The Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band with Choir - "This is our punk-rock," thee rusted satellites gather + sing

The Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band with Choir-

Constellation / Southern / EFA
VÖ: 25.08.2003

Unsere Bewertung: 7/10

Eure Ø-Bewertung: 8/10

Dreizehn Akkorde für ein Halleluja

Spielkinder sind sie, die Kanadier. Nicht nur beim Umgang mit dem Puck, sondern neuerdings auch beim munteren Basteln mit Satzbausteinen. Godspeed You! Black Emperor lassen ihr Ausrufezeichen wandern, Fly Pan Am schnappen sich einen französischen Artikel, und A Silver Mt. Zion bauen ihren Bandnamen fleißig aus. Nachdem man schon beim gänsehautigen Vorgänger "Born into trouble as sparks fly upwards" als The Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band firmierte, holte man sich jetzt auch noch einen Chor hinzu. Und dieser fafat, lalat und sosot gleich im Opener "Sow some lonesome corner so many flowers bloom" grandios durch die Gegend. Derart viel sloganfreie Partitur macht Staunen.

Dabei hat man natürlich auch diesmal ein ernstes Anliegen: den globalen Zerfall frei wachsender Landschaften durch Mißwirtschaft und Bombenwurf. Doch so überladen der intellektuelle Hintergrund der Constellation-Clique auch erscheinen mag, so prächtig wirken in Momenten wie diesen ihre epischen Melodiebögen. Die Gitarren tupfen ein paar Töne ins Mantra, und die Geigen flüstern von Anmut und Liebreiz. Vordenker Efrim leistet hier ganze Arbeit, indem er wie gewohnt einfach mal die Klappe hält und Schönheit zuläßt. Doch schon stößt man auf den ersten doppelten Boden, heißt es im überlangen Albumtitel doch "This is our punk-rock". Die Umkehrung des Gesagten ins Gemeinte ist schließlich tragendes Konzept im Montréaler Hotel 2 Tango.

Aber all das Meinen allein tötet nun auch wieder keine Faschisten. Daher läßt sich Efrim erstmals die Gelegenheit nicht nehmen, um auch mal was ins Mikrophon zu krächzen. Vorbei ist die Makellosigkeit, entschwunden der vermeintliche Glanz. "Babylon was built on fire." Und welches Feuer? Das Booklet nennt ein erstes Stichwort: "Oh! Your incredible States has ignited burning flowers in all of the skies." Den Yankees verdientermaßen mitten ins Gesicht klatscht Efrims wankende Stimme. "American motor over smoldered field." Das waren bestimmt keine Rosinenbomber. Und so entpuppt sich, was erst molliges Leiden verhieß, als wackerer Zorn. Doch auch wenn Bruch und Stolpern der Stimme dem schnöden Wohlklang des Kollektivs öfter mal ein Bein zu stellen scheinen, prangen doch immer wieder selige Harmonien am lodernden Himmel. Auch das ist Poesie und Politik zugleich. Natürlich.

(Oliver Ding)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • Sow some lonesome corner so many flowers bloom
  • American motor over smoldered field

Tracklist

  1. Sow some lonesome corner so many flowers bloom
  2. Babylon was built on fire/Starsnostars
  3. American motor over smoldered field
  4. Goodbye desolate railyard

Gesamtspielzeit: 57:41 min.

Bestellen bei Amazon