Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Terrorgruppe - Fundamental

Terrorgruppe- Fundamental

Aggropop / Destiny / SPV
VÖ: 06.10.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 6/10

Heilpraktiker

Ärzte. Legenden ranken sich um die Halbgötter in Weiß, von denen manche sogar der Versuchung nachgeben, das "Halb" zu streichen. Viele Menschen vertrauen sich trotz eventueller Vorbehalte gegen überbezahlte Golfspieler mit großen oder kleinen Gebrechen diesem Berufsstand an. Doch eine kleine Minderheit kann ihre Abscheu selbst im Krankheitsfall nicht überwinden und vertraut sich lieber den weniger glamourösen, aber als deutlich ehrlicher, menschlicher und integrer empfundenen Heilpraktikern an. Der Patient, der einen Heilpraktiker aufsucht, fühlt sich als ganzer Mensch betrachtet, während ihm Mediziner häufig das Gefühl geben, ihn auf sein Leiden und vor allem seine Versicherungskarte zu reduzieren.

Bevor ungeduldige Leser jetzt mit den Füßen scharren und sich fragen, was denn dieser klischeebeladene Unsinn über Gesundheitsberufe in einer Plattenkritik verloren hat, soll kurz erwähnt werden, daß die Terrorgruppe, deren jüngstes Werk "Fundamental" in diesem Artikel besprochen werden soll, eine Band aus Berlin ist. Eine Punkband, um genau zu sein. Da muß das eine oder andere Wortspiel schon drin sein, grade dann, wenn es so hervorragend zu den Umständen paßt. Denn diese Idealisten aus der Hauptstadt könnten eine echte Alternative für diejenigen sein, die ums Verrecken nicht zu den Ärzten gehen wollen.

Natürlich machen die terroristischen Heilpraktiker etwas ganz anderes als ihre etablierten, stinkreichen Kollegen. Unter weitgehendem Verzicht auf stumpfes Rumgeprolle werden zu angenehm abwechslungsreicher Musik zwischen teils poppigem Punk, aggressivem Oldschool-Hardcore und tanzbarem Offbeat Texte verbreitet, die wirklich etwas aussagen wollen. Die aber auch Spaß machen. Die immer wieder die Grenzen des guten Geschmacks, mal von der einen, mal von der anderen Seite, ausloten. Um welche Band ging es noch gleich?

Tatsächlich liegt "Fundamental" nicht allzu weit von dem entfernt, was eine andere Berliner Band mit den Initialen D.Ä. groß gemacht hat. Das hört die Terrorgruppe vielleicht nicht wirklich gerne, aber es ist vorbehaltlos als Kompliment gemeint. Allerdings werden die Aggropopper wohl auch diesmal nicht die ganz große Kohle abzocken. Die Gründe dafür sind durchweg sympathisch: Die Terrorgruppe kennt keine Angst, wenn es darum geht, sich mächtige Feinde zu machen. "Angela" ist ein sicherer Kandidat, um sich eine Klage aus hohen politischen Kreisen einzufangen, und mit Zeilen wie "Kathedralen zu Mit-Fick-Zentralen / Moscheen zu Sexmuseen" macht man sich nicht nur Freunde. Klar, auch Ärzte geben uns die eine oder andere bittere Pille zu schlucken. Aber dieser Heilpraktiker akupunktiert mit heißen Nadeln. Das tut richtig weh. Und macht uns gesund.

(Rüdiger Hofmann)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen bei Amazon / JPC

Highlights

  • Hedonistische Heilsfront
  • Kathedralen
  • Zusammenrücken
  • Trendmagazin

Tracklist

  1. Hedonistische Heilsfront
  2. Doktor, Doktor
  3. Kathedralen
  4. Angela
  5. Zusammenrücken
  6. Kleinstadt-lied
  7. Marylin
  8. GTI
  9. Weitergehen
  10. Prinzipien
  11. Barbara
  12. Du denkst?
  13. Trendmagazin
  14. 80.000.000
  15. Pogotopia

Gesamtspielzeit: 49:44 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify