Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Broilers - Santa Claus

Broilers- Santa Claus

Skull & Palms / Warner
VÖ: 12.11.2021

Unsere Bewertung: 5/10

Eure Ø-Bewertung: 5/10

Sammy – Allein zu Haus

"Weihnachten kommt immer so plötzlich / Schon wieder ist ein ganzes Jahr herum / Und weil wir eigentlich alles haben / Reißen wir uns dieses Mal zusammen", gibt Broilers-Frontmann Sammy Amara in "Grauer Schnee" zum Besten. Leichter gesagt als getan, möchte man ihm angesichts des dazugehörigen Videoclips, der als kurzweilige "Kevin – Allein zu Haus"-Adaption daherkommt, zunächst mit auf den Weg geben. Die liebe Familie vergisst ihn auf dem Dachboden und macht sich auf die Reise. Achtung, gähn, Spoileralarm! Natürlich wird am Ende alles gut und das Weihnachtsfest so, wie es sein soll. So vorhersehbar wie diese Story ist auch das Weihnachtsalbum der Broilers, was negativer klingen mag, als es eigentlich gemeint ist.

"Santa Claus", das in Anlehnung an das vor rund einer Dekade veröffentliche "Santa Muerte" ähnlich und gleichermaßen sehr wohl passend betitelte Potpourri bringt prinzipiell alles mit, was man sich unter einem weihnachtlichen Coveralbum einer Band wie dem rheinischen Quintett vorstellen würde. Natürlich braucht es Klassiker, die jeder kennt. Mit José Felicianos "Feliz Navidad", Chris Reas "Driving home for Christmas" und dem von weit über 200 Interpreten gecoverten "Santa Claus is comin' to town" wären auf jeden Fall schon einmal drei Evergreens dabei, die jedem auch ohne viel Glühwein oder Eierpunsch bestens geläufig sein sollten. Selbstredend erhalten alle Songs die altbekannte Broilers-Glasur und kommen wie bei den beiden letztgenannten Stücken oder auch der Neuinterpretation von "Father Christmas" der Kinks mit einer gehörigen Portion Punkrock daher. Auf "Oi! to the world" der Vandals hätte man auch wetten können, aber sicherlich keine hohe Quote bekommen. Nomen est omen und so. Wo eine Trompete ist, ist meistens auch noch eine weitere. Der gute, alte Offbeat darf nämlich natürlich auch nicht zu kurz kommen. Das famose "Christmas time (again)" werden die meisten Genre-Liebhaber eher als "Skinhead love affair" der Londoner Ska-Institution Bad Manners in Erinnerung haben.

Und sonst so? Ach ja, ein bisschen Gefühl, Romantik und Rührseligkeit sollte auch schon dabei sein. Gesagt, getan. Das ebenfalls als Klassiker durchgehende "Fairytale of New York", im Original von The Pogues, kommt als zweistimmige Schunkelnummer daher, der Frontmann bekommt weibliche Unterstützung, und das weiß durchaus zu gefallen. Bei allem gibt es nichts zu meckern, aber es war eben mit Ansage. Ein paar Überraschungen haben die Broilers aber auch im Gepäck. Das hawaiianische Weihnachtslied "Mele Kalikimaka", einst von Bing Crosby eingesungen, kommt äußerst beschwingt und Laune machend als festtagstaugliche Hymne daher, was auch für das eingangs erwähnte "Grauer Schnee", einem von zwei eigenen Songs, gilt. Das zweite Stück kombiniert als Rausschmeißer eine Eigenkreation mit dem allseits bekannten schottischen Volkslied und Jahreswechsel-Ballade "Auld lang syne". Jetzt kann Weihnachten dann gerne kommen. So schnell, wie es kommt, ist es auch wieder vorbei. "Santa Claus" ebenfalls.

(Jochen Gedwien)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Christmas time (again)
  • Grauer Schnee
  • Mele Kalikimaka

Tracklist

  1. Carol of the bells
  2. Feliz Navidad
  3. Christmas time (again)
  4. Grauer Schnee
  5. Driving home for Christmas
  6. Fairytale of New York
  7. Santa Claus is comin' to town
  8. Christmas (Baby please come home)
  9. Chrstimas vacation
  10. Merry Christmas (I don't want to fight tonight)
  11. Mele Kalikimaka
  12. Oi! to the world
  13. Father Christmas
  14. Vor Mitternacht (Auld Lang Syne)

Gesamtspielzeit: 39:36 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21731

Registriert seit 08.01.2012

2021-11-30 22:59:04 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21731

Registriert seit 08.01.2012

2021-11-05 19:05:28 Uhr - Newsbeitrag
Broilers - Grauer Schnee (Musikvideo)


In der kommenden Woche veröffentlichen die Broilers ihr Weihnachtsalbum „Santa Claus“ (VÖ 12.11.). Heute erscheint die Vorabsingle „Grauer Schnee“. Im dazugehörigen Musikvideo gibt Sänger und Frontmann Sammy Amara den Kevin McCallister. Am 25. November starten die Broilers ihre „Santa’s Social Club“-Akustik-Tour. Für das Konzert in München gibt es noch einige wenige Tickets. Der Rest ist ausverkauft.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21731

Registriert seit 08.01.2012

2021-10-20 18:36:36 Uhr - Newsbeitrag
»Santa‘s Social Club«, festlicher wird’s nicht!
Die Konzertabende zum Broilers- Weihnachtsalbum »Santa Claus«

Jetzt wird es fein, jetzt wird es festlich! Zur Veröffentlichung ihres am 12.11. erscheinenden Weihnachtsalbums »Santa Claus« besuchen die Broilers ihre Fans mit einer aussergewöhnlichen Tour:
Broilers präsentieren
»Santa‘s Social Club«
12 ausgewählte Konzerte an besonderen Orten, eine hochelegante, geradezu festliche Angelegenheit. Ein fast akustischer Abend mit wunderbaren Weihnachtsklassikern, kleinen Anekdoten, Euch und Euren Broilers.
Dieses Jahr wird Weihnachten besonders schön! Und ein bisschen lauter als sonst…

Der Vorverkauf startet am kommenden Freitag, dem 22.10.2021 um 18:00 Uhr unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für das Konzert in der Schweiz gibt es die Karten exklusiv unter www.kaufleuten.ch

41 RPM-Gin, Skull & Palms und Kingstar präsentieren:
BROILERS
»Santa’s Social Club«

25.11.2021 Köln, E-Werk
26.11.2021 München, Circus Krone
30.11.2021 CH-Zürich, Kaufleuten
01.12.2021 Wiesbaden, Schlachthof
03.12.2021 Hamburg, Friedrich-Ebert-Halle
04.12.2021 Hamburg, Friedrich-Ebert-Halle
07.12.2021 Essen, Lichtburg
09.12.2021 Neunkirchen, Neue Gebläsehalle
14.12.2021 Hannover, Theater am Aegi
16.12.2021 Karlsruhe, Tollhaus
17.12.2021 Leipzig, Felsenkeller
18.12.2021 Berlin, Huxleys Neue Welt

Die Konzerte finden unter 2G-Bedingungen statt, dafür ohne Maske an den Plätzen, und Schulter an Schulter.
Ausgenommen hiervon sind die Konzerte in Köln, München, Zürich, Essen und Neunkirchen, die unter der 3G+-Regelung stattfinden können.
Weitere Infos zu den Einlassbedingungen findet ihr unter https://www.broilers.de/de/faq.html
BROILERS OPEN AIRS 2022
»ALLES WIRD WIEDER OK!«

11.06.2022 Rostock, IGA Park
09.07.2022 Essen, Stadion
21.07.2022 Dresden, Filmnächte am Elbufer - Ausverkauft
23.07.2022 Hamburg, Open Air am Volkspark
05.08.2022 Berlin, Waldbühne - Zusatzkonzert
06.08.2022 Berlin, Waldbühne - Ausverkauft
20.08.2022 Kassel, Messe - Ausverkauft
27.08.2022 Losheim, Strandbad
02.09.2022 AT-Wien, Arena Open Air

Präsentiert von 41rpm – Der Gin der Broilers, Rock Hard und OX-Fanzine

Die beliebten Hardtickets gibt es weiterhin exklusiv im bandeigenen Shop unter www.broilers.de, reguläre Tickets gibt es exklusiv unter www.eventim.de. Tickets für Österreich sind unter www.oeticket.com erhältlich.

Festivals 2022

28.03. - 01.04.2022 Salty Dog Cruise, Miami
03.06. - 05.06.2022 Rock am Ring, Nürburgring, Nürburg
03.06. - 05.06.2022 Rock im Park, Zeppelinfeld, Nürnberg
01.07.2022 Open R Festival, Uelzen
02.07.2022 Vainstream Rockfest - Weekend Two, Münster


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21731

Registriert seit 08.01.2012

2021-09-29 18:20:26 Uhr - Newsbeitrag
BROILERS-Weihnachtsalbum »Santa Claus« sorgt dafür, dass 2021 die Heilige Nacht weniger still wird als gewohnt!
Mit ihrem am 12.11. erscheinenden Album »Santa Claus« sorgen die Broilers endlich für Abwechslung im Weihnachtsprogramm!
Nachdem sie mit »Puro Amor« im April diesen Jahres bereits zum dritten Mal in Folge die Nummer 1-Position der deutschen Charts erobern konnten, fühlte die Düsseldorfer Band, dass nun auch für sie die Zeit gekommen ist, sich einer Herausforderung zu stellen, die jeder ernstzunehmende Künstler irgendwann (neben einem »Livealbum«, »Konzeptdoppelalbum« und »Soundtrack«) in seiner Karriere unausweichlich zu bewältigen hat: Denn egal ob Elvis Presley, Johnny Cash oder Mariah Carey, erst mit der Veröffentlichung ihrer jeweiligen Weihnachtsalben gehörten auch sie wirklich dazu. »Santa Claus« (in Anlehnung an den Titel ihres Durchbruch-Albums »Santa Muerte« von 2011) ist jetzt also der Longplayer der Broilers zum Fest, mit dem sie zum illustren Kreis dieser unsterblichen Größen aufschließen.
Damit hat die Band sich selber ein besonderes Geschenk gemacht und einen langgehegten Traum erfüllt: Eine abendfüllende Platte mit ihren sorgfältig ausgewählten liebsten Weihnachts-Songs. Da dürfen natürlich ewige Genre-Klassiker wie »Feliz Navidad«, »Driving Home For Christmas« oder »Fairytale Of New York«, geschmackssicher in den broilerstypischen Sound gekleidet, nicht fehlen. Aber sie präsentieren auch handverlesenes für Kenner wie zum Beispiel »Merry Christmas (I Don‘t Want To Fight Tonight)« von den Ramones, »Oi! To The World« der Vandals, »Father Christmas« von den Kinks oder »Christmas Vacation«, den Titelsong des Soundtracks des Kultstreifens »National Lampoon's Christmas Vacation«. Denn natürlich sind auch die Broilers der Meinung, dass ein Weihnachtsalbum in die Diskographie einer jeden guten Band gehört. Mit zwölf Coverversionen und zwei neuen Liedern sorgt »Santa Claus« dieses Jahr dafür, dass die Heilige Nacht etwas weniger still sein wird als gewohnt.
Wer sich schon jetzt in weihnachtliche Stimmung bringen möchte, findet hier den festlichen »Santa Claus«-Ankündigungstrailer.

Die Broilers sind ein Phänomen: Seit nun einem Jahrzehnt gehören sie konstant zu den erfolgreichsten Bands im deutschsprachigen Raum. Millionen verkaufter Konzertkarten, Nummer 1-Charts-Platzierungen, Edelmetallauszeichnungen in Folge, kaum ein Superlativ, den die Gruppe sich noch nicht zu eigen gemacht hat. Ihr letztes Album »Puro Amor« wurde allerorten umjubelt (»14 Powersongs gemäß dem alten Häuserkämpfermotto ,Gefühl und Härte‘« – Rolling Stone, »Die Balance zwischen ergreifender, mehrdeutiger Zeitstrahlpoesie und mitunter stadiontauglicher Zugänglichkeit gelingt auf Deutsch nur wenigen so bestechend wie den Broilers« – Süddeutsche Zeitung).
Auch 2022 geht es für die Broilers mit Vollgas weiter: Bereits über 100.000 Fans sicherten sich Karten für die anstehende Open Air-Tour »Broilers 2022«, aufgrund der großen Nachfrage wurden bereits erste Zusatzkonzerte angesetzt.

»Santa Claus« erscheint am 12.11.2021 als Vinyl-Album, CD, Download und Stream.
Exklusiv nur im Broilers-Shop gibt’s das limitierte »Santa Claus«-Fan-Fun-Bundle mit speziell abgefülltem Broilers »Donner & Blitzen« Glühwein.

BROILERS OPEN AIRS 2022
»ALLES WIRD WIEDER OK!«

11.06.2022 Rostock, IGA Park
09.07.2022 Essen, Stadion
21.07.2022 Dresden, Filmnächte am Elbufer - Ausverkauft
23.07.2022 Hamburg, Open Air am Volkspark
05.08.2022 Berlin, Waldbühne - Zusatzkonzert
06.08.2022 Berlin, Waldbühne - Ausverkauft
20.08.2022 Kassel, Messe - Ausverkauft
27.08.2022 Losheim, Strandbad
02.09.2022 AT-Wien, Arena Open Air

Präsentiert von 41rpm – Der Gin der Broilers, Rock Hard und OX-Fanzine

Die beliebten Hardtickets gibt es weiterhin exklusiv im bandeigenen Shop unter www.broilers.de, reguläre Tickets gibt es exklusiv unter www.eventim.de. Tickets für Österreich sind unter www.oeticket.com erhältlich.

Festivals 2022

28.03. - 01.04.2022 Salty Dog Cruise, Miami
03.06. - 05.06.2022 Rock am Ring, Nürburgring, Nürburg
03.06. - 05.06.2022 Rock im Park, Zeppelinfeld, Nürnberg
01.07.2022 Open R Festival, Uelzen
02.07.2022 Vainstream Rockfest - Weekend Two, Münster
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify