Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Taylor Swift - Fearless (Taylor's version)

Taylor Swift- Fearless (Taylor's version)

Republic / Universal
VÖ: 09.04.2021

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Bitte ziehen Sie durch

Wer jetzt immer noch nicht überzeugt davon ist, dass Taylor Swift stur Sachen umsetzt, die sie sich vorgenommen hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Der Reihe nach: Zu Beginn ihrer Karriere unterschrieb sie 2005 einen langlebigen Vertrag über sechs Alben bei Big Machine. Naiverweise verzichtete sie mit damals gerade nur 15 Jahren auf die Rechte an den Masters. Nach dem durchwachsenen "Reputation" waren ihre Verpflichtungen erfüllt – das Label habe ihr die Originalbänder allerdings nur zu sehr ungünstigen Konditionen und im Gegenzug für weitere Platten überlassen wollen. Stattdessen kaufte Scooter Braun die Rechte auf, nur um diese an Shamrock Holdings weiter zu verticken. Bei Swift, die von Braun nach eigener Aussage schon davor schlecht behandelt und gepiesackt wurde, brachte dies das Fass zum Überlaufen: Nun holt sie sich in einem groß angelegten Re-Recording-Projekt ihre Songs quasi zurück. Alle sechs Platten sollen komplett neu eingespielt werden.

Dem ersten Exemplar namens "Fearless (Taylor's version)" vorzuwerfen, es klänge ja genauso wie das Original von 2008, ist also sinnlos: Das wollte Swift schließlich erreichen. Die neue Version soll die ursprüngliche Fassung ihres zweites Albums ersetzen, Geschichte wird daher nicht neu geschrieben, sondern wahrheitsgetreu rekonstruiert. Demnach bleiben alle Lyrics gleich, alle Arrangements sind eins zu eins übernommen. Der Klang ist jedoch etwas besser: Vor allem das Schlagzeug tritt deutlich mehr in den Vordergrund, die Band klingt organischer und bei genauem Hinhören merkt man, dass ihre Stimme in all den Jahren durchaus gereift ist. Ferner enthält dieses Mammutpaket nicht nur die 13 ursprünglichen Songs, sondern auch die sechs Tracks der "Platinum edition", den Soundtrack-Beitrag "Today was a fairytale" von 2010 und sechs bislang unveröffentliche Titel aus den damaligen Sessions, mit dem Zusatz "From the vault" versehen.

Die Swifties haben also nicht nur moralisch, sondern auch musikalisch genug gute Gründe, das ursprüngliche "Fearless" links liegen zu lassen und stattdessen "Taylor's version" rauf und runter zu streamen. Ein cleverer Schachzug von Swift, denn zugleich hat die seitdem vergangene Zeit für diese Songs gespielt und kann zu Neuentdeckungen führen. Country-Elemente werden heutzutage viel selbstverständlicher in Popsongs verwoben, während man damals höchstens Shania Twain oder Sheryl Crow als Crossover-Künstlerinnen wahrnahm. Zudem bietet fast jeder Song eine unwiderstehliche Hook und die Texte, die Swift im Alter von 18 geschrieben hat, rufen angenehme Nostalgie hervor. "This ain't Hollywood, this is a small town / I was a dreamer before you went and let me down / Now it's too late for you and your white horse to come around." "Fearless" ist heute wie ein Rückblick in ein altes Teenager-Tagebuch.

Natürlich wirkt das Pendeln zwischen energischen Songs wie dem Titeltrack oder "Forever & always" und sanften Balladen wie der schönen Familien-Huldigung "The best day" über schlappe 26 Tracks ermüdend. Man sollte "Fearless (Taylor's version)" besser in zwei Hälften konsumieren und kann sich am Ende bei den meist hübsch geratenen Neulingen beispielweise auch noch über das schmissige "Mr. Perfectly Fine" freuen. Das wäre auch damals ein todsicherer Hit gewesen, weshalb die Spekulation, man habe es sich mit dem womöglich besungenen Ex Joe Jonas nicht verscherzen wollen, durchaus Hand und Fuß hat – schließlich stand der zu jener Zeit noch mit Purity Ring an der Hand beim Disney-Imperium unter Vertrag. Spannend bleibt von jetzt an nicht nur, welche Blickwinkel die weiteren Neuaufnahmen zutage fördern, sondern, ob "Fearless (Taylor's version)" auch ein Präzedenzfall für andere Künstler sein wird. Die unfreiwillige Kontrollosigkeit über das eigene Werk kennt Swift schließlich nicht exklusiv.

(Felix Heinecker)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Fearless (Taylor's version)
  • Fifteen (Taylor's version)
  • The best day (Taylor's version)
  • Forever & always (Piano version) (Taylor's version)
  • Mr. Perfectly Fine (From the vault)

Tracklist

  1. Fearless (Taylor's version)
  2. Fifteen (Taylor's version)
  3. Love story (Taylor's version)
  4. Hey Stephen (Taylor's version)
  5. White horse (Taylor's version)
  6. You belong with me (Taylor's version)
  7. Breathe (Taylor's version) (feat. Colbie Caillat)
  8. Tell me why (Taylor's version)
  9. You're not sorry (Taylor's version)
  10. The way I loved you (Taylor's version)
  11. Forever & always (Taylor's version)
  12. The best day (Taylor's version)
  13. Change (Taylor's version)
  14. Jump then fall (Taylor's version)
  15. Untouchable (Taylor's version)
  16. Forever & always (Piano version) (Taylor's version)
  17. Come in with the rain (Taylor's version)
  18. Superstar (Taylor's version)
  19. The other side of the door (Taylor's version)
  20. Today was a fairytale (Taylor's version)
  21. You all over me (From the vault) (feat. Maren Morris)
  22. Mr. Perfectly Fine (From the vault)
  23. We were happy (From the vault)
  24. That's when (From the vault) (feat. Keith Urban)
  25. Don't you (From the vault)
  26. Bye bye baby (From the vault)

Gesamtspielzeit: 106:43 min.

Album/Rezension im Forum kommentieren (auch ohne Anmeldung möglich)

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:
Forums-Thread ausklappen
(Neueste fünf Beiträge)
User Beitrag

Superhelge

Postings: 757

Registriert seit 15.06.2013

2021-04-21 21:05:06 Uhr
Das klingt so, also wäre der typische Fluch des Arsch-Managements junger Künstler hier zum Segen geworden. Finde, man kann ihr hier nicht einmal Selbstkopie vorwerfen. Eher Chapeau, dass sie sich das traut. Man kann mit solchen Sachen nämlich auch enorm baden gehen...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20984

Registriert seit 08.01.2012

2021-04-21 20:30:36 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

humbert humbert

Postings: 2256

Registriert seit 13.06.2013

2021-04-12 23:34:23 Uhr
Respekt, dass sie das durchzieht mit den 1:1-Neuaufnahmen! Nur noch vier weitere Alben ... Go Taylor.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7295

Registriert seit 26.02.2016

2021-03-26 21:58:15 Uhr - Newsbeitrag
Diesmal ein Song, der nicht auf dem Original war:

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20984

Registriert seit 08.01.2012

2021-02-11 18:51:08 Uhr - Newsbeitrag
Taylor Swift kündigt Neuauflage von “Fearless (Taylor’s Version)” an und veröffentlicht morgen “Love Story”
11.02.2021
Vor wenigen Stunden hat sie es selbst über ihre Social Media Kanäle verkündet: Heute feiert ihre neue Version von “Love Story” Premiere und ist der Vorbote auf ihre neu aufgenommene Version ihres Hitalbums “Fearless (Taylor’s Version)”, das am 09. April auf den Markt kommt. Taylor Swift hat die Neuauflage des Albums mit sechs zusätzlichen Songs verfeinert.

"Wenn ich an das ‘Fearless’ Album denke und alles, was ihr daraus gemacht habt, kriecht ein völlig unwillkürliches Lächeln über mein Gesicht. Dies war die musikalische Ära, in der so viele Insider-Witze zwischen uns entstanden, so viele Umarmungen ausgetauscht und Hände berührt wurden, so viele unzerbrechliche Bindungen entstanden. Bevor ich etwas anderes sage, möchte ich nur sagen, dass es eine echte Ehre ist, ein Teenager an Eurer Seite gewesen zu sein. Und für diejenigen von euch, die ich erst nach 2008 kennengelernt habe, bin ich begeistert, dass ich in naher Zukunft ein bisschen von diesem Gefühl mit Euch nochmal erleben werde. Jetzt, wo ich es in seiner skurrilen, sprudelnden, chaotischen Gesamtheit voll und ganz wertschätzen kann.

Fearless war ein Album voller Magie und Neugier, der Glückseligkeit und Verwüstung der Jugend. Es war die Geschichte der Abenteuer und Erkundungen eines jungen Mädchens, das mit jedem neuen Riss in der Fassade des Märchenendes, das sie in den Filmen gezeigt hatte, winzige Lektionen lernte. Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass meine neue Version von Fearless fertig ist und bald bei Euch sein wird. Es heißt Fearless (Taylor’s Version) und enthält 26 Songs.

Ich habe viel darüber gesprochen, warum ich meine ersten sechs Alben neu aufnehme, aber die Art und Weise, wie ich mich dafür entschieden habe, wird hoffentlich helfen, zu beleuchten, woher ich komme. Künstler sollten aus so vielen Gründen ihre eigene Arbeit besitzen, aber die eindeutigste ist, dass der Künstler der einzige ist, der dieses Werk wirklich * kennt *. Zum Beispiel weiß nur ich, welche Songs ich geschrieben habe, die das Fearless Album ausgemacht haben. Songs, die ich absolut liebe, die aber aus verschiedenen Gründen zurückgehalten wurden (ich möchte nicht zu viele Trennungssongs, ich möchte nicht zu viele Down-Tempo-Songs, ich kann nicht so viele Songs auf eine physische CD passen).

Diese Gründe scheinen jetzt unnötig. Ich habe beschlossen, dass ihr die ganze Geschichte haben, das ganze lebendige Bild sehen und Euch in die gesamte Traumlandschaft eintauchen lassen will, die mein Fearless Album ist. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, 6 nie zuvor veröffentlichte Songs in meine Version dieses Albums aufzunehmen. geschrieben, als ich zwischen 16 und 18 Jahre alt war, waren es diejenigen, die es mir besonders schwer gemacht haben, sie wegzulassen.

Dieser Prozess war erfüllender und emotionaler als ich es mir vorgestellt hatte und hat mich noch entschlossener gemacht, meine gesamte Musik neu aufzunehmen. Ich hoffe, Euch gefällt dieser erste Ausflug so gut, wie mir meine Reise zurück in der Zeit. “Love Story” (Taylor’s Version) wird heute Abend (dt. Zeit: 06 Uhr, 12.02.21) veröffentlicht.
aufrichtig und furchtlos,
Taylor



Zum kompletten Thread

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify