Azure Ray - Hold on love

Azure Ray- Hold on love

Saddle Creek / EFA
VÖ: 10.10.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Stille Nacht

Am Anfang ein Rascheln. Makellose Frauenhände greifen zärtlich in glänzend weiße Pianotasten. Eine schüchterne Melodie krabbelt aus dem Klavierkasten hervor, sanft dahingetupfte Electro-Beats wischen ihr den Schlaf aus den Augen. Endlich erklingt auch die Stimme der makellosen Frauenhände. Andächtig, glasklar und doch nicht mehr als ein behutsames Flüstern. Schließlich mischen sich Streicher unter das friedliche Treiben, werden unbemerkt lauter und überfluten das Klangbild wie Gewitterwolken einen blauen Himmel. Entschlossen stoßen sie es Richtung Höhepunkt, nehmen weiter Fahrt auf und jetzt, ja, jetzt erreichen sie die finale Entla... 'Tschuldigung, was war? Sind wir doch glatt kurz eingenickt.

Also von vorne. Orenda Fink und Maria Taylor haben einst, wie jeder beim Label Saddle Creek, mit Conor Obersts Bright Eyes angefangen. Als irgendwann die Beförderung kam und die zwei als eigene Band weitermachen durften, wurden Azure Ray geboren. Man wendete sich vom orchestralen 16:9-Sound der Bright Eyes ab, ohne in Zukunft auf die Geigen und den ganzen Kram verzichten zu wollen. Und man machte das zwei Alben lang ganz hinreißend. So zauberhaft gar, daß Moby die beiden kurzerhand für sein letztes Album einkaufte. Kann ja mal passieren.

Tragischer ist da schon, daß die Damen sich diesmal ein allzu verschlafenes Album zusammengedeichselt haben. Es ist natürlich immer noch von ernsthafter Schönheit, wie zwei atemstockende Balladen auf samtpfotigen Beats in das Album einführen. Daß die Songs anders als früher mit etlichen elektronischen Spitzen angereichert wurden, läßt das Fehlen wirklich magischer Momente aber kaum verschmerzen. Vielmehr packt einen schon mal die pure Langeweile, wenn im trauten Zweigesang zwischen zerbrechlichen Arrangements und auf Zehenspitzen schleichenden Instrumenten gesäuselt, gewispert und gezirpt wird, bis endlich mal einer auf den Tisch haut. Der siebte Song übernimmt das, heißt "If you fall" und ist so ein liebevoll beschwingtes Lied, daß man die übertriebene Lahmarschigkeit von "Hold on love" glatt vergessen könnte. Aber danach wird wieder gaaaaanz vorsichtig an einer Gitarre rumgezupft, schrecklich unschuldig auf einem Klavier geklimpert und... Ach, heute gehen wir mal früher ins Bett.

(Daniel Gerhardt)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • The devil's feet
  • New resolution
  • If you fall

Tracklist

  1. The devil's feet
  2. New resolution
  3. We are mice
  4. Look to me
  5. The drinks we drank last night
  6. Across the ocean
  7. If you fall
  8. Sea of doubts
  9. Dragonfly
  10. Nothing like a song
  11. These white lights will bend to make blue
  12. Hold on love

Gesamtspielzeit: 42:09 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag
Uh huh him
2005-02-18 00:06:02 Uhr
ich find Emmylou Harris' Optik auch.... überraschend..
suchgreatheights
2005-02-17 22:39:53 Uhr
klugscheißer. tschö!
:-)
Lena
2005-02-17 22:38:16 Uhr
gute nacht du klugscheisser/in (ich bin mir bei euch indie menschen da nie so sicher, sorry :-()

und ja jenny you're barely alive ist grandios
suchgreatheights
2005-02-17 22:37:07 Uhr
emmylou harris sieht aus wie aus "reich und schön" oder so importiert. dachte eher die wär klein, brunette und, na ja, etwas runzlig. hmm. bild:
http://images.art.com/images/products/regular/10045000/10045867.jpg


oh, "jenny you´re barely alive" macht auch spaß. und "85", dadurch bin ich erst auf den rk-trichter gekommen...aber das mit der klugscheißerei muss jetzt bei mir nen ende finden ;).
gute nacht!
Lena
2005-02-17 22:32:58 Uhr
ach andy lemaster hat doch überall noch seine kleinen greifer mit im spiel, was saddle creek angeht *mitklugscheiss. naja dafür sind ja auch wieder alle bei seinen alben dabei..
und ich weiß es genau du hast doch alles aus dem booklet abgeschrieben ;-)

und ich bin nun auf den geschmack gebracht und werde mir noch mehr seltsame nonalbum tracks von rilo kiley besorgen, das steigert die vorfreude
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum