Banner, 120 x 600, mit Claim

Julia Michaels - Not in chronological order

Julia Michaels- Not in chronological order

Republic / Universal
VÖ: 30.04.2021

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Der logische Schritt

Wer behauptet, noch nie etwas von Julia Michaels gehört zu haben, lügt. Zwar nicht bewusst zur Verschleierung der Wahrheit, sehr wohl aber ungewollt. Denn: Die US-Amerikanerin ist seit vielen Jahren als überaus produktive Songwriterin aktiv und hat ihre kreativen Finger bei zahlreichen höchst bekannten Stücken im Spiel. Unter anderem schrieb sie schon Songs für Justin Bieber, Gwen Stefani, Britney Spears oder Shawn Mendes. Nach allerlei lose veröffentlichten Singles und EPs war es nun an der Zeit für ein komplettes eigenes Album. Ein logischer und überfälliger Schritt auf der Karriereleiter.

Auf "Not in chronological order" beweist die Künstlerin, dass ihr die noch konsequentere Wandlung von der Zuarbeiterin hin zur eigenständigen Marke inzwischen sehr gut steht. Zehn Songs umfasst ihr erstes Studioalbum, das in nicht einmal einer halben Stunde Spielzeit ihre Fähigkeiten hörenswert zur Geltung bringt. "All your exes" macht den beschwingten Auftakt und taugt direkt zum Hit. Über die rockig-poppige Instrumentierung spannt sie darin ihren fein gespannten Gesangsbogen und wünscht sich ihre Version einer besseren Welt herbei: "I wanna live in a world where all your exes are dead."

"Love is weird" zeigt direkt im Anschluss die leisere Seite von Julia Michaels, die nicht weniger überzeugend daherkommt. Und eben dieses Wechselspiel aus akustisch sommerlich gestrickten Songs und zurückhaltend-melancholischen Momenten setzt sich in der Folge fort. Keine Frage, dass die in Kalifornien aufgewachsene Musikerin bei ihrem ersten eigenen Album von den Erfahrungen profitiert, die sie in der Zusammenarbeit mit kleinen, mittelgroßen und ganz großen Namen des Musikbusiness gemacht hat. Die Qualität der stimmigen halben Stunde rührt aber nicht daher, dass sie eine Art Best Of daraus gemacht hat, sondern ihren ganz eigenen Ton anschlägt.

Es passt viel auf "Not in chronological order", auch nach dem starken Auftakt. "Little did I know", das mit feiner Piano- und Streicherbegleitung untermalt wird, mundet nicht weniger als die wiederum deutlich poppigere Nummer "Lie like this". "That's the kind of woman" schließlich bringt das Werk zu einem runden Abschluss; Julia Michaels setzt noch einmal ihre überzeugende Stimme ein und trifft einen Ton, der auch dank der dezenten Instrumentierung lange im Ohr bleibt. Übrigens: Der Schritt ins Rampenlicht ist für die mit vielen Auszeichnungen Dekorierte nun wirklich nicht mehr die große Unbekannte: Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro beispielsweise stand sie zusammen mit DJ Kygo bei der Abschlussfeier auf der Bühne. Noch nie von ihr gehört? Von wegen!

(Torben Rosenbohm)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • All your exes
  • Little did I know
  • That's the kind of woman

Tracklist

  1. All your exes
  2. Love is weird
  3. Pessimist
  4. Little did I know
  5. Orange magic
  6. Lie like this
  7. Wrapped around
  8. History
  9. Undertone
  10. That's the kind of woman

Gesamtspielzeit: 29:39 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

2021-05-05 21:11:58 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

2021-04-16 20:08:50 Uhr
Keine Vinyl? Mann Mann ...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

2021-04-16 19:58:26 Uhr - Newsbeitrag
Julia Michaels kündigt ihr Debütalbum „Not In Chronological Order“ für den 30.04. an und

veröffentlicht die Single „Love Is Weird“

Hallo zusammen,



nachdem die Singer- und Songwriterin Julia Michaels in ihrem letzten Song „All Your Exes“ die Erinnerungen an die Exfreundinnen ihres neuen Partners am liebsten ausradiert hätte, kommt sie heute mit ihrer neuen Single zu einer Schlussfolgerung: „Love is Weird“. Was genau sie damit meint, erklärt sie im Chorus:



Love is weird

Don’t know how I wound up here

Love is weird

It shows up and disappears

Love is strange for some It ranges from

Making love to tears

Now we’re here

Love is weird



Statt eines rebellischen Aufschreis, wie in „All You Exes“ , kommt Julia bei „Love is Weird“ etwas mehr zur Ruhe und reflektiert über die Liebe. Wie sich das musikalisch äußert, könnt ihr euch hier anhören:



Julia Michaels – Love is Weird (Lyric Video)








Für Julia Michaels ist gerade die Verletzlichkeit und die Offenheit über ihre Gefühle zu sprechen das, was sie am Songwriting so begeistert.
Vermutlich erwarten uns genau diese Themen auch auf ihrem Debütalbum „Not In Chronological Order“, das am 30. April erscheinen wird. Gestern veröffentlichte sie dazu auf Instagram ihr Cover:







Krass, dass das erst ihr Debütalbum ist, gab ja schon eine ganze Menge.

Und bedauerlich, dass ich immer noch alleine hype.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

2021-03-26 20:10:22 Uhr - Newsbeitrag
Julia Michaels veröffentlicht ihre neue Single „All Your Exes“

Erst kürzlich wurde die aufstrebende Musikerin Julia Michaels für ihr Feature auf „If The World Was Ending" von JP Saxe für den GRAMMY nominiert.
Weniger idyllisch, dafür aber voller Power ist ihre heute erscheinende Single „All Your Exes“. Julia zeigt hier, dass sie auch alleine mit ihrer unvergleichlichen Stimme überzeugen kann:




Hört euch die Single hier an:

Julia Michaels – All Your Exes (Official Lyric Video)




Julia Michaels Musik begeistert auch hierzulande. Erst kürzlich haben die „The Voice Kids“ Kandidatinnen Alicia und Jasmina ihr Cover von Julias Hit „Issues“ zum Besten gegeben.
Auch auf dem roten Teppich der Grammys polarisierte Julia. Nicht nur durch die Nominierung, viel mehr durch ihr klares Statement zum Thema Feminismus, indem sie schamlos im Blitzlicht der Fotografen ihre unrasierten Achseln zelebrierte. Ihre authentische Art spiegelt sich auch in ihren Songs wieder, aber nicht nur. Besonders wichtig sind ihr dabei die Emotionen:



“That's the joy of songwriting: being open and being vulnerable.”



Zu hören ist das unter anderem auf der zuletzt erschienenen Single „Lie Like This“ oder auf ihrer 5-fachPlatin ausgezeichneten Debütsingle „Issues“ aus dem Jahr 2017. Ein Jahr später würdigten ihre Kollegen ihre beeindruckende Arbeit mit Grammy-Nominierungen für "Best New Artist" und "Song of the Year". Sie widmete sich ihrer Soloarbeit und veröffentlichte eine Reihe von EPs, die von Kritikern gefeiert werden. Darunter das von den Fans geliebte "Nervous System" aus dem 2017, sowie den "Inner Monologue Part 1" und "Inner Monologue Part 2". Außerdem startete sie mit der „The Inner Monologue Tour“ ihre allererste Headline-Tour durch die USA, nachdem sie bereits mit einer Reihe von Künstlern wie Maroon 5, Keith Urban, Shawn Mendes, Niall Horan und P!NK durch die Welt getourt war. Doch trotz ansteigendem Ruhm hat die in Kalifornien lebende Künstlerin immer wieder mit Depressionen zu kämpfen:



“It doesn't change the fact that I still have depression and anxiety and I'm still this punk-rock, grungy bitch at heart,” sagt sie.

“But that doesn't mean that I can't be loved the right way or I can't love the right way. I want my fans to know that too.”


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

2020-05-06 17:58:34 Uhr - Newsbeitrag


Künstler: JP Saxe & Julia Michaels
Single-Titel: „If The World Was Ending“ feat. Julia Michaels
Video-Premiere: 30.04.2020
Label: Arista Records / Sony Music
Fotocredits: Sony Music

Video zu „If the World Was Ending“ mit einer beeindruckenden Liste an Künstlern (siehe unten) die der Aktion ihre Stimme geliehen haben:

Info: Der in Toronto geborene, gefeierte Sänger und Songschreiber JP Saxe und die für den GRAMMY® nominierte Künstlerin Julia Michaels haben heute ein neues Video ihres herzzerreißenden Duettes "If The World Was Ending" veröffentlicht, um die internationale medizinische Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) bei ihrer globalen Reaktion auf COVID-19 zu unterstützen.

Ärzte ohne Grenzen kümmert sich um Patienten, die an COVID-19 leiden, bietet Gesundheitserziehung und Unterstützung im Bereich der psychischen Gesundheit sowie Schulungen für lebenswichtige Maßnahmen zur Infektionskontrolle in Gesundheitseinrichtungen auf der ganzen Welt an.

JP, Julia und Sony Music Entertainment werden alle Erlöse aus dem Video an Ärzte ohne Grenzen spenden.

Das Video zeigt die GRAMMY®-Preisträgerin Alessia Cara, die zweifache GRAMMY®-Preisträgerin H.E.R., den vierfachen GRAMMY®-Preisträger Keith Urban, den vierfachen GRAMMY®-Preisträger Sam Smith und mehr. Das Video zeigt auch den fünffachen GRAMMY®-Preisträger und Produzenten von "If The World Was Ending", FINNEAS.

Der Song wurde ursprünglich von JP und Julia nach den verheerenden Erdbeben in Los Angeles im vergangenen Juli geschrieben. Im Zuge der aktuellen globalen Pandemie wurde die kraftvolle und relevante Botschaft des Songs von Künstlern und ihren Fans auf der ganzen Welt aufgenommen.

JP und Julia sagen: "Wir sind so dankbar für die unglaubliche Arbeit, die von den Menschen an vorderster Front während dieser globalen Pandemie geleistet wurde. Wir baten einige unserer Freunde, dieses Lied mit uns zu singen, um einer Organisation zu helfen, die uns sehr am Herzen liegt - Ärzte ohne Grenzen. Alle Erlöse, die Sony Music und die Künstler aus dem Video erhalten, werden an AOG gespendet.

In einer Zeit, in der es sich manchmal anfühlen kann, als ob "die Welt untergeht", danken wir allen Mitarbeitern des Gesundheitswesens, den Ersthelfern und wichtigen Mitarbeitern, die so vielen Menschen in Not helfen. Bitte bleiben Sie zu Hause, bleiben Sie sicher“

Hier die vollständige Liste der im Video auftretenden Künstler (in der Reihenfolge ihres Erscheinens):

H.E.R.

Niall Horan

Keith Urban

Finneas

Alessia Cara

Jason Derulo

Kesha

Zara Larsson

Kelsea Ballerini

Sam Smith

The Rose

Anthony Ramos

Pink Sweat$

Jordan Davis

Sasha Sloan

Anne Marie

Noah Cyrus

Lindsey Stirling

Fletcher

Sabrina Carpenter

Evaluna Montaner

Camilo

Sam Nelson Harris (X Ambassadors)

Maeta

Mau y Ricky

Florida Georgia Line

Julia Michaels

JP Saxe

FACEBOOK: https://www.facebook.com/jpsaxe/

INSTAGRAM: https://www.instagram.com/jpsaxe/

WEBSITE: https://www.jpsaxe.com/
Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum