Frank Popp Ensemble - Ride on

Frank Popp Ensemble- Ride on

Unique / Eastwest / Warner
VÖ: 01.09.2003

Unsere Bewertung: 6/10

Eure Ø-Bewertung: 7/10

Poppulismus

Ach ja, der Herr Popp, der wirklich so heißt. Der Grafiker und Hobby-DJ mit seiner zwei Jahre alten Nummer, die dann plötzlich Werbesong und Hit wurde. Dieser Retro-Mensch aus Düsseldorf. Wir kennen das ja alles, haben es schon oft genug gehört und gelesen. Also können wir uns ja ganz ungestört der Musik zuwenden. Und die klingt so, wie die Abenteuer des Raumschiffs Orion aussehen - nur in Farbe.

Wie nicht groß anders zu erwarten, weht uns der sanfte Hauch der späten Sixties und frühen Seventies entgegen: "Austin Powers" und "Ocean's eleven" allerorten. So klang es also angeblich damals, als unsere Eltern noch zu jung waren, um am Wochenende auszugehen und ihre Abende limotrinkend in kirchlichen Jugendkellern verbrachten: groovende Basslines, scheppernde Beats, satte Bläsersätze und betont sinnfreie Lyrics. "Cold hearted lover, you chill me to the bone / Find yourself another, leave me alone." Na, wenn da mal nicht wieder ein Mr. Kiss Kiss Bang Bang am Werk war.

Neben "Hip teens don't wear blue jeans", das trotz clipbedingter Dauerberieselung immer noch tierisch in die Füße geht, sind es besonders einige Instrumentals, die das Herz des Retro-Jüngers höher schlagen lassen. Allen voran "Robbie, Tobbie & das Fliewatüüt", die Titelmelodie zur Fernsehserie, die zu Recht das Label "Kult!" trägt. Popp und seine Truppe dürfen sich gern mit fremden Federn schmücken, wenn diese derart schillern. Denn das ist ja der Witz bei der Sache: Neu ist nichts, nur hübsch renoviert.

Gewiß, auf Dauer wird einem dieser Technicolor-Softporno-Dub auch mal zu bunt. So viele Cocktails kann gar niemand schlürfen und so lange niemand mit dem Hintern wackeln. Trotzdem ist "Ride on" eine sehr kurzweilige Scheibe zur Untermalung von Tanztee oder Hausputz. Ehe man sich versieht, wachsen einem alberne Koteletten und Pilotenbrillen, und man kann es kaum erwarten, den John Travolta-Gedächtnistanz aufs heimische Parkett zu legen. Popp you like a hurricane!

(Lukas Heinser)

Bei Amazon bestellen / Preis prüfen für CD, Vinyl und Download
Bei JPC bestellen / Preis prüfen für CD und Vinyl

Bestellen/anhören bei Amazon

Highlights

  • You've been gone too long
  • Breakaway
  • Hip teens don't wear blue jeans
  • Robbie, Tobbie & das Fliewatüüt

Tracklist

  1. Introduction
  2. Love is on our side
  3. You've been gone too long
  4. Breakaway
  5. Belly bossanova
  6. High voltage
  7. Hip teens don't wear blue jeans
  8. Mullet king
  9. Hurry up!
  10. Goo goo muck
  11. The thing demands
  12. Robbie, Tobbie & das Fliewatüüt
  13. The catwalk
  14. Superstick

Gesamtspielzeit: 49:35 min.