Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Mammoth WVH - Mammoth WVH

Mammoth WVH- Mammoth WVH

EX1 / Explorer1 / H'art
VÖ: 11.06.2021

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Die Inthronisierung des Sohnemannes

Als Eddie Van Halen im vergangenen Jahr seinem Krebsleiden erlag, war das Ende der legendären, nach ihm benannten Band besiegelt. Die Gitarrenikone war Geschichte – doch Van Halen selbst zu dem Zeitpunkt längst ein Quasi-Familienunternehmen, dem Eddie-Erbe Wolfgang Van Halen zuletzt am Viersaiter beitrat. Jetzt versucht der Sprössling, auf eigenen Füßen zu stehen und wagt mit "Mammoth WVH" den Sprung ins gar nicht so kalte Wasser – ein Neuanfang, ohne den eignen Wurzeln zu entsagen.

Der Schüler hat vom Meister gelernt. So viel ist sicher. Schon nach den ersten Takten des Openers "Mr. Ed" wird deutlich: Die jahrelange Hinarbeit zu Wolfgang Van Halens Debüt trägt nun endlich Früchte. Gute-Laune-Hardrock, dazu hier und dort ein paar dreckige Riffs, so schallt es mit brachialer Energie aus den Boxen. Der Name ist Programm – alles bleibt auch auf "Mammoth WVH" in Familienhand: Van Halen spielt nämlich gleich alle Instrumente selbst ein und steuert obendrein den Gesang bei. Nichts überlässt er dem Zufall. Der Markenname bleibt, die Qualität ebenso.

Der Abwechslung ist damit aber noch nicht genug getan. Gerne verlässt der Sohn auch sein vormals angestammtes Metier und versucht sich auf eigenen Pfaden wie dem emotionalen Befreiungsschlag "Epiphany", dem melancholisch-ruhigen "Circles" oder dem überlangen "Stone". Van Halen kennt mehr als zackige Fingerakrobatik-Trademarks und Hochgeschwindigkeitsverrenkungen. Zwischen beinharten Rockstampfern darf es auch immer mal wieder eine kleine Portion radiotauglicher Melancholie sein. Ohne die Peinlichkeiten von weinerlichem Geplärre mit 08/15-Gitarrenbegleitung, versteht sich.

"Mammoth WVH" wirkt wie aus einem Guss. Akribisch hat Van Halen an seinem Solodebüt geschraubt, und das zahlt sich nun aus. Es ist der Versuch, auf eigenen Beinen zu stehen. Mit dem Schlusstrack "Distance" veröffentlichte Van Halen bereits vorab einen offenen Brief an seinen Vater, den dieser noch zu Lebzeiten hören konnte. Doch während er das eine Kapitel schließt, öffnet er gleich das nächste: nämlich sein ganz eigenes. Janusgesichtig blickt Van Halen auf seinen Vater zurück, voller Verzweiflung, voller Trauer. Doch "Mammoth WVH" ist eben auch mehr: Es ist der Blick in die verheißungsvolle Zukunft eines Musikers, der nun in die Fußstapfen von einem der ganz großen Gitarrengötter tritt. Ob er sie vollends ausfüllen kann? Wer weiß. Aber das ist wahrscheinlich auch gar nicht sein eigentliches Anliegen. Wolfgang Van Halen strotzt vor genug Schaffenskraft und Kreativität, um eigene Wege zu beschreiten.

(Tom Lubowski)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Mr. Ed
  • Epiphany
  • Stone
  • Distance

Tracklist

  1. Mr. Ed
  2. Horribly right
  3. Epiphany
  4. Don't back down
  5. Resolve
  6. You'll be the one
  7. Mammoth
  8. Circles
  9. The big picture
  10. Think it over
  11. You're to blame
  12. Feel
  13. Stone
  14. Distance

Gesamtspielzeit: 58:15 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

tjsifi

Postings: 559

Registriert seit 22.09.2015

2021-07-01 16:14:32 Uhr
Kann man ganz gut hören.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21238

Registriert seit 08.01.2012

2021-06-27 19:24:13 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify