Banner, 120 x 600, mit Claim

Matze Rossi - Wofür schlägt Dein Herz

Matze Rossi- Wofür schlägt Dein Herz

End Hits / Cargo
VÖ: 11.06.2021

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 3/10

Alles Matze

Als hätte man noch einen Hinweis gebraucht, um sich der nur so an einem vorbei fliegenden Zeit bewusst zu sein: Matthias Nürnberger alias (Senore) Matze Rossi macht den ganzen Kram inzwischen auch schon wieder 30 Jahre. Also Musik. Unter diversen Namen. Tagtraum und so, wisst Ihr ja. So richtig auf dem Schirm hatte man Matze Rossi in letzter Zeit allerdings nicht mehr. Schließlich ist "Ich fange Feuer" inzwischen auch schon wieder ganze fünf Jahre her und brachte die Kuh in so manchen Ohren beim Erscheinen schon nicht so richtig vom Eis. Das soll dieses Mal anders werden. Weil Herr Rossi im Vorfeld der Veröffentlichung von "Wofür schlägt Dein Herz" verlautbaren lässt "Meine alten Platten konnte ich schon kurz nach den Aufnahmen nicht mehr hören." Und weil dieses Mal die ganz großen Vorbilder bemüht werden.

Nach Calexico soll das jetzt klingen, nach Tom Waits gar. Weil Rossi sich dieses Mal Zeit gelassen hat und nicht schnell, schnell ein neues Album eingeklampft hat. Was im Matze-Rossi-Kontext vom absolut großartigen Raketenalbum bis hin zum endgültigen Abdriften in rosarote Kalenderspruchlyrik so ziemlich alles bedeuten. Tatsächlich jedenfalls hätte Matze Rossi in seinem bisherigen Schaffen bei aller Gefühligkeit mit Sicherheit niemals ein Stück wie "Vogelmann" untergebracht, das den Singer/Songwriter-Punk in einer Verletzlichkeit zeigt, die man so bisher noch nie erleben durfte. Das sind dann sechs Minuten, die das vorab gegebene Versprechen einer neuen Tiefe in Rossis Musik vollumfänglich einlösen. Auch schön: "Herz in einer herzlosen Welt", das sowohl musikalisch, thematisch und in seinem wundervoll naiven Umgang mit dem Themenkomplex Liebe durchaus im Kopf des so schmerzlich vermissten Nils Koppruch entstanden sein könnte. Überhaupt sind es – durchaus überraschend – all die zurückgenommenen Momente, die auf "Wofür schlägt Dein Herz" besonders gut gelungen sind. Das gemächlich durchgezupfte "Das Leben will" nickt man mit seinen formschönen Bläsertupfern jederzeit und gerne ab, ebenso wie das thematisch zwar nicht so richtig innovative "Stadtflucht" und "Mein Verstand" mit all seinen Slide-Gitarren im Hintergrund. Oder den kräftigen Closer "Alleine". Oder kurz gesagt: Matze Rossi ist in Form.

Zur Wahrheit gehört aber leider auch, dass Rossi immer wieder mal gefährlich nah an die schon weiter oben gefürchtete Kalenderspruchlyrik gerät, dass er zwischendurch tatsächlich mal mit brachialer Gewalt "Demut" auf "gut" reimt und dass Songs wie der Opener "Sturm im Wasserglas" oder "Du weißt immer wie spät es ist" in erster Linie mal vor allem sehr, sehr langweilig sind. Das Schöne an "Wofür schlägt Dein Herz" ist aber, dass Matze Rossi selbst derlei vergleichsweise harte Urteile völlig egal sein können und höchstwahrscheinlich auch sind. Weil hier ein wahrhaft ruheloser Künstler ganz offenbar endlich an seinem musikalischen Bestimmungsort angekommen ist und vor allem, weil "Wofür schlägt Dein Herz" trotz Mäkelei im Detail ein richtig gutes Album ist.

(Martin Smeets)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Mein Verstand
  • Vogelmann
  • Das Leben will

Tracklist

  1. Sturm im Wasserglas
  2. Stadtflucht
  3. Du weißt immer wie spät es ist
  4. Schmetterlinge
  5. Mein Verstand
  6. Vogelmann
  7. In einer herzlosen Welt
  8. Mein mehr
  9. Die Vögel fliegen himmelwärts
  10. Was zur Hölle
  11. Das Leben will
  12. Alleine

Gesamtspielzeit: 45:04 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Kai

Postings: 951

Registriert seit 25.02.2014

2021-06-09 22:38:43 Uhr
Irgendwie will ich den ja immer noch mögen weil ich die "Seelenpuzzle" 1999 abgefeiert hab.

Die ersten beiden Solosachen konnte ich mir damals auch noch anhören aber irgendwie geht das heute nicht mehr...

Der Kitschfaktor ist da einfach zu groß.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20327

Registriert seit 08.01.2012

2021-06-09 21:22:37 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Weitere Rezensionen im Plattentests.de-Archiv

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify