Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Various Artists - Seenotrettung ist kein Verbrechen

Various Artists- Seenotrettung ist kein Verbrechen

Unter Schafen / Al!ve
VÖ: 23.09.2022

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Gut, Mensch!

Das Foto des toten syrischen Jungen Ailan, dessen Körper im türkischen Bodrum an den Strand gespült worden war, ging 2015 um die Welt. Im Sommer 2019 sorgte Carola Rackete, die Kapitänin des Seenotrettungsschiffes "Sea Watch 3", für Aufsehen, als sie trotz des Verbots der italienischen Küstenwache mit mehr als 50 Geflüchteten den Hafen der Insel Lampedusa anlief. Und auch wenn in den letzten Monaten andere Themen die Schlagzeilen bestimmten: Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (Stand 18.11.) sind im Jahr 2022 etwa 2000 Menschen beim Versuch, nach Europa zu gelangen, im Mittelmeer ertrunken oder werden vermisst. Der Verein Sea Punks wünscht sich eine "Gesellschaft, die nicht zusieht, wie Menschen sterben, weil sie auf ihrem Fluchtweg ignoriert, abgewiesen oder zurückgedrängt werden" und setzt dies konkret mit einem eigenen Schiff um, ganz nach dem Motto "Seenotrettung ist kein Verbrechen". Eben dies ist auch der Titel der von zwei von Deutschlands feinsten Indie-Labels Grand Hotel Van Cleef und Unter Schafen initiierten Benefiz-Compilation, deren kompletter Erlös an Sea Punks gespendet wird.

26 Künstler*innen haben für den sehr geschmackvoll kuratierten Sampler meist recht aktuelle Songs kostenlos zur Verfügung gestellt, und tatsächlich ist nicht nur der Zweck ein sehr guter, sondern auch das Hörvergnügen durchgehend ein sehr großes. Tocotronic steuern als Opener mit "Jugend ohne Gott gegen Faschismus" ein schwungvolles Highlight ihres aktuellen Albums "Nie wieder Krieg" bei. Der nach wie vor beste musikalische Kommentar zur Migrationskrise und vielleicht einer der besten deutschsprachigen Songs der letzten zehn Jahre ist Kettcars "Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)". Das Hamburger Indie-Triumvirat komplettiert Thees Uhlmann mit dem hochassoziativen Titelstück seines Albums "Junkies und Scientologen", einer Hymne auf die menschliche Vielfalt.

Politische Songs mit klarer Botschaft laufen ja immer Gefahr, etwas naiv, oberlehrerhaft oder moralinsauer zu wirken, und auch wenn die Compilation diese Klippe großteils sicher umschifft, würden sich zynischere Gemüter angesichts der Texte von Bosses Utopie "Das Paradies" oder der Demokratie-Lektion "Our bass player hates this song" von Die Ärzte womöglich auf Rod Gonzales' Seite schlagen. Wütend und direkt kommen Fabers "Das Boot ist voll" oder "Europa", einer der besseren Tracks der jüngeren Geschichte von Die Toten Hosen, daher. Dass ein Song gegen rechts auch funky sein kann, beweisen die absoluten Beginner Jan Delay feat. Denyo mit dem nur orthographisch bedenklichen Banger "Spass". Ein cleverer Move ist die Inklusion des Meta-Kommentars "Es nervt" von Die Goldenen Zitronen, dessen Text zu trockenem Beat ein allzu gemütliches Verharren im Wissen, auf der politisch guten Seite zu stehen, untergräbt.

Tatsächlich ist die Compilation zu dicht, um auf alle guten Songs einzugehen (The Notwist! Mine! Neufundland!), aber neben dem wunderbaren Plattentests.de-Jahrespoll-Sieger "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" von Danger Dan seien mit Giant Rooks "Heat up" und "Moby Dick" von Gurr auch noch zwei schmissige, englischsprachige Preziosen erwähnt, deren jeweilige Alben hier auch berechtigte 8/10-Wertungen abstauben konnten. Der guten Sache, aber eben auch der guten Songs wegen muss es an dieser Stelle ausnahmsweise einmal so explizit gesagt werden: Kauft dieses Album!

(Michael Albl)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt (Danger Dan)
  • Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)
  • Moby Dick (Gurr)
  • Es nervt (Die Goldenen Zitronen)

Tracklist

  1. Jugend ohne Gott gegen Faschismus (Tocotronic)
  2. Our bass player hates this song (Die Ärzte)
  3. Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt (Danger Dan)
  4. Das schöne Leben (Steiner & Madlaina)
  5. Ich muss gar nichts (Antje Schomaker)
  6. Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) (Kettcar)
  7. Junkies und Scientologen (Thees Uhlmann)
  8. Exit strategy to myself (The Notwist)
  9. Easy way out (Ilgen-Nur)
  10. Traurige Träume (Schrottgrenze feat. Sookie)
  11. Viva la korrosion (Neufundland)
  12. Der letzte Song (Alles wird gut) (Kummer feat. Fred Rabe)
  13. Mieses Leben / Wolken (Casper feat. Haiyti)
  14. Spass (Jan Delay feat. Denyo)
  15. Wer sagt denn das (Deichkind)
  16. Das Paradies (Bosse)
  17. Moby Dick (Gurr)
  18. Heat up (Giant Rooks)
  19. Ein schönes Blau (Turbostaat)
  20. Das Boot ist voll (Faber)
  21. Es nervt (Die Goldenen Zitronen)
  22. Hinüber (Mine feat. Sophie Hunger)
  23. Blaue Augen (Ami Warning)
  24. Europa (Die Toten Hosen)

Gesamtspielzeit: 86:50 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26622

Registriert seit 08.01.2012

2022-12-21 20:13:01 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26622

Registriert seit 08.01.2012

2022-09-20 17:05:16 Uhr

Diesen Freitag erscheint die Compilation "Seenotrettung ist kein Verbrechen", mit der die initiierenden Labels Unter Schafen aus Köln und Grand Hotel van Cleef aus Hamburg zusammen mit insgesamt 26 verschiedenen Acts und Künstler*innen Geld für die erste Rettungsmission der "Sea Punk One" im Mittelmeer sammeln.

Das neu gekaufte Rettungsschiff des Sea Punks e.V. soll bereits in wenigen Wochen zum ersten Mal auslaufen.

Alle Künstler*innen, deren Songs auf dem Sampler vertreten sind, verzichten auf jegliche Bezahlung, so dass der gesamte Erlös den Sea Punks zugute kommen kommen kann.

Die Compilation versammelt u.a. Songs von Tocotronic, Danger Dan, Antje Schomaker, Kummer, Ilgen-Nur und vielen mehr. Eine inzwischen bereits fast vergriffene Limited Edition beinhaltet ebenfalls eine 7"-Single mit Songs von Die Nerven und Akne Kid Joe.

Über den Shop von Grand Hotel van Cleef bietet sich auch über den Kauf des Samplers hinaus die Möglichkeit, zu spenden.

Wir bitten euch darum, das Erscheinen des Samplers nach euren Möglichkeiten über eure Plattform publik zu machen. Unter diesem Link für finden sich Grafiken zur freien Verbreitung.

Bei entsprechender Berichterstattung können wir auch im begrenzten Umfang mit den Tonträgern bemustern. Eine ausführliche Pressemitteilung und die gesamte Tracklist findet sich unten.

Meldet euch bei Interesse unter benjamin@fleetunion.com bei uns. Die Gründer von Sea Punks sind bis zum Aufbruch der Mission für Interviews verfügbar.
HUMANISMUS IST NICHT VERHANDELBAR

"Seenotrettung ist kein Verbrechen" Benefiz-Compilation zugunsten von Sea Punks erscheint am 23.09.2022

Mit Songs von Tocotronic, Danger Dan, Antje Schomaker, Die Ärzte, Mine feat. Sophie Hunger, Die Toten Hosen u.v.m. als limitierte 2xLP+7", 2xLP, und Doppel-CD

Download Pressemitteilung, Tracklist, Cover, Social Media Grafiken

Unter Schafen Records und Grand Hotel van Cleef präsentieren mit "Seenotrettung ist kein Verbrechen" eine große Benefiz-Compilation, deren kompletter Erlös an den Sea Punks e.V. gespendet wird, damit das neu gekaufte Seenotrettungsschiff SEA PUNK ONE im September auf erste Mission im Mittelmeer aufbrechen kann.

Der Sea Punks e.V. wurde im Herbst 2019 von den Brüdern Benjamin, Raphael und Gerson gegründet. Sie streben nach einer Gesellschaft, in der Flüchtende willkommen geheißen und unterstützt werden. Eine Gesellschaft, in der diese Menschen als Teil der Gemeinschaft und nicht als Problem wahrgenommen werden. Eine Gesellschaft, die nicht dabei zusieht, wie Menschen sterben, weil sie auf ihrem Fluchtweg ignoriert, abgewiesen oder zurückgedrängt werden.

Mit dem neu gekauften Schiff SEA PUNK ONE sollen die Menschenleben von Geflüchteten im Mittelmeer gerettet werden. Damit das Schiff im September wie geplant auf erste Mission gehen kann, fehlt Geld. Viel Geld.

Einen Teil der Finanzierung möchten die unabhängigen Plattenfirmen Unter Schafen Records aus Köln und Grand Hotel van Cleef aus Hamburg leisten. Gemeinsam haben die beiden traditionsreichen Indie-Labels einen großen Benefiz-Sampler kompiliert, der über 20 Künstler*innen und Bands versammelt, die ihre Songs allesamt kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

"Seenotrettung ist kein Verbrechen" erscheint als 2xLP und Doppel-CD, sowie als limitierte 2xLP + 7" Version, sowie als digitales Album. Die limiterte Version ist bis auf wenige Restbestände bereits vergriffen.

Neben dem normalen Kauf ist auch ein Kauf des Samplers mit Soli-Beitrag, also zusätzlicher Spende, möglich. Weitere Spendengelder werden über den Verkauf von aus Bühnenbackdrops geupcycleten Tragetaschen generiert. Alle Produkte und Spendenmöglichkeiten finden sich hier.
„Seenotrettung ist kein Verbrechen“
Benefiz-Compilation zugunsten des Sea Punks e.V.
VÖ: 23.09.22
Format: 2xLP (col.) + 7”, 2xLP (col.), 2xCD, Digital
Unter Schafen Records / Grand Hotel van Cleef

Tracklisting:

Seite A
Tocotronic - Jugend ohne Gott gegen Faschismus
Die Ärzte – OUR BASS PLAYER HATES THIS SONG
Danger Dan - Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
Steiner & Madlaina - Das schöne Leben
Antje Schomaker - Ich muss gar nichts
Kettcar - Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)

Seite B
Thees Uhlmann - Junkies und Scientologen
The Notwist - Exit Strategy To Myself
Ilgen-Nur – Easy Way Out
Schrottgrenze feat. Sookee - Traurige Träume
Neufundland - Viva la Korrosion
Kummer feat. Fred Rabe - Der letzte Song (Alles wird gut)

Seite C
Casper feat. Haiyti - Mieses Leben / Wolken
Jan Delay feat. Denyo - Spass
Deichkind - Wer sagt denn das?
Bosse - Das Paradies
Gurr - Moby Dick
Giant Rooks - Heat Up

Seite D
Turbostaat - Ein schönes Blau
Faber - Das Boot ist voll
Die Goldenen Zitronen - Es nervt
Mine feat. Sophie Hunger - Hinüber
Ami Warning - Blaue Augen
Die Toten Hosen - Europa

Limitierte Bonus-7"
Akne Kid Joe - Ein Morgen ohne Deutschland
Die Nerven - Europa
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Referenzen

-

Bestellen bei Amazon

Anhören bei Spotify