Coldplay - Live 2003

Coldplay- Live 2003

Parlophone / EMI
VÖ: 10.11.2003

Unsere Bewertung: 8/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Licht ins Dunkel

Der Nachthimmel beschwört eine feierliche Stimmung, die Wolken verziehen sich, und die Sterne funkeln um die Wette. Insekten suhlen sich im blauvioletten Scheinwerferlicht. Sie werden Zeugen davon, wie Tausende Menschen ihre Körper im Wind wiegen, sich in den Armen liegen oder mit weit geschlossenen Augen ihren Kopf senken. Ob die Fliegen das verstehen? Ob sie wissen, was einige Meter unter ihnen gerade geschieht? Vielleicht. Aber eigentlich wissen das nicht mal die Menschen so recht, die zu all diesen Reaktionen neigen. Aber sie merken, daß dieser Abend etwas Besonderes ist. Noch heute kann jeder, der beim Hurricane oder Southside zugegen war, bezeugen: Die Auftritte von Coldplay gehörten zu den absoluten Highlights der Festivalsaison und übertrafen sogar die Hallenkonzerte, für die die Briten im Herbst 2002 und im Frühjahr 2003 bereits Deutschland besucht hatten.

"Live 2003" ist ein Geschenk. Eines, mit dem sich jeder, der Coldplay live miterleben durfte und erst recht jeder, der es sich entgehen lassen hat, zum Fest der Liebe selbst erfreuen sollte. Denn die sorgfältig gestaltete Box enthält neben dem aus 100% Recyclingpapier hergestellten Booklet (in einer Plastikbox! Ob Chris Martin das mit seinem Gewissen vereinbaren kann?) zwei Herzstücke: eine DVD und eine CD, die von Coldplays Gastspielen am 21. und 22. Juli 2003 im "Horden Park" in Sydney zeugen, einer der kleineren Locations ihrer Welttour. Rund eineinhalb Stunden mit allen Hits wie "Yellow", "The scientist" oder "Clocks", mit kleinen Perlen wie "Everything's not lost". Und mit einigen Überraschungen in der Setlist: Die B-Seite "One I love" sowie das berührende "See you soon" von der frühen "The blue room"-EP kommen zu Ehren. Und mit "Moses" auch noch ein hübscher unveröffentlichter Song, der bestens auf "A rush of blood to the head" gepaßt hätte.

Die Soundqualität ist glasklar und die DVD mit astreinem Bild und diversen Zusatzfeatures (wählbare Kamerapositionen, 40minütige Banddokumentation, Bildergalerie etc.) ausgestattet. Alle Coldplay-Fans ohne DVD-Player werden dennoch an dem Box-Set weniger Freude haben. Den Weg auf die Audio-CD nämlich haben lediglich 12 Songs gefunden und so großartige Oden wie "Don't panic", "Trouble" oder "The scientist" weichen müssen. Aber wen kümmert das, bei dieser unglaublich wertvollen DVD, die erst recht auf einem großen Fernseher im abgedunkelten Raum ihre unwiderstehliche Wirkung entfaltet. Der Körper wiegt, die Augen klappen nach unten, und doch sieht man weiter. Den Nachthimmel. Die Sterne. Dieses wunderschöne Blauviolett. We live in a beautiful world.

(Armin Linder)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Don't panic
  • Yellow
  • The scientist
  • Clocks
  • In my place

Tracklist

  • DVD 1
    1. Politik
    2. God put a smile upon your face
    3. A rush of blood to the head
    4. Daylight
    5. Trouble
    6. One I love
    7. Don't panic
    8. Shiver
    9. See you soon
    10. Everything's not lost
    11. Moses
    12. Yellow
    13. The scientist
    14. Clocks
    15. In my place
    16. Amsterdam
    17. Life is for living
  • CD 1
    1. Politik
    2. God put a smile upon your face
    3. A rush of blood to the head
    4. One I love
    5. See you soon
    6. Shiver
    7. Everything's not lost
    8. Moses
    9. Yellow
    10. Clocks
    11. In my place
    12. Amsterdam

Gesamtspielzeit: 159:04 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum