Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


WhoMadeWho - UUUU

WhoMadeWho- UUUU

Embassy Of Music / Tonpool
VÖ: 27.05.2022

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Summer wonderland

Die Zeiten, als man bei WhoMadeWho, dem "Elektro" noch ein "-Pop" hintenangestellt hatte, sind vorerst vorbei. Zwar sollte das sehr clubtaugliche Kollaborationsprojekt "Sychronicity" ein einmaliger Ausflug sein. Aber "Dreams" (das Album) und "Through the walls" wiesen ja ebenfalls bereits darauf hin, dass die drei Dänen immer mehr Interesse an Soundscapes und Atmosphäre statt am schnellen Indie-Hit haben. Und wer "Space for rent", "Every minute alone", "Inside world" oder "Dreams" (den Song) in der Vita hat, muss sowieso nichts mehr beweisen. Auf ihrer neunten Platte mit dem irren Titel "UUUU" ist das Trio selbstbewusster denn je in der elektronischen Musik zu Hause. Auch wenn "Silence & secrets" oder "Mermaids" mit relativ klaren Strukturen als Hybride aus Laptop und Bandinstrumenten einzelne Rückgriffe auf den alten Stil darstellen: "UUUU" fühlt sich trotzdem anders an.

Das beginnt mit dem verschleppt blinzelnden "The fall", ein nur anfangs sperriger Opener, der vor 20 Jahren mit in die Folktronica-Kiste zu Four Tet und Konsorten gesteckt worden wäre. "I can wait 'til the fall", heißt es wiederholt, dazu kreisen die Loops. Jenes Prinzip greifen später auch "Moon after moon" oder "Ojo de agua" auf: kühle Repetition, die eine wunderbar entrückte Stimmung schafft. Der ausladende Titeltrack ist hingegen eine Sommerreise, frei von jeglicher Last. Dazu laufen die Lyrics von Gast Rampa konträr: "There is nothing left inside of me / When I'm with you, the ground is burning." Hier brennt lediglich die Sonne auf den Pelz. Kurz danach gesellt sich Kat Frankie für "Elsewhere" zum Duett dazu, erst auf Synthschwaden, dann in einem plötzlich hineingekippten, trockenen Beat. "Is it in my head?" Oh ja. Mit Sicherheit für längere Zeit.

Ab der Hälfte werden die clubbigen Elemente deutlicher. "LIFE" hält seinen grellen Synth nur mit Mühe in der ersten Songhälfte zurück und "Never alone" verbindet eine gewisse Idylle mit nachdrücklich zum Tanz auffordernden Beats. Den Höhepunkt fürs Füßewackeln stellt "Summer" dar. Der Zusatz "Album edit" führt in die Irre, ist es doch vielmehr eine völlig renovierte und aufgemotzte Fassung gegenüber der 2021 veröffentlichten, lieblicheren Single-Version. Wenn der Titel wie ein Mantra durch das Stück geraunt wird, spürt man, dass WhoMadeWho auch auf abstrakte Weise ohne Hooks Ohrwürmer produzieren können. Atmosphärisches Highlight ist hingegen das folgende "Hera". Es brummt stets wohlfühlend, doch das ominöse Strumming der Gitarre hängt wie ein paar dunkle Wolken mittendrin. Eine eigenartige Faszination geht von dem Track aus, schwer greifbar, wie so vieles auf "UUUU".

Die mit relativ wenig Tamtam veröffentlichte Platte wird WhoMadeWho vermutlich wenig neue Fans bescheren. Zu zurückhaltend wirken die 13 Songs in der Summe, obwohl sich mit jeden Durchgang neue Facetten herausschälen, andere Momente hervorstechen. Und genau deshalb ist "UUUU" letztlich ihr ausgereiftestes und geschlossenstes Werk seit der quasi im Kontrast dazu stehenden Hitschleuder "Brighter". Man darf dankbar sein, dass diese Band, deren Livequalitäten ihre Studio-Fähigkeiten locker noch einmal übertreffen, nun bald ihr 20-jähriges Jubiläum feiern darf. "Running on water / Doing it for ya" – ein Wunder, immer wieder.

(Felix Heinecker)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • The fall
  • UUUU (feat. Rampa)
  • Summer (Album edit)
  • Hera

Tracklist

  1. The fall
  2. UUUU (feat. Rampa)
  3. Silence & secrets
  4. Moon after moon
  5. Elsewhere (feat. Kat Frankie)
  6. Ojo de agua
  7. LIFE
  8. Everyday (feat. Rampa)
  9. Never alone
  10. Summer (Album edit)
  11. Hera
  12. Mermaids
  13. 11-11 (feat. Ava4K)

Gesamtspielzeit: 63:09 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

musie

Postings: 3346

Registriert seit 14.06.2013

2022-06-16 21:47:42 Uhr
richtig guuuut! starkes Album. WhoMadeWho sind auch live eine Tanzgarantie. von mir bekommts eine 8/10 für den perfekten Aufbau und Fluss.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

2022-06-16 20:14:37 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify