", das jedem Beine macht, der Ohren hat. Und wer es der schlauen Nelly beim spontanen Hotelzimmer-Outtake "Saturdays" nicht gleich tut und sich herzlich einen ablacht, der soll bitte sofort diese Internetseite verlassen.

Schön, daß Sie noch da sind. Wir müssen jetzt aber leider auch ein bißchen böse mit Nelly sein. Weil sie HipHop ins Spiel bringt, wo es purer Pop getan hätte. Weil sie plötzlich modern sein möchte, obwohl sie doch eigentlich so ein sympathisch verklärter Hippie ist. Das versaut uns jetzt wirklich die schöne Party, Madame. Und läßt sich nicht ganz so locker wegstecken, wie man vielleicht meinen könnte. "Folklore" hätte nämlich für weit mehr sorgen können, als nur für die respektvollen Schulterklopfer, die Frau Furtado hiermit ernten wird. Einen Song nämlich wie die angenehm kitschige, schmalzige, überzuckerte, wundervolle Ballade "Picture perfect" gibt es nicht besonders oft. Sondern viel zu selten. Und das nicht nur auf diesem Album hier.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Try
  • Picture perfect
  • Saturdays

Tracklist

  1. One-trick pony
  2. Powerless (say what you want)
  3. Explode
  4. Try
  5. Fresh off the boat
  6. Forga
  7. Saturdays
  8. Picture perfect
  9. The grass is green
  10. Build you up
  11. Island of wonder
  12. Childhood dreams

Gesamtspielzeit: 50:37 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

hideout

Postings: 356

Registriert seit 07.06.2019

2019-11-08 09:25:24 Uhr
Moin patty, bin atm ziemlich inaktiv bzw verweile eher im Lesemodus. ;)

peppermint patty

Postings: 568

Registriert seit 07.05.2019

2019-11-06 21:18:46 Uhr
By the way: Grüss dich Hideout, wo hast du dich denn versteckt? :)

hideout

Postings: 356

Registriert seit 07.06.2019

2019-11-06 20:32:33 Uhr
Kann es sein dass in der Tracklist neben der Rezi bei Song 6 ein Fehler unterlaufen ist?

05. Fresh off the boat
06. Forga
07. Saturdays


Gesanglich zu oft nahe einer Blechtrommel, mir gefällt neben "Saturdays" der Schlusssong am besten.

AndreasM

Postings: 415

Registriert seit 15.05.2013

2019-11-05 13:44:09 Uhr
überhaupt habe ich "Folklore" als gutes Album in Erinerung. Aber "Try" ist auf jeden Fall hervorzuheben.

badpit

Postings: 131

Registriert seit 20.07.2013

2019-11-05 11:52:08 Uhr
ich ja wirklich kein Fan von Nelly Furtado - aber der Song 'Try' ist einfach nur großartig!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify