Christian Kreuz - Diktatur des Kapitals

Christian Kreuz- Diktatur des Kapitals

Disko B / Motor / Universal
VÖ: 20.10.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Atari Teatime Riot

Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Mit stechendem Blick, synthetischen Kanten und skandierten Losungen. Da heißt eben schon die Vorabsingle "Koks & Prada". Vor kurzem noch zog er mit Dakar & Grinser durch die Gegend, heute spielt Christian Kreuz schon im Alleingang den Anarchisten im Nadelstreifenanzug. Unter dem Deckmantel der "Diktatur des Kapitals" läßt er retroselige Harmlosigkeit von atemloser Attitüde unterwandern. Und mittendrin keucht die analoge Revolution ein paar allerliebste Melodien zusammen.

Die Devise für dreizehn Mal elektronische Alltagsbeleuchtung wird schnell deutlich: der kleine Mann, der große Beat. Denn zwischen die Krümel mit dem verdächtig weißen Pulver mischen sich immer wieder die Schuppen von Otto Normalverbraucher und seinen Sorgen. "Immer wenn das Leben grad am Schönsten ist / Dann wache ich auf / Ich hab nur geträumt." Und die Bassdrum wummert proletarisch.

Hin und wieder schälen sich aus den Niederungen der Schaltkreise zähe Gitarren heraus, um dem bisweilen etwas zu sterilen Geplänkel ein wenig Dreck zu geben. Kreuz versucht nämlich, uns seine Elektronik als Rock'n'Roll zu verkaufen. Blut und Schweiß inbegriffen. Doch nicht immer kauft man es ihm ab. Zu zerrissen erscheint der Versuch, zu viel Klischee im Genöle. Und dabei steht dem Dandy Kreuz die Pose doch eigentlich ganz gut.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Wir sind bereit
  • Koks & Prada
  • Freunde der Sonne

Tracklist

  1. Wir sind bereit
  2. Verrückt nach Liebe
  3. Koks & Prada
  4. Lebenslänglich Disco
  5. Sie irren umher
  6. Freunde der Sonne
  7. Reiten durch die Nacht
  8. Pfeile in mein Herz
  9. Küss mich
  10. Nur geträumt
  11. Diktatur des Kapitals
  12. Es führt kein Weg zurück
  13. Wenn das letzte Licht erloschen ist

Gesamtspielzeit: 68:32 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Diktatur des Kapitals
2014-08-21 12:36:55 Uhr
Christian Kreuz
Chri$tkind
2013-01-10 16:48:12 Uhr
Kein Smartphone für dich.
J€$u$
2013-01-10 16:41:19 Uhr
Für diese Erkenntnis kannst du dir leider nichts kaufen.
gekonnt
2013-01-10 16:07:42 Uhr
Und jetzt, wieder 3 Jahre später nicht minder!!!!
gekonnt
2010-04-28 10:59:18 Uhr
Eine der größten deutschen Platten, jetzt mehr denn je !!!
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum