Swell - Whenever you're ready

Swell- Whenever you're ready

Psycho Specific / Beggars Banquet / Zomba
VÖ: 01.09.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 9/10

Ansager

Und wieder schrammeln die Gitarren. Die Helden des sarkastisch-unheilvollen LoFi-Folkrocks lassen sich auch auf ihrem siebten Album nicht beirren. Und nachdem David Freel den Vorgänger "Everybody wants to know" von allen guten und schlechten Geistern verlassen selber aufgenommen hatte, kehrte für "Whenever you're ready" Ursweller Sean Kirkpatrick zurück. Kein schlechter Schachzug.

Schnell fällt auf, daß altes Gerumpel einem aufgeräumten Sound gewichen ist. Zwar wird die gewonnene Transparenz immer wieder durch gimmickhafte Sprengsel aufgelockert, aber hier wird nichts mehr vergraben. Kein Verstecken mehr hinter unsauberen Harmonien, Freels Songs müssen für sich alleine stehen. Und sie sind überraschend guter Dinge. "And I was coming to feel just fine / And it was going to be alright." Schon das frühe "Next to nothing" entspannt die eigene Unsicherheit und wächst zu einem hypnotischen Ohrwurm.

Auch die beinahe flotten "Convince us" oder "Say goodbye" suchen nach der Kraft in sich selbst. "So easy, so cool" wirkt gar beinahe tanzbar. Mit hängendem Kopf und ausgebreiteten Armen, versteht sich. Freels Songwriting läßt sich wie immer treiben und spült beinahe beiläufig so manchen angenehmen Moment an. Widerwillige Hymnen. Gelegentlich jedoch verlieren sich Songs wie "Sunny sun son" oder "Better than oil" in ihrer konzeptgewordenen Unkonzentriertheit. "When everything fails in pieces / Till finally hell just freezes." Seelenlose Synthesizer vertreiben die Wärme, Leere greift um sich. Das Ziel vor Augen verschwimmt die Melodie zur Nebensächlichkeit. Aber vielleicht muß das einfach so sein.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Next to nothing
  • So easy, so cool

Tracklist

  1. Soon enough
  2. Next to nothing
  3. War comes down
  4. Convince us
  5. So easy, so cool
  6. In the morning
  7. Say goodbye
  8. Sunny sun son
  9. Everyday comes everynight
  10. Better than oil
  11. Word gifts
  12. Miss it
  13. Sun (Reprise)
  14. Always everything
  15. Califonia, Arizona

Gesamtspielzeit: 65:59 min.

Bestellen bei Amazon

Threads im Plattentests.de-Forum

Anhören bei Spotify